amiga-news DEUTSCHE VERSION
.
Links| Forums| Comments| Report news
.
Chat| Polls| Newsticker| Archive
.

amiga-news.de Forum > Forum und Interna > Aus den Kommentaren: [ - Search - New posts - Register - Login - ]

-1- 2 3 4 [ - Post reply - ]

2010-02-24, 22:04 h

DrZarkov
Posts: 702
User
>*** Thread aufgrund Netiquette-Verstoßes und zu erwartender weiterer pietätloser Beiträge geschlossen (snx) ***

So steht es unter einer News-Meldung. Mein Vorschlag zur Qualitätssicherung: Man sollte diese Meldung grundsätzlich allen Nachrichten hinten an stellen, das Niveau der Kommentare würde sofort drastisch steigen! :D
--
Dr. Zarkov

[ - Answer - Quote - Direct link - ]

2010-02-25, 13:06 h

Maja
Posts: 15429
User
@DrZarkov:

Weiß man denn, wie oft u.a. Du dort der Versuchung nicht wiederstehen kannst und anonym qualtitativ hochwertige Kommentare schreibst? ;)
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Answer - Quote - Direct link - ]

2010-02-26, 14:36 h

DrZarkov
Posts: 702
User
Was, Du willst mir doch nicht unterstellen, dass ich qualitativ hochwertige Beiträge schreibe? :D

Im Ernst: Es geht mir nicht um Qualtität oder Nicht-Qualität, sondern darum, dass es dort oftmals sehr persönlich zur Sache geht. Da werden nicht nur andere User beleidigt oder lächerlich gemacht, sondern auch neue Programme und Produkte. Das ist nicht unbedingt ermutigend für die Macher und man bekommt als außenstehender Leser die Meinung, dass man es den Amiganern sowieso nie Recht machen kann. Ich möchte nicht wissen, wieviele Projekte durch die Kommentare bei A-News verhindert oder gestoppt worden sind. Also entweder führt man eine strengere Moderation ein, oder man schaltet die Kommentarfunktion ab.
--
Dr. Zarkov

[ - Answer - Quote - Direct link - ]

2010-02-26, 15:59 h

Maja
Posts: 15429
User
@DrZarkov:

Es kann nicht sein, dass alle den Mund verboten bekommen, nur weil sich ein Teil nicht benehmen kann.

Was Amiga-Entwickler betrifft. Wenn die sich allgemein so sonderlich von dem beeindrucken ließen, was User im Internet schreiben, würde für Amiga längst nichts mehr entwickelt. Wer aber ausgerechnet den Kommentarbereich auf AN als Grund dafür hernimmt, nichts mehr für Amiga zu machen, der sucht meiner Ansicht nach nach einer Rechtfertigung, endlich nicht mehr tun zu "müssen", wozu er auch ohne die Kommentare mehr oder weniger anonymer Dritter schon länger keine Lust mehr hat. Denn allen wird man es nie recht machen können, ganz egal worum es gerade geht.

Im Übrigen ist AN als repräsentativer Spiegel der Communtiy nicht geeignet. Dort schreibt regemäßig nur eine Hand voll Leute. Oder glaubst Du, die dort ohne AN-Account unter unterschiedlichen Nicks schreiben, wären immer andere? Das wird genauso wenig der Fall sein, wie es wahrscheinlich ist, dass ohne Account unter dem selben Nick immer derselbe schreibt.

In dem Punkt, dass die Moderation hinsichtlich Flaming und Bashing härter durchgreifen sollte, stimme ich Dir zu. Man muss aber auch nicht alles persönlich nehmen, was persönlich gemeint ist. Zumal die Meisten sich untereinader gar nicht persönlich kennen. Die Zahl der Moderatoren und Admins auf AN reicht auch nicht aus, alle gravierenden Fehltritte zu erfassen. Das wäre für sich allein schon ein Job für eine 40-Stunden-Woche.

Ansonsten denke ist, die Kommentare können von sachlich orientierten Entwicklern durch aus auch als Quelle für Vorschläge und Anregungen genutzt werden. Kommt ja immer auch darauf an, was das primäre Ziel eines Entwicklers ist. Ein Produkt zu schaffen oder von allen gelobt zu werden.
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ Dieser Beitrag wurde von Maja am 26.02.2010 um 16:00 Uhr geändert. ]

[ - Answer - Quote - Direct link - ]

2010-02-26, 16:18 h

_PAB_
Posts: 3016
User
@DrZarkov:
Manchmal werden auch absolut sachliche Kommentare persönlich genommen, obwohl das nicht angebracht ist.

[ - Answer - Quote - Direct link - ]

2010-02-26, 16:54 h

AndreasM
Posts: 2476
User
Zitat:
Was Amiga-Entwickler betrifft. Wenn die sich allgemein so sonderlich von dem beeindrucken ließen, was User im Internet schreiben, würde für Amiga längst nichts mehr entwickelt.

