amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

[Login] [Registrieren] [Passwort vergessen?]

< Nächste MeldungVorige Meldung >
29.Jan.2002
Stiftung Warentest


Stiftung Warentest: Online-Banking - Gut ist nicht gut genug
Stiftung Warentest hat einen Online-Test zum Thema Online-Banking durchgeführt. Neben vielen interessanten Einzelheiten sind folgende Sicherheits-Regeln auch für Amiga-User anwendbar:

  • Loggen Sie sich nie von fremden Computern oder gar Internet-Cafés aus in Ihr Konto ein. Sie hinterlassen Spuren, die die Rekonstruktion Ihrer Daten ermöglichen.
  • Minimum an Sicherheit für Ihren Computer ist die Installation eines Virenscanners, der wöchentlich aktualisiert werden sollte.
  • Installieren Sie niemals Software aus unklaren Quellen. Jeder Programmierer, dessen Software sie installieren, muss Ihr volles Vertrauen haben. Er kann Ihren Computer manipulieren und sich Zugriff auf Ihre Daten verschaffen.
  • Klicken Sie bei E-Mails, deren Absender Sie nicht kennen, niemals auf Dateianhänge. Selbst hinter scheinbar harmlosen Bild- oder Textdateien können sich Schad- und Spionageprogramme verbergen.
  • Wenn der Computer, von dem aus Sie Ihr Konto führen, von mehreren Personen genutzt wird, sollten Sie stets nach Beendigung einer Online-Banking-Sitzung den Cache auf der Festplatte löschen.
    Beim Microsoft Internet-Explorer: Extras --> Internetoptionen --> Allgemein --> Temporäre Internetdateien --> Dateien löschen und --> Verlauf leeren
    Beim Netscape Navigator: Bearbeiten --> Einstellungen --> Erweitert --> Cache --> Speicher-Cache löschen --> Festplatten-Cache löschen
  • Ändern Sie regelmäßig Ihr Passwort. Bewahren Sie es getrennt von Transaktionsnummern oder Signaturdiskette auf. Wählen Sie eine Zeichenfolge aus, die leicht zu merken, aber schwer zu erraten ist.
    Achtung: Die Vornamen Ihres Partners und Ihrer Kinder und Kurzformen davon sind vorwärts, rückwärts und in Kurzform das erste, was ein Hacker ausprobieren würde, wenn er es auf Ihr Konto abgesehen hat.
  • Sobald Ihr Computer die Seite zum Einloggen in die Kontoführung anzeigt, sollte am unteren Rand des Browser-Fensters ein Schloss angezeigt werden. Klicken Sie darauf, um zu überprüfen, ob und welches Sicherheitszertifikat Ihre Bank verwendet. Die Qualität der Verschlüsselung von https://-Seiten können Sie auch per SSL-Check selbst prüfen.
  • Ihre persönliche Indentifikationsnummer, die Transaktionsnummern sowie sämtliche Passworte sollten Sie strikt geheim halten.
  • Kontrollieren Sie in regelmäßigen Abständen die Auszüge. So kommen Sie Unregelmäßigkeiten schnell auf die Spur.


Kompletter Artikel und weitere Tipps siehe Titellink. (ps)

[Meldung: 29. Jan. 2002, 02:19] [Kommentare: 11 - 30. Jan. 2002, 08:43]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
< Nächste MeldungVorige Meldung >

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2023 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.