amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

[Login] [Registrieren] [Passwort vergessen?]

< Nächste MeldungVorige Meldung >
25.Mai 2001
Ralph Ewers


Neue Bilder und Bericht von der 'Japanese Business Show 2001'
Wie bereits berichtet, zeigt Sharp Corporation auf deren Stand auf der 'Japanese Business Show 2001' in Tokio erstmals öffentlich den Sharp Zauraus Taschencomputer mit AmigaDE als Applikation. Ralph Ewers, ein derzeit in Tokio lebender Leser von amiga-news.de, hat für uns die Messe besucht, und uns weitere Bilder und einen kleinen Bericht übermittelt.

Ralph Ewers hatte Gelegenheit mit dem Planning Manager von Sharp zu sprechen und folgende Informationen erhalten:

Der Zaurus soll im Herbst in Amerika mit Linux (in Englisch) statt mit dem japanischen ZaurusOS verfügbar werden. Die amerikanische Version wird voraussichtlich ein paar Verbesserungen beinhalten: Bei gleichem Gehäuse könnte eine schnellere CPU eingebaut sein (die jetzige CPU war mit dem DE teilweise wirklich ziemlich langsam), eine länger haltende Batterie und eine Tastatur mit etwas größeren Tasten ist ebenfalls geplant. Ob AmigaDE mitgeliefert wird, hängt auch von der Höhe der Lizenzgebühren ab, die bisher angeblich noch nicht entschieden sei. Ein erster Prototyp des englischen Zaurus könnte auf der Java-One zu sehen sein, die Anfang Juni in Amerika stattfindet.

Zumindest hat Bill McEwen (da für Japaner einfacher auszusprechen, wird er hier nur "Mister Bill" genannt) mindestens ein Treffen mit einem hochrangigen Manager bei Sharp erfolgreich hinter sich gebracht (diese persönlichen Treffen sind enorm wichtig!). Mit dem "Planning Manager", mit welchem ich gesprochen habe, steht er zumindest in eMail-Kontakt.

Amiga wird definitiv "nur" als "Content Provider" gesehen, wie es so schön heißt. Ein natives DE ist bisher zumindest noch nicht angedacht. (So zumindest die offizielle Aussage!).

Sonstige "Highlights":

Das Farbdisplay des Palm m505 ist zumindest bei Standardvoreinstellung ziemlich mies und erinnert sehr stark an das des PalmIIIc. Zudem spiegelt es fürchterlich (das hat es aber - leider - mit dem Zaurus gemeinsam). In diesem Punkt hat mich der Cassiopeia s700 (oder wars i700) sehr beeindruckt. Subjektiv nicht schwerer als ein Palm V (etwas dicker) und ein klasse Display mit höherer Auflösung.

Von Logitec soll es ab Juni ein DVD-R/RW (Ja, "R") Laufwerk mit FireWire geben, interessant der Preis: 120.000 Yen (zzgl. 5% Steuer hier in Japan).

Bluetooth war ein großes Thema. Beispielsweise hat Panasonic diverse Hardware präsentiert; eine Art Gameboy, Kopfhörer, Steckkarten für den Memorycard-Schacht usw. und auch für den Zaurus gibt es eine Menge Auswahl.


S_bla005.jpg
(360 x 288)

S_bla006.jpg
(360 x 288)

S_bla007.jpg
(360 x 288)

S_bla008.jpg
(360 x 288)

S_bla009.jpg
(360 x 288)

S_bla010.jpg
(360 x 288)

S_bla011.jpg
(360 x 288)

S_bla012.jpg
(360 x 288)

S_DSC00030.jpg
(432 x 576)

S_DSC00031.jpg
(432 x 576)

S_DSC00032.jpg
(432 x 576)

S_DSC00033.jpg
(432 x 576)
(ps)

[Meldung: 25. Mai 2001, 23:33] [Kommentare: 15 - 28. Mai 2001, 17:00]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
< Nächste MeldungVorige Meldung >

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.