Täusch Dich mal nicht.

Ich kenne ne Menge Leute die wegen solcher *zensiert* Trolle ihre Aktivitäten für den Amiga reduziert oder ganz eingestellt haben.

Meist mit dem Argument das sie ihre Leistung kostenlos anbieten und als Dank dann sowas bekommen.

Ich gehör übrigens auch dazu.
--
Andreas Magerl
APC&TCP
Amiga Future, AmiATLAS, CygnusEd, DigiBoosterPro, Marblelous, Desert Racing, Amiga Guru Book, Flyin High, Pinball Brain Damage, Scene Archives...

[ - Answer - Quote - Direct link - ]

2010-02-26, 23:42 h

Maja
Posts: 15429
User
@AndreasM:

Hm, kommerzielle Entwickler wissen, dass keine Suppe so heiß gegessen wird wie gekocht. Die ziehen sich nicht zurück, solange sich das für sie noch rechnet, nur weil einige ständig rummäkeln. Abseits davon; Trolle kann man natürlich aus Foren und Kommentaren wegzensieren. Damit sind sie aber nicht aus der Welt. Ist eine Scheinwelt besser? Und wie _PAB_ schon andeutete. Zuweilen wird auch konstruktive Kritik quer genommen.

Was nicht heißen soll, dass grobe Auswüchse nicht entsprechend moderiert werden sollten.
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Answer - Quote - Direct link - ]

2010-02-27, 11:44 h

_PAB_
Posts: 3016
User
@AndreasM:
Wenn jemand seine Aktivitäten wegen Trollen einstellt, dann ist das möglicherweise nur eine Rechtfertigung gegenüber einem selbst oder gegenüber anderen, um sich nicht eingestehen zu müssen, dass man sowieso nicht mehr weitermachen wollte oder konnte.

Jedenfalls könnte ich mir nie vorstellen, meine Arbeit einzustellen, nur weil jemand anderes damit nicht glücklich ist!

[ - Answer - Quote - Direct link - ]

2010-02-27, 12:06 h

AndreasM
Posts: 2476
User
Das ist irgendwie so absolut typisch.

Das sagt man das man seine Entscheidung aus einen bestimmten Grund getroffen hat und es wird grundsätzlich mal angezweifelt. Im Endeffekt wird man as Lügner hingestellt.

Weil ja alle anderen besser über einen selbst bescheid wissen als man selbst....
--
Andreas Magerl
APC&TCP
Amiga Future, AmiATLAS, CygnusEd, DigiBoosterPro, Marblelous, Desert Racing, Amiga Guru Book, Flyin High, Pinball Brain Damage, Scene Archives...

[ - Answer - Quote - Direct link - ]

2010-02-27, 14:08 h

Maja
Posts: 15429
User
@AndreasM:

Nein, niemand will Dich als Lügner hinstellen. Nur muss auch niemand alles genauso sehen wie Du, den keiner steckt in Deiner Haut. Ich persönlich betrachte es schon als reichlich grenzwertig, mangelnde Zensur als alleinige Begründung für das einschränken oder Aufgeben einer Tätigkeit anzuführen.

Trolle gab es immer. Erinnerst Du Dich noch an die Zeit von Atari vs. Amiga? Da ging es nicht weniger krass zur Sache. Nur war damals Cyperspace noch kein bzw. kein so großes Thema. Das Problem beim Amiga heute ist IMHO kein wachsender Widerspruch, sondern schwindender Zuspruch auf Grund einer extrem geschrumpften Community; ein wachsendes Gefühl von Isoliertheit. Die Trolle sind jedoch nicht mehr geworden. Die sind auch nicht unhöflicher oder rücksichtsloser geworden. Die sind nicht mal einfallsreicher geworden. Gleiches gilt für Leute, die davon überzeugt sind, es sei völlig selbstverständlich, dass andere ihnen kostenlos den Hintern nachtragen und dabei an allem was rumzunörgeln haben.

Abseits davon. Trolle trollen nicht, weil sie Interesse an einem Produkt oder eine Leistung hätten, sondern um etwas zu kompensieren. Dabei ist es völlig egal, wer oder was gerade das Ziel ist, alles ist recht, Frust abzubauen. Steckt man selbst in einer frustrienden Lebensituation, ist das Getrolle anderer schwerer zu ertragen. Letztlich aber kann jeder zum Troll werden, wenn seine psyschische Belasungsgrenze überschritten wird und er ein Ventil braucht. Das Gefühl von Anonymität im Internet und die mangelnde Gefahr, einer direkten Auseinandersetzung mit konkreten Individuen nicht aus dem Wege gehen zu können, senkt zudem die Hemmschwelle. Von Angesicht zu Angesicht sind die meisten Internet-Trolle weit weniger "mutig".


