amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

[Login] [Registrieren] [Passwort vergessen?]

< Nächste MeldungVorige Meldung >
01.Jun.2003



Nachruf: Jay Glenn Miner (31. Mai 1932 - 20. Juni 1994)
Am gestrigen Samstag vor 71 Jahren, am 31. Mai 1932, wurde Jay Glenn Miner geboren. Miner gilt als einer der bekanntesten Chip-Designer weltweit und als Vater des Amigas.

Mitte der 70er Jahre entwickelte er den TIA-Chip, ursprünglich für den medizinischen Bereich, später für den Einsatz im legendären Atari 2600 genutzt. Mit dem ANTIC- und dem GTIA-Chipset legte er den Grundstein für die Atari-8-bit-Familie.

Nach der Gründung des Unternehmens Hi-Toro, das später in Amiga umbenannt wurde, arbeitete Miner an dem Joyboard, einem revolutionären Steuerungsgerät für den Atari 2600 und das ColecoVision und an seinem Lebenswerk, dem Multimedia-Chipsatz für die 68000-basierte Spielekonsole Lorraine, die nach dem Aufkauf des Unternehmens durch Commodore in "Amiga 1000" umbenannt und in einen vollwertigen Computer umgewandelt wurde.

Miner verstarb am 20. Juni 1994 infolge eines Nierenversagens. Er galt als revolutionärer Computer-Designer und als außergewöhnlicher Mensch. (nba)

[Meldung: 01. Jun. 2003, 15:51] [Kommentare: 9 - 03. Jun. 2003, 00:01]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
< Nächste MeldungVorige Meldung >

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.