amiga-news DEUTSCHE VERSION
.
Links| Forums| Comments| Report news
.
Chat| Polls| Newsticker| Archive
.

amiga-news.de Forum > Forum und Interna > Aus den Kommentaren: [ - Search - New posts - Register - Login - ]

1 2 -3- 4 [ - Post reply - ]

2010-03-01, 16:08 h

AndreasM
Posts: 2476
User
Zitat:
Original von cgutjahr:
Schönes Beispiel. In Ralph Babels ursprünglicher Mitteilung, dass er den Reprint einstellt, wird eine einzelne Person direkt adressiert ("some fool", "Keith"). In der von dir formulierten Pressemitteilung, die Senex aus gutem Grund nicht bei uns veröffentlicht sondern nur verlinkt hat, liest sich das aber folgendermaßen:


Wie schon in den Kommentaren damals geschrieben wurde. Auch diese Pressemitteilung von Ralph und nicht von mir formuliert.

Zitat:
Das jetzt als Beispiel dafür zu nehmen, wie immer wieder engagierte Personen grundlos von den AN-Trollen vertrieben werden, ist m.E. nicht besonders fair.

Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen das Du über die Trolle froh bist. Deswegen werd ich auch nie verstehen warum man das beibehalten möchte. Ist aber eure Entscheidung und ich halt mich da an schon schon ewig raus. Ich les z.b. so gut wie gar keine Kommentare mehr. Nicht mal mehr die der eigenen Meldungen.

Nur wenn behauptet wird das solche Kommentare überhaupt nichts ausmachen, wie es Maja gemacht hat... dann kann ich meine Klappe nicht halten.


Zitat:
Du musst mal von der Schiene runterkommen dass irgendjemand hier dich der Lüge bezichtigt. Einige hier (mich eingeschlossen) behaupten höchstens, dass du einfach in dem Moment aufgehört hast über deine Motivationslage nachzudenken, als sich der erste passende Sündenbock präsentiert hat (eine völlig normale Reaktion, kenne das von mir selber).

Und das jahrelang durchziehe und sogar letztes und dieses Jahr weiter eingeschränkt habe weil ich nicht mehr rational denken kann?

Die Kommentare damals haben für mich das fass zum überlaufen gebracht. Das war halt so. Muss nicht jeder verstehen. Die wenigsten Menschen wissen oder gar verstehen wieviel Zeit in in den Amiga investiere.

Ist geschichte und wenn man meine Meinung einfach mal akzeptiert hätte, hätten wir hier auch nicht die gerinste Diskussion.


Zitat:
Die doch recht komplizierte Sachlage:

wesentlich komplexer als du glaubst :)

Die Öffentlichkeit weiss nur nen Bruchteil davon.

Im Grunde hatten wir ab den ersten Tag an Probleme mit Raubkopierern die ab der Ankündigung ganz massiv die Raubkopie vom Guru Book verteilt haben.

Ob seine Entscheidung kindisch war, möcht ich nicht beurteilen. Spielt auch nicht wirklich ne Rolle.
Wenn ich allerdings in genau der gleichen Situation gewesen wäre wie er, dann hätte ich genauso reagiert.

Zitat:
du schreibst in der Aufregung eine reichlich unglückliche Mitteilung

Das schreiben Meldung bis zur endgültigen Fassung hat rund ne Woche gedauert und stammte nicht von mir.

Zu dem Zeitpunkt dachte ich ürbigens sogar noch ich könnte Ralph vom Gegenteil überzeugen. Hatte da noch einige Ideen die vielleicht gezogen hätten. Es gab ja dann auch noch Petitionen usw. wo ich mich dann aber weigerte mitzuwirken.

Zitat:
...diese komplizierte Sachlage also hast du mit "wegen der Kommentare auf AN habe ich alle Aktivitäten eingestellt" zusammengefasst. Das klingt eben für einen Außenstehenden nicht so überzeugend wie für dich.

Möglich. Aber dann zu behaupten das man es besser weiss als ich selbst ist ne interessante Argumentation von Leuten die nicht mal meinen vollen Namen kennen :/
--
Andreas Magerl
APC&TCP
Amiga Future, AmiATLAS, CygnusEd, DigiBoosterPro, Marblelous, Desert Racing, Amiga Guru Book, Flyin High, Pinball Brain Damage, Scene Archives...

[ - Answer - Quote - Direct link - ]

2010-03-01, 16:22 h

Maja
Posts: 15429
User
@AndreasM:

Okay, dann. Wenn Du Dich so unbedingt in der Rolle des Märthyrers ihm heiligen Krieg gegen die Kommentarfunktion auf amiga-news.de sehen möchtest, dann soll es halt so sein. Hauptsache DU fühlst Dich wohl dabei.

Wünsche Dir trotzdem alles Gute.

Zitat:
Origianl von AndreasM:
Möglich. Aber dann zu behaupten das man es besser weiss als ich selbst ist ne interessante Argumentation von Leuten die nicht mal meinen vollen Namen kennen :/

  1. Das ist Deine Interpretation des Geschriebenen, womit Du die Verfasser der Lüge bezichtigst, nachdem sie wiederholt erklärten, es so nicht gemeint zu haben. Aber Du darfst andere wohl Lügen strafen, neh? Pfui, für diese Doppelmoral!
  2. Du solltest schleunigst Deine Signatur überarbeiten...


--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **


[ Dieser Beitrag wurde von Maja am 01.03.2010 um 16:31 Uhr geändert. ]

[ - Answer - Quote - Direct link - ]

2010-03-01, 16:36 h

AndreasM
Posts: 2476
User
Zitat:
Original von Maja:
@AndreasM:

Okay, dann. Wenn Du Dich so unbedingt in der Rolle des Märthyrers ihm heiligen Krieg gegen die Kommentarfunktion auf amiga-news.de sehen möchtest, dann soll es halt so sein. Hauptsache DU fühlst Dich wohl dabei.

Wünsche Dir trotzdem alles Gute.


Gehn die Argumente aus?

Krieg gegen die Kommentarfunktion? Ich hab schon ewig nichts mehr zu dem Thema geschrieben weil ich es als sinnlos erachte. Werde auch jetzt hier nicht anfangen darüber zu diskutiern.

Zitat:
Das ist Deine Interpretation des Geschriebenen, womit Du die Verfasser der Lüge bezichtigst, nachdem sie wiederholt erklärten, es so nicht gemeint zu haben.

Es ist immer schön unformuliert worden. Der Sinn ist aber immer der gleiche geblieben.

Zitat:
Aber Du darfst andere wohl Lügen strafen, neh? Pfui, für diese Doppelmoral!

Du kennst meinen vollen Namen???

Zitat:
  • Du solltest schleunigst Deine Signatur überarbeiten...[/list]

  • Wieso? Vom deutschen Guru Book hab ich noch 6 Exemplare da. Das wars dann.

    --
    Andreas Magerl
    APC&TCP
    Amiga Future, AmiATLAS, CygnusEd, DigiBoosterPro, Marblelous, Desert Racing, Amiga Guru Book, Flyin High, Pinball Brain Damage, Scene Archives...