--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Answer - Quote - Direct link - ]

2010-02-27, 19:05 h

AndreasM
Posts: 2476
User
Zitat:
Original von Maja:
@AndreasM:

Nein, niemand will Dich als Lügner hinstellen. Nur muss auch niemand alles genauso sehen wie Du, den keiner steckt in Deiner Haut. Ich persönlich betrachte es schon als reichlich grenzwertig, mangelnde Zensur als alleinige Begründung für das einschränken oder Aufgeben einer Tätigkeit anzuführen.


Es geht nicht um mangelnde Zensur sondern um die User die diese mangelnde Kontrolle ausnutzen.

Im ürbrigen würde ich sowas nicht Zensur nennen.
--
Andreas Magerl
APC&TCP
Amiga Future, AmiATLAS, CygnusEd, DigiBoosterPro, Marblelous, Desert Racing, Amiga Guru Book, Flyin High, Pinball Brain Damage, Scene Archives...

[ - Answer - Quote - Direct link - ]

2010-02-28, 00:45 h

cgutjahr
Posts: 2742
[Administrator]
Zitat:
Original von AndreasM:
mangelnde Kontrolle

Okay, dann mal Klartext: Zeig mir bitte irgendeinen Beitrag auf AN, in dem du (bzw. deine Arbeit) angegriffen wirst, und bei dem du ausschließen kannst, dass es sich um eine ehrliche Meinungsäußerung handelt.

--
Delirium BBS

[ - Answer - Quote - Direct link - ]

2010-02-28, 00:50 h

Maja
Posts: 15429
User
@AndreasM:

Inhalte zu kontrollieren ist nun mal Zensur im Sinne des Wortes, welches als solches wertfrei ist. Na ja, und die Ani auf dieser Welt werden vom zensieren leider nicht weniger. Nur wird oft auch der Denkfehler gemacht, zu glauben, was nicht zensiert wird entspräche der Meinung derer, von denen man meint, sie würden zu wenig zensieren. Was hier ja primär eine Frage von Freizeit ist. Auch das wird gern ausgeblendet und viel zu wenig gewürdigt. Aber das weißt Du sicher aus eigener Erfahrung.
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Answer - Quote - Direct link - ]

2010-02-28, 12:33 h

AndreasM
Posts: 2476
User
Zitat:
Original von cgutjahr:
Zitat:
Original von AndreasM:
mangelnde Kontrolle

Okay, dann mal Klartext: Zeig mir bitte irgendeinen Beitrag auf AN, in dem du (bzw. deine Arbeit) angegriffen wirst, und bei dem du ausschließen kannst, dass es sich um eine ehrliche Meinungsäußerung handelt.

Da bräuchte ich nur die verschiedensten Beiträge von Bernd raussuchen wo er irgendwelche Geschichten über uns erzählt.

Aber was würde es bringen wenn ich jetzt Zeit investiere uk ein paar Beiträge rauszusuchen?


--
Andreas Magerl
APC&TCP
Amiga Future, AmiATLAS, CygnusEd, DigiBoosterPro, Marblelous, Desert Racing, Amiga Guru Book, Flyin High, Pinball Brain Damage, Scene Archives...

[ - Answer - Quote - Direct link - ]

2010-02-28, 12:50 h

AndreasM
Posts: 2476
User
Zitat:
Original von Maja:
@AndreasM:

Inhalte zu kontrollieren ist nun mal Zensur im Sinne des Wortes, welches als solches wertfrei ist. Na ja, und die Ani auf dieser Welt werden vom zensieren leider nicht weniger. Nur wird oft auch der Denkfehler gemacht, zu glauben, was nicht zensiert wird entspräche der Meinung derer, von denen man meint, sie würden zu wenig zensieren. Was hier ja primär eine Frage von Freizeit ist. Auch das wird gern ausgeblendet und viel zu wenig gewürdigt. Aber das weißt Du sicher aus eigener Erfahrung.


Das die Kommentare ein Problem sind hört man von genügend Seiten. Das ist nun wirklich kein Geheimnis.

Das die Verantwortlichen seit Jahren immer so tun als würden sie da etwas komplett neues und unmögliches hören, ist auch nichts neues.

Gerne wird es mit Meinungsfreiheit begründet, gleichzeitig aber zensiert.

So oder so. Die Kommentare auf amiganews haben bei mir gesorgt das ich alle kostenlose Arbeiten im Amiga Bereich (mit ausnahme der AF) sowie alle Unterstützungen gecancelt habe.


