amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

[Login] [Registrieren] [Passwort vergessen?]

< Nächste MeldungVorige Meldung >
21.Feb.2005
Amigaworld.net (Webseite)


Offizielles AmigaOne-Reparaturzentrum in Frankreich (Update)
Eyetech (Großbritannien), Amont Informatique (Frankreich) und RELEC Software & Hardware Amiga (Schweiz) geben bekannt, dass eine Vereinbarung mit Amiga Center (Frankreich) getroffen wurde, so dass letztere Firma nun ein offizielles Wartungs- und Reparaturzentrum für den AmigaOne ist. Dies schließt auch die Hardwarepatche für UDMA und USB auf den AmigaOneXE-"Earlybird"-Systemen mit ein. Die vollständige Pressemitteilung können Sie auf Amigaworld.net lesen.

Update: (21:13, 21.02.05, snx)
Laut Rose 'anarchic_teapot' Humphrey von Amont Informatique in den Kommentaren auf Amigaworld.net wird die Garantie durch diese Reparatur nicht beeinträchtigt. Sie empfiehlt zwar, sich vorsichtshalber beim jeweiligen Händler rückzuversichern, aber weder sie selbst noch Relec oder Eyetech sähen die Garantie durch den Hardware-Fix beeinträchtigt, wenn die UDMA- und USB-Probleme durch ein offizielles AmigaOne-Reparaturzentrum beseitigt würden. Der Preis hierfür betrage inklusive Mehrwertsteuer, aber ohne Versand, fünfzig Euro. (snx)

[Meldung: 21. Feb. 2005, 21:02] [Kommentare: 38 - 25. Feb. 2005, 02:26]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
< Nächste MeldungVorige Meldung >

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.