    [ - Answer - Quote - Direct link - ]

    2010-03-01, 17:25 h

    Maja
    Posts: 15429
    User
    @AndreasM:

    Dein Realname steht in Deiner Signatur. Was macht es für einen Unterschied, ob das Dein "voller" Name ist oder nicht? Und was soll Dein Name überhaupt damit zu tun haben, ob Du andere lügen strafen darfst oder nicht? Bist Du mit Nostradamus, Elvis, Micheal Jackson, von Gravenreuth oder Kermit verwandt? Oder bist Du eine Katze mit drei Namen; Rufname, Kosename und ein "geheimner" Name? Oder vielleicht von einem anderen Stern oder aus einer anderen Zeit? 3CPO!?!?

    --
    ** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

    [ Dieser Beitrag wurde von Maja am 01.03.2010 um 17:25 Uhr geändert. ]

    [ - Answer - Quote - Direct link - ]

    2010-03-01, 17:26 h

    AndreasM
    Posts: 2476
    User
    @Maja:

    Weil Leute die meinen ganzen Namen kennen (und das ist nicht der den Du kennst) wenigsten sagen können das sie mich wirklich kennen und wissen wie ich ticke :)
    --
    Andreas Magerl
    APC&TCP
    Amiga Future, AmiATLAS, CygnusEd, DigiBoosterPro, Marblelous, Desert Racing, Amiga Guru Book, Flyin High, Pinball Brain Damage, Scene Archives...

    [ - Answer - Quote - Direct link - ]

    2010-03-01, 17:37 h

    schluckebier
    Posts: 1059
    User
    Rumpelstilzchen? :o)

    [ - Answer - Quote - Direct link - ]

    2010-03-01, 17:47 h

    Maja
    Posts: 15429
    User
    Au Backe... Du glaubst, allein anhand eines Namens weiß man, wie eine Person "tickt"? Die Redensart "nomen est omen" stammt aus einer Komödie!! Alter Schwede, Andreas, was immer Du Dir da reinpfeifst, davon hätte ich gern auch was.

    Hier mal ein heilsamer Schock: http://www.sueddeutsche.de/kultur/626/498912/text/
    --
    ** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

    [ Dieser Beitrag wurde von Maja am 01.03.2010 um 17:47 Uhr geändert. ]

    [ - Answer - Quote - Direct link - ]

    2010-03-01, 17:51 h

    AndreasM
    Posts: 2476
    User
    @Maja:

    andersrum. Wenn man nicht einmal meinen Namen weiss, wie soll man dann wissen wie ich ticke...
    --
    Andreas Magerl
    APC&TCP
    Amiga Future, AmiATLAS, CygnusEd, DigiBoosterPro, Marblelous, Desert Racing, Amiga Guru Book, Flyin High, Pinball Brain Damage, Scene Archives...

    [ - Answer - Quote - Direct link - ]

    2010-03-01, 18:02 h

    Maja
    Posts: 15429
    User
    @AndreasM:

    Wie Du "tickst" wird so langsam deutlich. Auch ohne Deinen Namen zu kennen.
    --
    ** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

    [ - Answer - Quote - Direct link - ]

    2010-03-01, 18:42 h

    cgutjahr
    Posts: 2742
    [Administrator]
    Zitat:
    Original von AndreasM:
    Wie schon in den Kommentaren damals geschrieben wurde. Auch diese Pressemitteilung von Ralph und nicht von mir formuliert.

    Ist natürlich bitter für dich, weil du die Prügel einstecken musstest. Es ändert aber nichts an der Tatsache, dass die Pressemitteilung der erste "Steinwurf" war. Die Reaktion der Leser dann als Argument gegen AN bzw. unseren Kommentarbereich zu benutzen ist nicht fair.

    Zitat:
    Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen das Du über die Trolle froh bist.
    "Trolle" ist schon mal das falsche Wort. Das sind i.d.R. Leute, die ihre Meinung anonym abgeben, weil sie entweder zu ihrer Meinung oder zu dem Tonfall, in dem sie sie posten, nicht mit ihrem Namen stehen wollen. Ein Troll ist was anderes.

    Natürlich bin ich nicht glücklich darüber, wie manchmal der Schutz der Anonymität missbraucht wird um wirklich derb negatives Feedback abzugeben. Allerdings hatten du und Babel in dem von dir aufgeführten Beispiel m.E. tatsächlich einen Warnschuß verdient - solche Pressemitteilungen sollte man sich schenken.

    Den Warnschuß hast du bei uns bekommen, auch wenn er vermutlich (hab den Thread jetzt nicht nochmal gelesen) härter ausgefallen ist als nötig. Kannst du mir eine Diskussion in einem anderen Forum zeigen, die ziviler abgelaufen ist aber trotzdem die deutliche Nachricht "so bitte nicht, Herr Magerl/Babel" vermittelt?

    Zitat:
    Die Kommentare damals haben für mich das fass zum überlaufen gebracht.
    Mag sein, aber da haben noch eine ganze Menge anderer Dinge mitgespielt. Deine ursprüngliche Aussage war, du hättest wegen der Kommentare deine Aktivitäten eingestellt.

    Zitat:
    Ist geschichte und wenn man meine Meinung einfach mal akzeptiert hätte, hätten wir hier auch nicht die gerinste Diskussion.
    Wenn jeder immer die Meinung des anderen akzeptieren würde, dann gäbe es nie eine Diskussion und wir wären alle KSC-Fans.

    --
    Delirium BBS

    [ - Answer - Quote - Direct link - ]

    2010-03-01, 19:05 h

    AndreasM
    Posts: 2476
    User
    Zitat:
    Original von cgutjahr:
    Ist natürlich bitter für dich, weil du die Prügel einstecken musstest. Es ändert aber nichts an der Tatsache, dass die Pressemitteilung der erste "Steinwurf" war.


    Prügel einstecken stört mich wenig. Was ich nicht abhaben kann ist wenn man mich als Lügner bezeichnet. Egal ob direkt oder durch die Blume.

    Zitat:
    Die Reaktion der Leser dann als Argument gegen AN bzw. unseren Kommentarbereich zu benutzen ist nicht fair.

    Wenn Du es als unfair siehst, entschuldige ich mich hiermit dafür bei Dir.

    Aber sorry, es war für mich eben der ausschlaggebende Grund.

    Zitat:
    Allerdings hatten du und Babel in dem von dir aufgeführten Beispiel m.E. tatsächlich einen Warnschuß verdient - solche Pressemitteilungen sollte man sich schenken.

    Das einzige worüber man sich bei der Meldung aufregen konnte war das den Usern die schuld gegeben wurde. Das war aber auf den vorherigen Satz mit den Raubkopierern gemünzt. Und wurde auch in den Kommentaren von mir nochmals so klargestellt.

    Zitat:
    Kannst du mir eine Diskussion in einem anderen Forum zeigen, die ziviler abgelaufen ist aber trotzdem die deutliche Nachricht "so bitte nicht, Herr Magerl/Babel" vermittelt?