Aber es hat eh keine Sinn darüber zu reden.... Würde vorschlagen das gleich hier zu beenden :)
--
Andreas Magerl
APC&TCP
Amiga Future, AmiATLAS, CygnusEd, DigiBoosterPro, Marblelous, Desert Racing, Amiga Guru Book, Flyin High, Pinball Brain Damage, Scene Archives...

[ - Answer - Quote - Direct link - ]

2010-02-28, 13:32 h

_PAB_
Posts: 3016
User
@AndreasM:
> Aber was würde es bringen wenn ich jetzt Zeit investiere uk ein paar Beiträge rauszusuchen?

Du könntest Deine gewagte Aussage belegen und die relativ plausible Aussage von Christoph Gutjahr widerlegen.

Ich sehe das übrigens ähnlich wie Christoph: eine bloße Meinungsäußerung sollte man nicht zensieren.

Bernd ist ein Sonderfall, er ist schon etliche Male hier verwarnt und zeitweise gesperrt worden - schreibt aber irgendwann doch wieder seinen üblichen Gedankenmüll, der schon sprachlich so gut wie nicht nachvollziehbar ist. So jemanden muss man entweder mundtod machen oder einfach labern lassen - was ist Dir lieber? Was ist mit freier Meinungsäußerung (die wir hier haben!) eher vereinbar?

> Die Kommentare auf amiganews haben bei mir gesorgt das ich alle kostenlose Arbeiten im Amiga Bereich (mit ausnahme der AF) sowie alle Unterstützungen gecancelt habe.

Sorry, aber das ist lächerlich.
Ich glaube, Du machst Dir da was vor, wenn Du behauptest, dass das der alleinige oder ausschlaggebende Grund war.

[ Dieser Beitrag wurde von _PAB_ am 28.02.2010 um 13:35 Uhr geändert. ]

[ - Answer - Quote - Direct link - ]

2010-02-28, 13:45 h

AndreasM
Posts: 2476
User
Zitat:
Original von _PAB_:
@AndreasM:
> Aber was würde es bringen wenn ich jetzt Zeit investiere uk ein paar Beiträge rauszusuchen?

Du könntest Deine gewagte Aussage belegen und die relativ plausible Aussage von Christoph Gutjahr widerlegen.


Und? Es ist ja doch immer wieder das gleiche. Genau das gleiche haben Petra und später Nico schon mal zu mir gesagt.

Ich setz mich wieder ne halbe Stunde hin, such genügend Beispiele und dann... passiert nichts.

Zitat:
Bernd ist ein Sonderfall, er ist schon etliche Male hier verwarnt und zeitweise gesperrt worden

Was sehr viel gebracht hat. Bernd hat dann einfach als unregistrierter User weitergeschrieben...

Zitat:
- schreibt aber irgendwann doch wieder seinen üblichen Gedankenmüll, der schon sprachlich so gut wie nicht nachvollziehbar ist. So jemanden muss man entweder mundtod machen oder einfach labern lassen - was ist Dir lieber? Was ist mit freier Meinungsäußerung (die wir hier haben!) eher vereinbar?

Im GG steht kein Wort davon drinnen das man den Missbrauch von der freien Meinungsäusserung tolerrieren muss. Und wenn Lügengeschichte erzählt werden, hat das absolut nichts mehr mit nem Grundrecht zu tun.


--
Andreas Magerl
APC&TCP
Amiga Future, AmiATLAS, CygnusEd, DigiBoosterPro, Marblelous, Desert Racing, Amiga Guru Book, Flyin High, Pinball Brain Damage, Scene Archives...

[ - Answer - Quote - Direct link - ]

2010-02-28, 15:16 h

cgutjahr
Posts: 2742
[Administrator]
Zitat:
Original von AndreasM:
Ich setz mich wieder ne halbe Stunde hin, such genügend Beispiele und dann... passiert nichts.

Es ging mir auch nicht darum, dass "etwas passiert". Die Chance dass du ein paar Beispiele findest, die uns zu einer Änderung unserer Politik bewegen würden, ist mikroskopisch klein - da gebe ich dir Recht.

Allerdings stellst du hier schon recht heftige Vorwürfe in den Raum. Du sprichst beispielsweise von "mangelnder Kontrolle". Das impliziert, dass unsere Leser sich dir gegenüber Dinge herausnehmen dürfen, die über freie Meinungsäußerung hinausgehen - und zwar weil wir die Kontrolle verloren hätten. Deswegen hätte ich dafür gerne Beispiele.

Im Übrigen unterstellst du jetzt zum wiederholten Mal, dass "ne Menge Leute" unseretwegen "ihre Aktivitäten für den Amiga reduziert oder ganz eingestellt haben" - d.h. du schmierst uns auch nicht gerade Honig ums Maul. Vom Recht deine Meinung frei äußern zu dürfen, machst du also auch gerne Gebrauch. Soll ich jetzt auch mit dem Grundgesetz und der Visitenkarte meines Anwalts herumwedeln?

