amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

[Login] [Registrieren] [Passwort vergessen?]

< Nächste MeldungVorige Meldung >
20.Okt.2004
Andreas Loong (Usenet)


Guru Meditation erwirbt Rechte an der Amiga-Version von Directory Opus Magellan
Pressemitteilung Göteborg, Schweden, 20. Oktober 2004 - Guru Meditation und GPSoftware freuen sich mitteilen zu können, dass sie eine Übereinkunft hinsichtlich des Erwerbs der exklusiven, weltweiten Rechte an Directory Opus Magellan für die Amiga-Plattform von GPSoftware erzielt haben. Der legendäre Dateimanager, dessen Wurzeln beim Amiga liegen, wird 2005 endlich in einer neuen Version zurückkehren!

Dr. Greg Perry von GPSoftware sagte: "Wir haben bereits seit einigen Jahren nach einer zuverlässigen Firma gesucht, um die Entwicklung von Directory Opus Magellan für den Amiga weiterzuführen. Nach einigen Fehlstarts freuen wir uns, das Amiga-Produkt an Guru Meditation lizenziert zu haben, wo die weitergehende Entwicklung des Produkts nun gesichert ist. Guru Meditation und deren Partner haben aufregende Pläne. Wir freuen uns darauf, ihr neues Produkt zu sehen, und sprechen ihnen unsere volle Unterstützung für ihr Vorhaben aus."

Andreas Loong von Guru Meditation sagte: "Dies ist ein kräftigendes neues Projekt für uns. Wir sind sehr erfreut, die Rechte an diesem brillianten Programm zu erwerben, das so lange Zeit ein essentielles Utensil für die Amiga-Anwender gewesen ist. Directory Opus Magellan ist ein Dateimanager wie kein anderer. Es handelt sich hierbei um die Essenz, den eigentlichen Geist dessen, wie Computer benutzt werden sollten. Von der ersten Veröffentlichung 1995 an haben viele Amiga-Anwender die schiere Mächtigkeit erkannt, die Directory Opus mit seinem einzigartigen Konzept bietet, welches einen Workbench-Ersatzmodus, Dateimanagement und eigene Funktionen in einem einzigen Paket vereint. All diese Funktionen sind verfeinert sowie zur Perfektion verbessert worden und jetzt ist es an der Zeit, dieses Meisterwerk zurück auf den Amiga zu bringen."

Guru Meditation hat einen Vertrag mit einer UK-basierten spezialisierten Software-Firma unterzeichnet, die die Portierungsarbeit vornehmen und neue Funktionen integrieren wird. Die Arbeit wurde bereits begonnen, die Quellcodes auf den neuesten Stand für das neue Betriebssystem AmigaOS4 zu bringen.

Über Guru Meditation und GPSoftware:

Guru Meditation wurde Ende 2003 gegründet und begann sehr bescheiden als Händler für Amiga-Zubehör und AmigaOne-Hardware. Mitte 2004 wurde dann die Entscheidung gefällt, die Rechte an Directory Opus zu erwerben, um es als Start eines neuen Expansionsprogrammes zurück auf die Amiga-Plattform zu bringen, welches helfen soll, dem Amiga-Markt einen kräftigen Schub zurück ins Leben zu geben.

GPSoftware ist ein unabhängiges australisches Unternehmen mit Sitz in den westlichen Vororten von Brisbane, Queensland, Australien. Gegründet 1984, entwickelt GPSoftware kommerzielle Softwarepakete und bietet kundenspezifische Softwareentwicklungsdienste für die Industrie sowohl in Australien als auch weltweit. GPSoftware hat erfolgreich Softwarepakete für eine Reihe von Plattformen entwickelt und vermarktet, einschließlich Lösungen für Commodore Geschäftscomputer, vielen Produkten und spezielle Lösungen für den Amiga inklusive Directory Opus, GPFax, EasyLedgers und anderen sowie kommerzielle Produkte für Windows. Die Firma konzentriert sich nun auf die Software-Entwicklung und Dienstleistungen, hauptsächlich in Gestalt ihres Flaggschiffs, Directory Opus 8 für Windows. (snx)

[Meldung: 20. Okt. 2004, 13:33] [Kommentare: 29 - 30. Okt. 2004, 14:53]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
< Nächste MeldungVorige Meldung >

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2018 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.