    Woanders wurde es verstanden wie es gedacht war oder man hat meine erklärung dazu akzeptiert. Solche Kommentare, vor allem in dieser Masse, gab es nur im EAB, und die haben sich mit Recht angesprochen gefühlt...

    Zitat:
    Mag sein, aber da haben noch eine ganze Menge anderer Dinge mitgespielt. Deine ursprüngliche Aussage war, du hättest wegen der Kommentare deine Aktivitäten eingestellt.

    Genau. Wegen dieser Kommentare hab ich sämtliche kostenlose Aktivitäten, Unterstützung, Mitarbeit an anderen Projekten, Sponsoring (auch der AF) eingestellt. Die Entscheidung hab ich damals getroffen und auch dort in den Kommentaren geschrieben. Andere Dinge haben dabei keine Rolle gespielt. Es war rein die Reaktion der User.

    Zitat:
    Wenn jeder immer die Meinung des anderen akzeptieren würde, dann gäbe es nie eine Diskussion und wir wären alle KSC-Fans.

    Solang niemand versucht Dir einzureden das Du eigentlich Bayern Fan bist, weil er dich ja besser kennt als Du dich selbst ;)
    --
    Andreas Magerl
    APC&TCP
    Amiga Future, AmiATLAS, CygnusEd, DigiBoosterPro, Marblelous, Desert Racing, Amiga Guru Book, Flyin High, Pinball Brain Damage, Scene Archives...

    [ - Answer - Quote - Direct link - ]

    2010-03-01, 20:46 h

    Maja
    Posts: 15429
    User
    Zitat:
    Original von AndreasM:
    Genau. Wegen dieser Kommentare hab ich sämtliche kostenlose Aktivitäten, Unterstützung, Mitarbeit an anderen Projekten, Sponsoring (auch der AF) eingestellt. Die Entscheidung hab ich damals getroffen und auch dort in den Kommentaren geschrieben. Andere Dinge haben dabei keine Rolle gespielt. Es war rein die Reaktion der User.

    Mal abgesehen von der Frage, wieviel Zeit Dich dieses kommerzielle Projekt, Reprint des Amiga Guru Book, "gekostet" haben mag, dass dann von Ralph Babel kurz vor Toresschluss eingestellt wurde, ohne das Du etwas daran ändern konntest. Solltest Du auch Geld in dieses kommerzielle Projekt investiert haben, verdichtet sich die Vermutung, dass Du damals Deinen Frust über die Einstellung dieses kommerziellen Projektes auf jene projiziert hast, die auch nicht begeistert von der Entscheidung waren und dafür deutlich Worte fanden. Das ganze Projekt und somit alles, was darin an Zeit und Geld inverstiert wurde, mit einem Federstrich in den Sand gesetzt und Du konntest nichts dagegen machen. Aber klar, Du hattest natürlich vollstes Verständnis für die Entscheidung Herrn Babels, aber keinerlei Verständnis für den Frust derer, sich sich auf das Buch gefreut hatten und bereit waren, Geld dafür zu bezahlen. Wie hoch wäre Dein Anteil an den Einnahmen gewesen??

    Ja, ich weiß. Jetzt kommt wieder die Platte, ich würde behaupten, Du lügst. Ja, das tue ich hiermit! Ich behaupte, Du belügst Dich selbst! Stellt nur wegen Kommentaren alle kostenlosen Aktiväten und Sponsoring ein. Also alles, was kein Geld bringt bzw. Geld kostet. Bullshit!

    Und ob es Dir nun passt oder nicht. Ich vertrete übrigens immer noch die Ansicht, dass Ralph Babel mit der Entscheidung zu diesem späten Zeitpunkt damals tief ins Klo gefriffen hatte. Als hätte er nicht schon vor Begin der Arbeiten am Projekt gewusst, dass Kopien der alten Ausgabe im Netz kursieren.....

    Flasche leer. Ich habe fertig.
    --
    ** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

    [ Dieser Beitrag wurde von Maja am 01.03.2010 um 20:48 Uhr geändert. ]

    [ - Answer - Quote - Direct link - ]

    2010-03-02, 10:36 h

    AndreasM
    Posts: 2476
    User
    Zitat:
    Original von Maja:
    Mal abgesehen von der Frage, wieviel Zeit Dich dieses kommerzielle Projekt, Reprint des Amiga Guru Book, "gekostet" haben mag, dass dann von Ralph Babel kurz vor Toresschluss eingestellt wurde, ohne das Du etwas daran ändern konntest. Solltest Du auch Geld in dieses kommerzielle Projekt investiert haben, verdichtet sich die Vermutung, dass Du damals Deinen Frust über die Einstellung dieses kommerziellen Projektes auf jene projiziert hast, die auch nicht begeistert von der Entscheidung waren und dafür deutlich Worte fanden. Das ganze Projekt und somit alles, was darin an Zeit und Geld inverstiert wurde, mit einem Federstrich in den Sand gesetzt und Du konntest nichts dagegen machen.


    Nein, Geld hab ich keines verloren. Das englische Buch war für mich, genauso wie das deutsche, kein kommerzielles Projekt.

    Zitat:
    Aber klar, Du hattest natürlich vollstes Verständnis für die Entscheidung Herrn Babels, aber keinerlei Verständnis für den Frust derer, sich sich auf das Buch gefreut hatten und bereit waren, Geld dafür zu bezahlen. Wie hoch wäre Dein Anteil an den Einnahmen gewesen??

    So wie beim deutschen. Und da werd ich, mit sehr viel Glück, noch auf 0 kommen.

    Zitat:
    Und ob es Dir nun passt oder nicht. Ich vertrete übrigens immer noch die Ansicht, dass Ralph Babel mit der Entscheidung zu diesem späten Zeitpunkt damals tief ins Klo gefriffen hatte. Als hätte er nicht schon vor Begin der Arbeiten am Projekt gewusst, dass Kopien der alten Ausgabe im Netz kursieren.....

    Es war eine neue Kopie. In einer bis dahin nicht vorhandenen Qualität. Sie wurde, im Gegensatz zu den älteren Kopien, die mal hier und da auftauchten, extrem massiv verteilt.


    --
    Andreas Magerl
    APC&TCP
    Amiga Future, AmiATLAS, CygnusEd, DigiBoosterPro, Marblelous, Desert Racing, Amiga Guru Book, Flyin High, Pinball Brain Damage, Scene Archives...

    [ - Answer - Quote - Direct link - ]

    2010-03-02, 11:22 h

    Holger
    Posts: 8093
    User
    Zitat:
    Original von AndreasM:
    Natürlich... Jeder kann meine Gefühle und Entscheidungen besser überblicken als ich selbst.