Zitat:
Was sehr viel gebracht hat. Bernd hat dann einfach als unregistrierter User weitergeschrieben...
Bernd ist eine Nervensäge, da gibt es keine Diskussion. Ein gutes Beispiel für das Unrecht, das dir hier bei uns angeblich geschieht ist er allerdings nicht.

Das Maximum, das Bernd dir je in einem Beitrag unterstellt hat, war sowas wie "Magerl bringt Software XY erst/nur für OS4, weil er PPC pushen will". Das ist völlig harmloser Unsinn. Dass er für dich ein rotes Tuch ist und sich daraus jeweils riesige Diskussionen ergeben, steht auf einem anderen Blatt und ist sicher nicht (nur) Bernds Schuld.

--
Delirium BBS

[ - Answer - Quote - Direct link - ]

2010-02-28, 15:37 h

AndreasM
Posts: 2476
User
Zitat:
Es ging mir auch nicht darum, dass "etwas passiert". Die Chance dass du ein paar Beispiele findest, die uns zu einer Änderung unserer Politik bewegen würden, ist mikroskopisch klein - da gebe ich dir Recht.

War klar. Deswegen hab ich auch keine Zeit investiert.

Zitat:
Allerdings stellst du hier schon recht heftige Vorwürfe in den Raum. Du sprichst beispielsweise von "mangelnder Kontrolle". Das impliziert, dass unsere Leser sich dir gegenüber Dinge herausnehmen dürfen, die über freie Meinungsäußerung hinausgehen - und zwar weil wir die Kontrolle verloren hätten. Deswegen hätte ich dafür gerne Beispiele.

Eine absolute Kontrolle gibt es eh nicht. Anonymes posten macht es nur nicht wirklich einfacher.

Beispiele? Bringt doch nichts. Sagst Du doch selbst.

Zitat:
Im Übrigen unterstellst du jetzt zum wiederholten Mal, dass "ne Menge Leute" unseretwegen "ihre Aktivitäten für den Amiga reduziert oder ganz eingestellt haben" - d.h. du schmierst uns auch nicht gerade Honig ums Maul. Vom Recht deine Meinung frei äußern zu dürfen, machst du also auch gerne Gebrauch.
Soll ich jetzt auch mit dem Grundgesetz und der Visitenkarte meines Anwalts herumwedeln?


Und? Was würde es bringen? Ich mach ein paar Kopien einiger Emails und dein Anwalt langweilt sich...

Ich gehör zu den Leuten die zu ihren Wort stehen und sich nicht verstecken. Solltest Du wissen...

Zitat:
Das Maximum, das Bernd dir je in einem Beitrag unterstellt hat, war sowas wie "Magerl bringt Software XY erst/nur für OS4, weil er PPC pushen will". Das ist völlig harmloser Unsinn.

Nö.

Ich könnt dir jetzt nicht einmal sagen ob er das je geschrieben hat.
Wär allerdings ziemlich krank weil bisher das Gegenteil der Fall war :)

Das maximum war das er behauptet hat das ich, nachdem ich die Sourcen von DBP in den Krallen hatte, alles gemacht habe um die Entwicklung einzustellen.

Heftig war auch das er behauptet hat das wir illegal arbeiten.

Und noch ein paar Nettigkeiten.

Bernd war aber nicht der Typ der bei mir persönlich das Faß zum überlaufen gebracht hat.

--
Andreas Magerl
APC&TCP
Amiga Future, AmiATLAS, CygnusEd, DigiBoosterPro, Marblelous, Desert Racing, Amiga Guru Book, Flyin High, Pinball Brain Damage, Scene Archives...

[ - Answer - Quote - Direct link - ]

2010-02-28, 16:04 h

Maja
Posts: 15429
User
Zitat:
Original von AndreasM:
Das die Kommentare ein Problem sind hört man von genügend Seiten. Das ist nun wirklich kein Geheimnis.

Das die Verantwortlichen seit Jahren immer so tun als würden sie da etwas komplett neues und unmögliches hören, ist auch nichts neues.

Mir scheint, Du schlägst blind um Dich. Ich sehe hier jetzt keine Aussage, die darauf schließen lassen könnte, jemand würde so tun, als wäre etwas Neues oder Unmögliches "gesagt" worden.
Zitat:
Gerne wird es mit Meinungsfreiheit begründet, gleichzeitig aber zensiert.
Moderatoren sind gehalten, möglichst objektiv die Grundrechte eines jeden zu berücksichtigen. Da die Übergänge zwischen freier Meinungsäußerung, übler Nachrede, Beleidung oder Dikriminierung und böswilliger Stimmungsmache (trolling, flaming, bashing) oft fließend sind, bewegen sich Moderatoren mit Zensur immer in einer Grauzone. Emotionen sind da fehl am Platz. Oder anders ausgedrückt. Es ist nicht die Aufgabe der AN-Moderatoren, Dritte vor aus deren Sicht unliebsamen Meinungsäußerungen zu schützen.
Zitat:
Da bräuchte ich nur die verschiedensten Beiträge von Bernd raussuchen wo er irgendwelche Geschichten über uns erzählt.

