amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

[Login] [Registrieren] [Passwort vergessen?]

< Nächste MeldungVorige Meldung >
27.Jan.2005
Michael Merkel (ANF)


AFPL Ghostscript 8.50 für AmigaOS 3 und AROS (x86)
AFPL Ghostscript 8.50 wurde heute für AmigaOS 3 und AROS (x86) veröffentlicht. Bei dieser Version handelt es sich um die aktuellste Release-Version von AFPL Ghostscript, einer kostenlosen Implementation der Seitenbeschreibungssprache PostScript und Adobes "Portable Document Format" (PDF).

Um maximale Kompatibilität zu erreichen, wurde die 68020-Version ohne FPU-Unterstützung kompiliert, da spezielle FPU-Befehle Probleme mit den im Umlauf befindlichen 68k-Emulatoren Probleme verursachen können. Diese Version sollte auf allen AmigaOS 3 kompatiblen Systemen laufen. Die AROS-Version setzt mindestens eine i386-CPU voraus.

Ghostscript 8.50 enthält eine Menge neuer, qualitativ hochwertiger Render-Routinen. Das Rendern wurde beschleunigt und beinhaltet neue Optimierungsroutinen für Zeichensätze in sehr niedrigen Auflösungen. Die Darstellung ist besser und schneller als in allen vorangegangenen Ghostscript-Versionen.

Bestandteil der Distribution sind weiterhin der für AFPL Ghostscript 8.00 entwickelte Turboprint-Treiber, sowie diverse, komplett neu geschriebene Anzeige-Programme für 24Bit-, HAM8-, Graustufen-, Scharz/Weiß- und 8Bit-Darstellung, die alle unter AGA und Grafikkartensystemen lauffähig sind.

Unser Leser Michael Merkel hat diese Version bereits auf dem AmigaOne unter AmigaOS 4 getestet und konnte problemlos mit Turboprint PS-/PDF-Dateien ausdrucken. (cg)

[Meldung: 27. Jan. 2005, 22:37] [Kommentare: 12 - 28. Jan. 2005, 22:58]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
< Nächste MeldungVorige Meldung >

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2018 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.