    Jeder?
    Du kennst auch nichts anderes als Extreme, oder?
    Zitat:
    Ah, jetzt rede ich mir meine eigenen Entscheidungen schon ein....
    Nicht die Entscheidungen, sondern die Motivation dafür. Und dass Du, was das angeht, nicht objektiv bist, versteht sich eigentlich von selbst...
    Zitat:
    Komm mal wieder etwas runter.
    Das würde ich eher dem empfehlen, der außer Extreme nichts anderes kennt. So schnell, wie Du mit dem Wort "Lügner" kamst, könnte man ja fast denken, Du und Bernd wären dieselbe Person...
    Zitat:
    Wie dann PAB allerdings dann ein Gegenbeispiel sein soll, also das die es doch niemanden gibt, musste mir bitte noch erklären.
    Nun, PAB sagte, dass er sich das für sich selbst nicht vorstellen könnte. Ich könnte es mir für mich selbst auch nicht vorstellen. Insofern ist es durchaus verständlich, dass wir uns nicht vorstellen können, wie eine angemessene Moderation aussehen sollte, die sicherstellen soll, dass jemand in Deinem Gemütszustand keinen Anlass, Dein Hobby, das Dir eigentlich mehr als die Kommentare auf Amiga-News bedeuten sollte, gleich hinzuschmeißen.

    Nun könntest Du diese Antworten als Anlass nehmen, mehr darüber zu schreiben, so dass auch Außenstehende es tatsächlich nachvollziehen können, oder Du sonnst Dich weiter in dem Gefühl, nur von Feinden umgeben zu sein. Du hast die Wahl.
    Zitat:
    andersrum. Wenn man nicht einmal meinen Namen weiss, wie soll man dann wissen wie ich ticke...
    Aha!
    Gibt es also doch andere Gründe als die Kommentare auf Amiga-News. Gründe, für die man Deinen Namen kennen muss, um sie zu verstehen... q.e.d.

    Zitat:
    Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen das Du über die Trolle froh bist. Deswegen werd ich auch nie verstehen warum man das beibehalten möchte. Ist aber eure Entscheidung und ich halt mich da an schon schon ewig raus. Ich les z.b. so gut wie gar keine Kommentare mehr. Nicht mal mehr die der eigenen Meldungen.
    Es ist doch ganz einfach. Meinungsfreiheit hat ihren Preis. Das ist allgemein bekannt. Und da bereits ausführlich dargelegt wurde, dass Zweifel daran bestehen, dass wirklich jemand ausschließlich aufgrund dieser Trolle seinen Aktivitäten einstellt, bewertet man hier auf AN die Meinungsfreiheit als das höhere Gut. Und "ich bin der Gegenbeweis, überprüfen könnt ihr das aber nicht, weil ihr nicht in meinen Kopf sehen könnt", ist leider nicht ausreichend, um diese Zweifel hinreichend auszuräumen, um die Meinungsfreiheit auf AN einzuschränken.

    --
    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

    [ - Answer - Quote - Direct link - ]

    2010-03-02, 11:31 h

    Holger
    Posts: 8093
    User
    Zitat:
    Original von TerAtoM:
    Also möchtest Du in "Deinem" Forum keine wie auch immer geartete (um nicht zu sagen "konstruktive") Kritik haben und allen denen es so wie es ist nicht 100% passt sollen sich gefälligst ein anderes Forum suchen? Oder mißinterpretiere ich Deine indirekte Art ;)

    Offensichtlich. Für mich stellt die Moderation von AN einen akzeptablen Kompromiss dar. Ich weiß eben, dass die Toleranz gegenüber meiner kontroversen Meinung auch die Toleranz gegenüber anderen kontroversen Meinungen erfordert. Wenn ich dagegen ausschließlich Loblieder hören wollte, müsste ich mir ein Forum suchen, das ausschließlich Loblieder erlaubt.
    Zitat:
    Naja, eigentlich nicht so wichtig das ganze. Es ist halt einfach nur schade das Leute für Ihren Einsatz mehr (bößartige) Kritik als Lob ernten und wenn das halt in einem Forum häufiger passiert als in anderen (ist jetzt nicht auf AndreasM gemüntzt sondern eine allgemeine Feststellung meinerseits), hätte ich gedacht das man das ruhig mal ansprechen darf ohne gleich aus selbigem (indirekt) verwießen zu werden. :(
    Soweit ich das sehe, wurde niemand aus dem Forum verwiesen, weil er Kritik an der Moderation oder der angeblich zu laschen Kontrolle geübt hat. Diese Freiheit, AN selbst zu kritisieren, beinhaltet aber nunmal auch die Freiheit, z.B. Software oder sogar Personen (eigentlich ja eher deren Handlungsweise) zu kritisieren.

    Wer damit nicht klar kommt, muss sich eben überlegen, ob er sein gesamtes Hobby (das eben nicht ausschließlich wegen Amiga-News existiert) wegen dieses einen Forum hinschmeißt, wie es immer wieder dargestellt wird, oder stattdessen doch lieber mal ein anderes Forum aufsucht, wo es angeblich nicht so zugeht, und sich dort die Bestätigung holt, die er offenbar zum Weitermachen braucht.

    Zitat:
    Original von whose:
    Ist m.E. jedenfalls sinnvoller, als sich an den negativen Äußerungen (die allgemein ziemlich zugenommen haben aber oftmals keine wirklich bestimmte Richtung haben) festzubeißen und darüber die "dankbaren User" völlig aus den Augen zu verlieren. Von denen gibt es wesentlich mehr, als es scheint.

    Oder um es mal auf die Spitze zu treiben: wer sein Hobby am Ende nur noch daran festmacht, dass Bernd ihn lieb haben, bzw. etwas positives über ihn schreiben muss, hat wirklich ein Problem. ;)

    --
    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

    [ - Answer - Quote - Direct link - ]

    2010-03-02, 11:35 h

    AndreasM
    Posts: 2476
    User
    Zitat:
    Original von Holger:
    Jeder?
    Du kennst auch nichts anderes als Extreme, oder?


    Mit "jeder" meinte ich diejenigen die hier meinten mich besser zu kennen als ich selbst.

    Zitat:
    Nun, PAB sagte, dass er sich das für sich selbst nicht vorstellen könnte. Ich könnte es mir für mich selbst auch nicht vorstellen.

    Glaub ich euch sofort und steh ich auch euch voll zu. Jeder tickt anders, jeder hat andere Motivationen und ich bind er letzte der damit nen Problem hat.

    Aber es ist kein (Gegen)Beispiel dafür das es niemanden gibt der anders reagiert. So habe ich das mit dem Gegenbeispiel zumidnerst verstanden.

    Zitat:
    Aha!
    Gibt es also doch andere Gründe als die Kommentare auf Amiga-News. Gründe, für die man Deinen Namen kennen muss, um sie zu verstehen... q.e.d.


    Wie soll jemand meine Motivation verstehen wenn er mich nicht mal ansatzweise wirklich kennt. Aus den spärlichen privaten Infos die Du über mich im Netz findest kann man sich keine Meinung bilden.
    Es gibt aber User die glauben sie könnten das und deswegen kam dieser Spruch von mir.

    Und dann nicht einmal die Kommentare kennt um die es ging bzw. sie nicht lesen will weil es zuviele sind.