Aber was würde es bringen wenn ich jetzt Zeit investiere uk ein paar Beiträge rauszusuchen?

Es würde ermöglichen, gemeinsam zu ergründen, ob diese Beiträge objektiv betrachtet hätten moderiert werden müssen. Denn "irgendwelche Geschichten" erzählen rechtfertigt allein noch keine Zensur. Kein Moderator ist verpflichtet, den Wahrheitsgehalt von Forenbeiträgen oder Kommentaren Dritter zu verifizieren.
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Answer - Quote - Direct link - ]

2010-02-28, 16:10 h

cgutjahr
Posts: 2742
[Administrator]
Zitat:
Original von AndreasM:
Beispiele? Bringt doch nichts. Sagst Du doch selbst.

Nein, das ist nicht das was ich gesagt habe.

Nochmal, damit es deutlicher wird: Wenn du uns unterstellen willst, dass wir "die Kontrolle verloren hätten", dann belege das bitte mit Beispielen. Ansonsten unterlass die Unterstellung.

Sonst müsste ich laut "Lügengeschichten! Lügengeschichten!" rufen und mit der Einstellung aller meiner Aktivitäten drohen ;)

Zitat:
Das maximum war das er behauptet hat
Was Bernd behauptet nachdem ihr euch schon zwei Tage lange gestritten habt ist irrelevant. Du kannst nicht auf jemanden eingehen, 20 Beiträge lang mit ihm relativ harsch diskutieren und dich dann aufregen wenn mal eine etwas dramatischere Spekulation in den Raum gestellt wird.
--
Delirium BBS

[ - Answer - Quote - Direct link - ]

2010-02-28, 16:24 h

AndreasM
Posts: 2476
User
Zitat:
Nein, das ist nicht das was ich gesagt habe.

Naja, dann eben mikroskopisch klein :)

Ist aber auch egal. Darum ging es mir nicht eine Sekunde lang.

Es ging mir nur darum zu belegen das es einfach nicht stimmt wenn jemand behauptet das niemand wegen Kommentaren auf amiganews weniger oder gar nichts mehr macht.

Das wurde belegt.

Alles andere ist mir egal.

--
Andreas Magerl
APC&TCP
Amiga Future, AmiATLAS, CygnusEd, DigiBoosterPro, Marblelous, Desert Racing, Amiga Guru Book, Flyin High, Pinball Brain Damage, Scene Archives...

[ - Answer - Quote - Direct link - ]

2010-02-28, 16:39 h

Maja
Posts: 15429
User
Zitat:
Original von AndreasM:
Es ging mir nur darum zu belegen das es einfach nicht stimmt wenn jemand behauptet das niemand wegen Kommentaren auf amiganews weniger oder gar nichts mehr macht.


Bitte um Zitat der Aussage, aus der Du das herausglesen haben willst.
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Answer - Quote - Direct link - ]

2010-02-28, 17:09 h

AndreasM
Posts: 2476
User
@Maja:

"Wer aber ausgerechnet den Kommentarbereich auf AN als Grund dafür hernimmt, nichts mehr für Amiga zu machen, der sucht meiner Ansicht nach nach einer Rechtfertigung, endlich nicht mehr tun zu "müssen", wozu er auch ohne die Kommentare mehr oder weniger anonymer Dritter schon länger keine Lust mehr hat. "
--
Andreas Magerl
APC&TCP
Amiga Future, AmiATLAS, CygnusEd, DigiBoosterPro, Marblelous, Desert Racing, Amiga Guru Book, Flyin High, Pinball Brain Damage, Scene Archives...

[ - Answer - Quote - Direct link - ]

2010-02-28, 18:07 h

Holger
Posts: 8093
User
Zitat:
Original von AndreasM:
Zitat:
Original von cgutjahr:
Okay, dann mal Klartext: Zeig mir bitte irgendeinen Beitrag auf AN, in dem du (bzw. deine Arbeit) angegriffen wirst, und bei dem du ausschließen kannst, dass es sich um eine ehrliche Meinungsäußerung handelt.

Da bräuchte ich nur die verschiedensten Beiträge von Bernd raussuchen wo er irgendwelche Geschichten über uns erzählt.
Zitat:
Original von AndreasM:
Bernd war aber nicht der Typ der bei mir persönlich das Faß zum überlaufen gebracht hat.