    Zitat:
    Und "ich bin der Gegenbeweis, überprüfen könnt ihr das aber nicht, weil ihr nicht in meinen Kopf sehen könnt", ist leider nicht ausreichend, um diese Zweifel hinreichend auszuräumen, um die Meinungsfreiheit auf AN einzuschränken.

    Mir geht es gar nicht darum das an hier was ändert. Hab ich, glaub ich, schonmal deutlich geschrieben.

    Mir ging es nur darum die Behauptung zu wiederlegen das es niemanden geben würde der seine Aktivitäten wegen der Kommentare einstellen würde.




    --
    Andreas Magerl
    APC&TCP
    Amiga Future, AmiATLAS, CygnusEd, DigiBoosterPro, Marblelous, Desert Racing, Amiga Guru Book, Flyin High, Pinball Brain Damage, Scene Archives...

    [ - Answer - Quote - Direct link - ]

    2010-03-02, 11:49 h

    Holger
    Posts: 8093
    User
    Zitat:
    Original von AndreasM:
    Das einzige worüber man sich bei der Meldung aufregen konnte war das den Usern die schuld gegeben wurde. Das war aber auf den vorherigen Satz mit den Raubkopierern gemünzt. Und wurde auch in den Kommentaren von mir nochmals so klargestellt.


    Aha, schauen wir mal nach:

    Kommentar 5:
    Zitat:
    DrB:
    Warum sollte einem Kaeufer das Vorhandensein "gescannter Raubkopien"
    vom Kauf abhalten? Dieses Buch kauft sich im Jahre 2008
    sowieso nur jemand der es auch haben will, jemand der sowas tut wird
    sich nicht mit einer "gescannten Raubkopie" zufriedengeben. So gesehen
    halte ich die Aussage fuer eine faule Ausrede, hier wird auf Kosten
    der community (welche als diejenigen dargestellt werden, welche
    bedenkenlos eine Raubkopie benutzen anstatt sich ein das Buch zu
    kaufen), die wahrscheinlich, fuer so ein Projekt nicht
    zufriedenstellende Absatzerwartung, begruendet.


    Kommentar 6
    Zitat:
    AndreasM
    @DrB

    Wie ich solche Deppen liebe :/

    Ein Grund mehr für mich das Projekt als gestorben anzusehen!


    Also, eine Klarstellung, dass nicht der gesamte Community die Schuld gegeben wurde, sieht für mich anders aus. Vor allem frage ich mich, wieso Du nach so einem Einstieg in die Diskussion überhaupt noch für Dich das Recht in Anspruch nimmt, Kritik an den Kommentaren auf AN zu üben.

    Abgesehen von der Tatsache, dass es nicht nur die Wortwahl, sondern auch die damit verbundene Aktion war, die eine Bestrafung der Community darstellt.

    Wenn jemand die Community bestraft, nützen die schönsten Worte, dass er nicht der Community die Schuld geben würde, nicht.

    Die nächsten Kommentare lesen sich übrigens auch nicht anders. Ich werde mich jetzt jetzt durch alle 186 Kommentare wühlen, um nach dem Alibi-Kommentar zu suchen, der Dir ein Recht geben soll, sich über den rauen Ton in diesem Thread zu beschweren.

    --
    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

    [ - Answer - Quote - Direct link - ]

    2010-03-02, 12:01 h

    Holger
    Posts: 8093
    User
    Zitat:
    Original von AndreasM:
    Wie soll jemand meine Motivation verstehen wenn er mich nicht mal ansatzweise wirklich kennt. Aus den spärlichen privaten Infos die Du über mich im Netz findest kann man sich keine Meinung bilden.

    Ähem, Du behauptest, dass ausschließlich die Kommentare von Amiga-News den Ausschlag für Deine Entscheidung gaben.

    Wenn Du jetzt behauptest, man müsse Dich kennen, um Deine Motivation zu verstehen, widerlegst Du Dich selbst.

    Um beurteilen zu können, ob die Kommentare von Amiga-News für einen nicht vorbelasteten Menschen den Ausschlag geben können, eine Handlung durchzuführen, die er andernfalls auf keinen Fall begehen würde, muss man die Person nicht kennen.
    Zitat:
    Und dann nicht einmal die Kommentare kennt um die es ging bzw. sie nicht lesen will weil es zuviele sind.
    Ich hab sie gelesen:
    Zitat:
    AndreasM
    @Holger
    Wenn Du die Original-Meldung aufmerksam liest wirst Du schnell merken das es mir persönlich nicht um die Verkaufszahlen geht sondern das ich einfach gewaltig geladen bin. Und dann kommen noch
    Leute her die meinen das unsere Beweggründe absurd sind. Gehts noch?

    Hier gibst Du zum einen offen zu, vorbelastet in die Diskussion gegangen zu sein, zum anderen identifizierst Du Dich hier vorbehaltlos mit der Entscheidung, im Gegensatz zu der in der aktuellen Diskussion behaupteten Differenzierung Deinerseits.
    Zitat:
    Mir ging es nur darum die Behauptung zu wiederlegen das es niemanden geben würde der seine Aktivitäten wegen der Kommentare einstellen würde.
    Da der Auslöser der dortigen Diskussion aber außerhalb von AN lag, und Du selbst zugabst, davon vorbelastet gewesen zu sein, waren die Kommentare eben nicht, wie behauptet, der alleinige Grund. Und nichts anderes als dass es da mehr als diesen Grund geben muss, wurde hier behauptet.

    --
    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

    [ - Answer - Quote - Direct link - ]

    2010-03-02, 12:03 h

    AndreasM
    Posts: 2476
    User
    @Holger:

    Hab mir grad nochmal die Original-Meldung durchgelesen.

    Meiner Meinung nach ist es eindeutig ersichtlich das mit Amiga-User die Raubkopierer gemeint waren. Wurde auch auf anderen Seiten ohne Probleme so verstanden.

    Und das ich, wenn ich bei den ersten 5 Kommentaren schon bei 3 als Lügner bezeichnet werde, nimmer freundlich bin... damit muss man rechnen.

    So oder so. Das ganze ist Geschichte. Ich hab die ganzen Sachen sterben lassen und gut ist es.

    --
    Andreas Magerl
    APC&TCP
    Amiga Future, AmiATLAS, CygnusEd, DigiBoosterPro, Marblelous, Desert Racing, Amiga Guru Book, Flyin High, Pinball Brain Damage, Scene Archives...

    [ - Answer - Quote - Direct link - ]

    2010-03-02, 12:20 h

    AndreasM
    Posts: 2476
    User
    Zitat:
    Um beurteilen zu können, ob die Kommentare von Amiga-News für einen nicht vorbelasteten Menschen den Ausschlag geben können, eine Handlung durchzuführen, die er andernfalls auf keinen Fall begehen würde, muss man die Person nicht kennen.

    Ahja, Gefühle, Reaktion rein von sachlicher Seite begutachten ohne den Faktor Mensch zu berücksichtgen.

    Interessante Methode.

    Brauchen wir eigentlich gar nicht mehr weiterreden....