Ach schade. Für einen Moment dachte ich schon, Du wolltest allen ernstes behaupten, Bernd wäre ganz alleine schuld an allem Übel dieser Welt.

Jetzt stellt sich heraus, dass Bernd dann doch nur der Alibi-Lieferant ist, wenn mal "Butter bei de Fische" verlangt wird, aber seine Beiträge in letzter Konsequenz gar nicht der Auslöser waren.

Ich frage mich aber schon, wie es sein kann, dass ein Forenbeitrag dazu führen kann, dass man seine ganze Arbeit, die einem am Herzen lag (dass es andere Gründe zum Aufhören gab, hast Du ja abgestritten), hinschmeißt, die ganze Community quasi in Sippenhaft bestraft, aber nicht einmal einen Link auf diesen denkwürdigen Beitrag irgendwo speichert.

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Answer - Quote - Direct link - ]

2010-02-28, 18:15 h

Holger
Posts: 8093
User
Zitat:
Original von AndreasM:
@Maja:
"Wer aber ausgerechnet den Kommentarbereich auf AN als Grund dafür hernimmt, nichts mehr für Amiga zu machen, der sucht meiner Ansicht nach nach einer Rechtfertigung, endlich nicht mehr tun zu "müssen", wozu er auch ohne die Kommentare mehr oder weniger anonymer Dritter schon länger keine Lust mehr hat. "

Ich kann nicht erkennen, wo Du das widerlegt hast.

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Answer - Quote - Direct link - ]

2010-02-28, 18:16 h

AndreasM
Posts: 2476
User
Zitat:
Ach schade. Für einen Moment dachte ich schon, Du wolltest allen ernstes behaupten, Bernd wäre ganz alleine schuld an allem Übel dieser Welt.

Jetzt stellt sich heraus, dass Bernd dann doch nur der Alibi-Lieferant ist, wenn mal "Butter bei de Fische" verlangt wird, aber seine Beiträge in letzter Konsequenz gar nicht der Auslöser waren.


Nö. Ist doch kein Geheimnis. Hab ich damals auch öffentlich gesagt. Die Tropfen der für mich das Fass zum überlaufen gebracht hat waren die Kommentare auf die Einstellung des Reprint vom Guru Book hier auf amiganews.

Zitat:
Ich frage mich aber schon, wie es sein kann, dass ein Forenbeitrag dazu führen kann, dass man seine ganze Arbeit, die einem am Herzen lag (dass es andere Gründe zum Aufhören gab, hast Du ja abgestritten), hinschmeißt, die ganze Community quasi in Sippenhaft bestraft, aber nicht einmal einen Link auf diesen denkwürdigen Beitrag irgendwo speichert.

Wieso soll ich den Link speichern?

Damit ich beweisen kann (das eigene Wort zählt anscheinend gar nichts mehr) warum ich mich so entschieden habe?



--
Andreas Magerl
APC&TCP
Amiga Future, AmiATLAS, CygnusEd, DigiBoosterPro, Marblelous, Desert Racing, Amiga Guru Book, Flyin High, Pinball Brain Damage, Scene Archives...

[ - Answer - Quote - Direct link - ]

2010-02-28, 18:18 h

AndreasM
Posts: 2476
User
Zitat:
Original von Holger:
Zitat:
Original von AndreasM:
@Maja:
"Wer aber ausgerechnet den Kommentarbereich auf AN als Grund dafür hernimmt, nichts mehr für Amiga zu machen, der sucht meiner Ansicht nach nach einer Rechtfertigung, endlich nicht mehr tun zu "müssen", wozu er auch ohne die Kommentare mehr oder weniger anonymer Dritter schon länger keine Lust mehr hat. "

Ich kann nicht erkennen, wo Du das widerlegt hast.

Stimmt, ich bin nicht wirklich bereit mich einen Lügendetektortest zu unterziehen nur um zu beweisen das Du oder Maja meinen Gedanken doch nicht besser kennen als ich selbst....


--
Andreas Magerl
APC&TCP
Amiga Future, AmiATLAS, CygnusEd, DigiBoosterPro, Marblelous, Desert Racing, Amiga Guru Book, Flyin High, Pinball Brain Damage, Scene Archives...

[ - Answer - Quote - Direct link - ]

2010-02-28, 19:39 h

AMIGAfan78
Posts: 173
User
@AndreasM:
Niedergemache, übereiferte Kritik, Beleidigungen ect. pp KÖNNEN dazu führen das man "kostenlose" Angebote, Tätigkeiten für den Amiga einstellt.

So habe ich dich verstanden, Andreas und ich muss Dir recht geben.

Ob dies nun richtig oder falsch ist, liegt völlig im Auge des Betrachters.

freundlichen Gruss,

david
--
http://www.amigafan.npage.de



[ Dieser Beitrag wurde von AMIGAfan78 am 28.02.2010 um 19:43 Uhr geändert. ]

[ - Answer - Quote - Direct link - ]

2010-02-28, 21:32 h

Maja
Posts: 15429
User
Zitat:
Original von AndreasM:
@Maja:

"Wer aber ausgerechnet den Kommentarbereich auf AN als Grund dafür hernimmt, nichts mehr für Amiga zu machen, der sucht meiner Ansicht nach nach einer Rechtfertigung, endlich nicht mehr tun zu "müssen", wozu er auch ohne die Kommentare mehr oder weniger anonymer Dritter schon länger keine Lust mehr hat. "


Um wieviele Ecken ist es Dir gelungen, da die Behauptung herauszulesen, niemand würde wegen der Kommentare auf amiga-news.de nichts mehr für Amiga machen?

Zitat:
Die Tropfen der für mich das Fass zum überlaufen gebracht hat waren die Kommentare auf die Einstellung des Reprint vom Guru Book hier auf amiganews.
Darf man sich nur lobend äußern, wenn Angekündigtes nicht in die Tat umgesetzt wird? Da wärs nun aber wieder gut, genau die Kommentare jetzt im Wortlaut verlinkt zu bekommen, die Dich zum teilweisen Rückzug veranlassten. Denn nur dann könnten andere für sich bewerten, ob sie diese Kommentare auch für einen nachvollziehabern Rüchkzugsgrund halten.
Zitat:
Wieso soll ich den Link speichern?
Die für Dich relevanten Kommentare sind alle noch da. Könntest also danach suchen.
Zitat:
Damit ich beweisen kann (das eigene Wort zählt anscheinend gar nichts mehr) warum ich mich so entschieden habe?
Was für ein "Wort"? Was Du offenbar erwartest, ist die Absolution für eine rein emotional motivierte Entscheidung. Ich glaube Dir gern, dass Du alles genauso und nicht anders empfindest, wie Du es beschrieben hast. Es ist aber nicht so, dass alle anderen das genauso empfinden müssen wie Du. Wie nachvollziehbar die Beründung für Deine Entscheidung damals ist, das kann nunmal keine anderer beurteilen, so lange er nicht exakt die Kommentare gezeigt bekommt, über die Du Dich so aufgeregt hast.

@AMIGAfan78

Es geht nicht um richtig oder falsch. Es geht darum, dass Entscheidungen sowohl von der rechten als auch von der linken Gehirnhälfte geprägt sein können. Es geht um den Unterschied zwischen emotional motivierten und rational motivierten Entscheidungen.

Nachtrag: Es ist weder falsch noch verwerflich, etwas nicht mehr tun zu wollen, womit man über viele Jahre non-profit seine Freizeit zum Nutzen anderer verbracht hat. Jeder Mensch hat verdammt noch mal das Recht, seine Ansichten, Vorlieben und Prioritäten im Verlauf seines Lebens zu ändern und seine Freizeit so zu verbringen, wie er es für sich als sinnvoll erachtet; nicht wie andere es von ihm für sich erwarten. Doch - und da möchte ich nicht falsch verstanden werden, wer einen Großteil seiner Freizeit mit einer gewissen Ausdauer überwiegend in den Dienst einer Sache oder Gemeinschaft stellt, den treibt überdurchschnittliche Hilfsbereitschaft an. Der tut sich oft schwer daran etwas zu ändern ohne die Ursache dafür bei anderen oder irgendwelchen Umständen zu "finden". Denn sich einzugestehen, dass Aktivitäten aus einer egoistischen Rücksicht auf das eigene Wohlergeben heraus eingeschränkt oder eingestellt werden, würde dem starken Bedürfnis besonders Hilfsbereit und somit ein besonders guter und liebenswerter Mensch zu sein dimatetral widersprechen. Das eigene Selbstbild gerät ins Wanken. Ein innerer Konflikt, der instintiv nach einem Ausweg sucht, sich nicht als weniger hilfbereit fühlen zu müssen. Nein, das hat rein gar nichts mit psychisch gestört sein zu tun. Das ist natürliche Variabilität. Besonders hilfsbereite Menschen halten diese Gesellschaft funktional. Ohne die vielen ehrenamtlich Tätigen würde u.a. unser Sozialsystem in sich zusammenbrechen.

--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **


[ Dieser Beitrag wurde von Maja am 28.02.2010 um 21:59 Uhr geändert. ]

[ - Answer - Quote - Direct link - ]


-1- 2 3 4 [ - Post reply - ]


amiga-news.de Forum > Forum und Interna > Aus den Kommentaren: [ - Search - New posts - Register - Login - ]


.
Masthead | Privacy policy | Netiquette | Advertising | Contact
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - all rights reserved.
.