    Zitat:
    Hier gibst Du zum einen offen zu, vorbelastet in die Diskussion gegangen zu sein, zum anderen identifizierst Du Dich hier vorbehaltlos mit der Entscheidung, im Gegensatz zu der in der aktuellen Diskussion behaupteten Differenzierung Deinerseits.

    Natürlich war ich sauer auf die Raubkopierer. Zu der Zeit war ich auch noch der Meinung das man Ralph mit den richtigen Aktionen umstimmen könnte. Für mich war zu dem Zeitprunkt das Projekt Guru Book noch nicht gestorben.

    Und ich hatte den Übersetzer schon den Text für das nächste Projekt geschickt. Das war schon seit einiger Zeit voll in Planung und als Ergänzung für das Guru Book gedacht.

    Mich hat alleinig die Reaktion der User gestört. Das wir auf einmal die bösen waren.


    --
    Andreas Magerl
    APC&TCP
    Amiga Future, AmiATLAS, CygnusEd, DigiBoosterPro, Marblelous, Desert Racing, Amiga Guru Book, Flyin High, Pinball Brain Damage, Scene Archives...

    [ - Answer - Quote - Direct link - ]

    2010-03-02, 13:12 h

    Holger
    Posts: 8093
    User
    Zitat:
    Original von AndreasM:
    @Holger:

    Hab mir grad nochmal die Original-Meldung durchgelesen.

    Meiner Meinung nach ist es eindeutig ersichtlich das mit Amiga-User die Raubkopierer gemeint waren. Wurde auch auf anderen Seiten ohne Probleme so verstanden.

    Hmm, dann haben die anderen Seiten wohl nicht bemerkt, dass die Einstellung des Reprints ausschließlich die Community, aber keinen einzigen Raubkopierer bestraft.
    Zitat:
    Und das ich, wenn ich bei den ersten 5 Kommentaren schon bei 3 als Lügner bezeichnet werde, nimmer freundlich bin... damit muss man rechnen.

    Das ist nicht Dein ernst, oder?

    Du distanzierst Dich hier selbst vom Pressetext und von der Entscheidung, schreibst selbst, dass Du das Projekt weiterführen und Ralph umstimmen wolltest, aber wenn jemand Ralphs Begründung in der Meldung, dass aufgrund der Raubkopien Verluste zu befürchten wären, in Zweifel zieht, dann hat er Dich der Lüge bezichtet?

    Offenbar nimmst Du wirklich alles persönlich und die Schnelligkeit, mit der Du das Wort "Lüge" in den Mund nimmst, nun ja, vielleicht sind Bernd und Du wirklich ein und dieselbe Person. Würde die persönlichen Fehden viel besser erklären.

    --
    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

    [ - Answer - Quote - Direct link - ]

    2010-03-02, 13:20 h

    Holger
    Posts: 8093
    User
    Zitat:
    Original von AndreasM:
    Ahja, Gefühle, Reaktion rein von sachlicher Seite begutachten ohne den Faktor Mensch zu berücksichtgen.

    Interessante Methode.

    Brauchen wir eigentlich gar nicht mehr weiterreden....

    Du hast den Moderatoren auf Amiga-News mangelnde Kontrolle vorgeworfen. Dann sag bitte schön selbst, wie sie auf einer rein sachlichen Ebene Kommentare bewerten, aber gleichzeitig Deinen Faktor Mensch berücksichtigen sollen, obwohl sie, wie Du selbst sagst, nicht in der Lage sind, Deine Gefühle ausreichend zu kennen, um so eine Bewertung vornehmen zu können.

    Ich habe auch starke Zweifel, dass eine strengere Kontrolle einen anderen Ablauf gebracht hätte. Dann wäre Dein Kommentar der erste gewesen, der wegen persönlicher Beleidigung gelöscht worden wäre. Und ich denke, Dass Du das erst recht in den falschen Hals bekommen hättest.

    --
    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

    [ - Answer - Quote - Direct link - ]

    2010-03-02, 13:33 h

    AndreasM
    Posts: 2476
    User
    ok, meinetwegen hast Du und Maja recht und ihr kennt mich und meine Beweggründe besser als ich selbst.

    und tschüss
    --
    Andreas Magerl
    APC&TCP
    Amiga Future, AmiATLAS, CygnusEd, DigiBoosterPro, Marblelous, Desert Racing, Amiga Guru Book, Flyin High, Pinball Brain Damage, Scene Archives...

    [ - Answer - Quote - Direct link - ]

    2010-03-02, 18:08 h

    Maja
    Posts: 15429
    User
    Zitat:
    Original von AndreasM:
    Nein, Geld hab ich keines verloren. Das englische Buch war für mich, genauso wie das deutsche, kein kommerzielles Projekt.
    [...]
    So wie beim deutschen. Und da werd ich, mit sehr viel Glück, noch auf 0 kommen.

      Okay, rein materielle Motive können somti ausgeschlossen werden. Vor diesem Hintergrund ist nun eine objektive Betrachtung des Ereignisses möglich. Zur damaligen Zeit evtl. zusätzlich belastende Einfüsse rein familliär privater Natur mal außen vorgelassen, bleiben folgende Aspekte für eine insich schlüssige Chronologie von Ursache und Wirkung, die letztlich im Entschluss mündeten, Aktivitäten einzustellen:
    • Du hattest Deine Energie und Zeit in ein Projekt investiert, von dem Du Dir emotional sehr viel versprochen hattest.
    • Dieses Projekt wurde eingestellt, ohne dass Du darauf Einfluss hattest.
    • Die Folge: Massive Enttäuschung, ein emotionaler Tiefpunkt.
    • Enttäuschung in hohem Maß löst Aggression aus.
    • Aggerssion sucht sich immer ein Ventil.
    • Als Grund für die Einstellung des Projektes wurde die Verbreitung einer bestimmten Raubkopie genannt.
    • Raukpopierer = User
    • User = Kommentarschreiber
    • Kommentarschreiber zeigen kein Verständnis dafür, dass eine Raubkopie zur Einstellung des Projektes geführt hat.
    • Persönlicher Einduck: Kommentarschreiber verteidigen Raubkopien.
    • Reaktion: Die sind es nicht wert, sich für sie einzusetzen.

    Ein ganz normaler Ablauf menschlicher Verhaltensweisen. Zwar ist der Mensch das intelektuell am weitesten entwickelte Säugetier, aber trotzdem ist er immer noch auch ein Säugetier und daher nicht ganz frei von Instinkten, die sein Handeln mitbestimmen. Unser Selbsterhaltungstrieb sorgt nicht nur dafür, dass wir Angst emfpinden, damit wir uns nicht in potentiell lebensbedrohliche Situationen begeben.

    Unser Selbsterhaltungstrieb strebt auch ständig nach psychischem Wohlbefinden, danach mit sich und seiner Umgebung im Gleichgewicht zu sein => Serotoninausstoß => Glücksgefühl, wir sind alle süchtig danach. Sofern jemand kein "Vulkanier" ist, wäre es höchst unwahrscheinlich davon auszugehen, er würde komplett anders "ticken" als die überwältigende Mehrheit aller Menschen. Ganz egal wie auch immer der Name eines Menschen lautet. Ganz egal aus welchem kulturellen oder sozialen Umfeld jemand stammt. Die grundlegenden Verhaltensmuster sind bei allen Menschen gleich. Im Kontext der Diskussion: Jeder Menschen, der sich in seinem Verständnis von Recht und Unrecht zutiefst verletzt fühlt, strebt danach, einen Schuldigen zu bestrafen. Nur so kann das innere Gleichgewicht wieder herstestellt werden. In diesem Streben nach Rache, wird, wie whose oben schrieb, nicht stelten der rote Faden verloren. Insbesondere dann, wenn man der tatsächlich Schuldigen nicht habhaft werden kann, bietet sich instiktiv Kolektivstrafe als vermeintliche Lösung des inneren Konfliktes an. Es geht darum, das eigene Wohlbefinden wiederzuerlangen, nicht um Gerechtigkeit in einer Sache.

    Zitat:
    Es war eine neue Kopie. In einer bis dahin nicht vorhandenen Qualität. Sie wurde, im Gegensatz zu den älteren Kopien, die mal hier und da auftauchten, extrem massiv verteilt.
    Auf die Gefahr hin, dass Du mich wieder fehlinterpretierst. IMHO war das damals schon eine Schutzbehauptung von Ralph Babel, den ich als Individuum nicht kenne, der aber höchstwahrscheinlich auch nicht völlig anders "tickt" als andere Menschen. Das "Amiga Guru Book" ist sein "Baby". Er kann das Thema Raubkopien im Zusammenhang damit nicht objektiv betrachten. Ich kann das, denn das "Amiga Guru Book" ist für mich ganz einfach nur ein Durckerzeugnis, das primär im Fokus von Softwareentwicklern für AmigaOS steht. Kein emotional belastetes Kultobjekt.

      Auf dieser nüchternen Basis betrachtet, komme ich zu folgendem Ergebnis:
    • Eine hochauflösende Raukopie eines Druckerzeugnisses ist nicht mehr Raukopie als eine Kopie mit niedriger Auflösung. Da kommt es primär auf Nutzbarkeit, sprich Lebsbarkeit an, um vom Tatbestand des Raubkopierns sprechen zu können.
    • Eine höhere Verbreitung einer hochauflösenden Kopie eines 800 Steiten starken Durckwerkes, die im Jahre 2008 erstmals auftaucht, ergibt sich aus der im Vergleich zu füher stärkeren, globalen Vernetzung mit relativ gigantischen Transfergeschwindigkeiten.
    • Daraus lässt sich nicht auotmatisch auf eine allgemein gesunkene Zahl ehrlicher Kaufinteressenten schließen. Schon gar nicht bei einem Klutobjekt wie Amiga, wo Kaufentscheidungen nur wenig mit allgemein üblichem Konsumverhalten zu tun haben.
    • Der Ursprung für die Verbreitung der strittigen illegalen Kopie war zum Zeitpunkt der Entscheidungsfindung namentlich bekannt. Damit war die Möglichkeit gegeben, gegen diese Person den Rechtsweg zu gehen. Und sei es nur, ein Exempel zu statuieren.
    • Im Rahmen eines Verfahrens gegen diesen "Keith" wäre auch die fragliche Kopie aus den bekannten Quellen entfernt worden.
    • Fazit: Ein ganzes, seit längerem angekündigtes und bereits weit fortgeschrittenes Projektet unter der Begründung einzustellen, dass eine bekannte Person eine hochauflösende Kopie eine ältere Version des Produktes unberechtigt zur Verbreitung gebracht hat, nachdem bereits andere illegale Kopien bekannt sind, über deren Verbreitung im Übrigen nichts bekannt ist.
    • Das befriedigt zwar das verletzte Gerechtigkeitsbedürfnis des Entscheidungsträgers, stellt aber auf der anderen Seite einen undifferenzierten Rundumschlag gegen die Allgemeinheit dar, der damit auf subitle Wiese signalisiert wird, zum überwiegenden Teil aus niederen Beweggründen zu handeln, sprich, auf diesen Fall bezogen, es nur darauf abgesehen zu haben, das erste verkaufte Exemplar der neuen erweiterten Druckausgabe des Amiga Guru Book einzuscannen und wieder als illegale Kopie ins Netz zu stellen.


    Kein Wunder also, dass User sich davon unterschwellig in eine bestimmte Schublade gesteckt fühlten und verbal auf die Barikkaden stiegen, denn damit wurde wiederum deren Gerechtigkeitsempfinden tief getroffen. Last but not least war aber der eigentliche Auslöser für die Diskussion in den Kommentaren zur betreffenden Meldung auf AN, die Veröffentlichung des relevanten Statements von Ralph Babel durch Ralph Babel selbst auf seinem Webspace. Nicht aber die Meldung über die Einstellung dieses Projektes auf amiga-news.de, deren hierbei verantwortlicher Redakteur genug gesunden Menschenverstand bewies, diesem Öl-ins-Feuer-gießen nicht auch noch nachzueifern. Denn es war abzusehen, was damit ausgelöst werden würde. Dafür muss man keine außergewöhnlichen psychologischen Fähikeiten haben. Nur gesunde Menschenkenntnis.

    Ansonten soll der Vollständigkeit halber noch darauf hingewiesen sein, dass die fragliche Diskussion im Kommentarbereich auf AN keineswegs nur rüde Anfeindungen enthält, sondern eine überwiegend sachliche kontroverse Diskussion geführt wurde. Da Du aber ganz allgemein "die" Kommentare zu dieser Meldung als Anlass bezeichnet hast, der "das Fass zum überlaufen brachte", woraufhin Du Deine Aktivitäten einschränktest, kann man in dritter Person des Betrachters letztendlich nur zu der Schlussfolgerung kommen, dass Du eine Entscheidung getroffen hattest, die bereits länger an Dir nagte. Denn die Kritik in dieser Diskussion galt Ralph Babels Beründung für seine Entscheidung, das Projekt Reprint das Amiga Guru Book in diesem fortgeschrittenen Statium einzustellen.

    Auch ohne Deinen vollen Namen zu kennen, lässt sich daraus insgesammt unschwer erraten, dass Du die Meinung einiger Diskussionsteilnehmer damals, das Auftauchen einer neuen, höherwertigen Kopie der alten Auflage eines Druckwerkes, dass mit erweitertem Inhalt neu aufgelegt werden sollte, objektiv betrachtet kein hinreichender Grund für das Eintellen des Projektes war, als eine allgemeine Akzeptanz von Raubkopien missverstanden hattest. Raubkopien, ein Thema, mit dem Du im Rahmen Deiner Projekte nach eigener Aussage zuvor selbst immer wieder Probleme hattest.

    Zitat:
    Ahja, Gefühle, Reaktion rein von sachlicher Seite begutachten ohne den Faktor Mensch zu berücksichtgen.
    Komplett falsch. Nicht ohne den Faktor Mensch, sondern auf Grudlage des Faktors Mensch. Dazu braucht man das Inidviduum nicht zu kennen. Das Prinzip von Motiv und Handlung ist so alt wie die Evolution selbst. Es gibt zwar keine zwei identischen Menschen, aber hinsichtlich des Schemas von Verhaltensweisen sind wir nunmal keine Unikate. Für jede Handlung gibt es eine Reihe potentieller Motive.

    Zitat:
    ok, meinetwegen hast Du und Maja recht und ihr kennt mich und meine Beweggründe besser als ich selbst.
    Du verrenst Dich da in etwas, das einfach nicht wahr ist. Du wirst nicht angegriffen. Man versucht, Dich zu verstehen. Es geht nicht darum, recht zu haben. Es geht um objektive Wahrheitsfindung. Niemand behauptet, Dich besser zu kennen als Du selbst. Aber Du bist ein Mensch und als solcher nicht grundsätzlich anders "gestrickt" als andere Menschen. Die Kommentare zu dieser Meldung waren Dein Beweggrund, Dich zurückzuziehen. Das bezweifelt niemand. Bezweifelt wird nur, dass diese Kommentare auch das Motiv waren. Du sagst doch selbst, da wäre ein "Fass übergelaufen", dass Dich aber "Prügel einstecken" wenig stören würde. Denmach kann es kaum ein Fass mit Kommentaren gewesen sein, das da übergelaufen war. Ich denke, die Ursache waren Deine langfristigen Erfahrungen mit Raubkopien allgemein und das Motiv war, sich damit nicht mehr rumärgern zu müssen.

    Nachtrag: Wofür ich übrigens vollstes Verständnis habe. Verständnis habe ich allerdings nicht dafür, dass die Schuld letztendlich der Moderatoren auf amiga-news.de zugeschoben wird, die sich nur einer Sache "schuldig" machen. Dem Grundrecht auf freie Meinungsäußerung gerecht werden zu wollen.

    --
    ** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **


    [ Dieser Beitrag wurde von Maja am 02.03.2010 um 18:19 Uhr geändert. ]

    [ - Answer - Quote - Direct link - ]

    2010-03-02, 19:34 h

    _PAB_
    Posts: 3016
    User
    @Andreas:
    Ich habe versucht aufzuzeigen, dass ein Unterschied besteht zwischen:
    "die Wahrheit sagen", "die volle Wahrheit sagen" und "lügen".

    Die Aussage, die Du am Anfang gemacht hast, ist *nicht* "die volle Wahrheit".
    Christoph hat das sehr nachvollziehbar dargestellt, dass es immer mehrere Beweggründe gibt (sicher auch für Dich).

    Die Position, auf die Du Dich zurückziehst (man hätte Dir Lügen vorgeworfen oder kenne Deine Gedanken besser als Du selbst), ist lächerlich, wenn Du an den Unterschied denkst, an den ich Dich hiermit nochmal zu erinnern versuche.

    [ - Answer - Quote - Direct link - ]

    2010-03-02, 20:27 h

    Maja
    Posts: 15429
    User
    Ich möchte mal darauf hinweisen, dass Christoph sich derzeit große Mühe gibt, aus einem sehr emotionsgeladenen Kommtarthread die echten Trolle herauszufiltern, und ihm dafür Respekt und Dank aussprechen. Ich weiß, was es bedeutet, ehrenamtlicher Moderator zu sein. Da geht viel Freizeit bei drauf, wenn man die Aufgabe im Wortsinn ernst nimmt. Und wie man es macht, man macht es verkehrt...
    --
    ** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

    [ - Answer - Quote - Direct link - ]

    2010-03-04, 10:57 h

    aPEX
    Posts: 4692
    User
    Soso, meine doch recht harmlosen Kommentare werden gelöscht und solche Posts von anonymen Feiglingen bleiben stehen?

    Zitat:
    24. A-EON und AmigaOne X1000 FAQ
    Robbi Wahnwitzler (03-Mär-2010, 15:37)

    Ich tu den Amiga voll gut finden. Weil ich tu den schon so lange haben!! Also tut den nicht schlecht machen, ihr!!!!11!


    Hier wird mein Nachname verunglimpft.

    Zitat:
    @cgutjahr: (03-Mär-2010, 18:19)

    > @aPEX:
    >
    > Solltest du noch was zum Thema beizutragen haben, bitte. Ansonsten halte
    > dich bitte aus diesem Thread raus.

    er hat es anscheinend nötig hier ärger zu machen weil in "seinem" forum zur zeit die kacke überall (vor allem hinter den kulissen) dermaßen am dampfen ist dass sogar einige "altgediente" es nicht mehr aushalten und gehen.


    Hier werden Lügen verbreitet.


    --
    MacBook Pro und kein DLL-Terrorcamp im Systemordner mehr. ;-)

    [ - Answer - Quote - Direct link - ]

    2010-03-04, 14:56 h

    DrZarkov
    Posts: 702
    User
    Da fällt mir ein Werbespruch ein: "Goodyear take me home." Also am besten wieder ab nach Hause. ;)
    --
    Dr. Zarkov

    [ - Answer - Quote - Direct link - ]

    2010-03-04, 15:06 h

    cgutjahr
    Posts: 2742
    [Administrator]
    Zitat:
    Original von aPEX:
    Soso, meine doch recht harmlosen Kommentare werden gelöscht

    Wenn sie harmlos gewesen wären, hätte ich sie ja nicht gelöscht.

    Zitat:
    Hier werden Lügen verbreitet.
    Ob da Lügen verbreitet werden interessiert mich nicht, das kann ich sowieso nicht beurteilen. Aber ich hätte schwören können das ich den Kommentar gelöscht habe - dass ich dir nicht Off-Topic verbieten kann und gleichzeitig das Ding stehenh lassen war mir auch klar.

    Muss ich wohl vergessen haben, oder ich hab den falschen Knopf gedrückt. Der Kommentar ist jetzt gelöscht.

    Zitat:
    Robbi Wahnwitzler
    Das hatte ich ganz übersehen. So tragisch finde ich das allerdings nicht. Dein Auftritt war daneben, was für eine Reaktion hast du erwartet?
    --
    Delirium BBS

    [ - Answer - Quote - Direct link - ]

    2010-03-04, 15:41 h

    cgutjahr
    Posts: 2742
    [Administrator]
    Nachtrag, bevor sich jemand wundert: aPEX' Account wurde auf seinen eigenen Wunsch hin gesperrt. Ist kein Drama, er braucht wohl ein bisschen Abstand.
    --
    Delirium BBS

    [ Dieser Beitrag wurde von cgutjahr am 04.03.2010 um 20:55 Uhr geändert. ]

    [ - Answer - Quote - Direct link - ]


    1 2 -3- 4 [ - Post reply - ]


    amiga-news.de Forum > Forum und Interna > Aus den Kommentaren: [ - Search - New posts - Register - Login - ]


    .
    Masthead | Privacy policy | Netiquette | Advertising | Contact
    Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - all rights reserved.
    .