amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

[Login] [Registrieren] [Passwort vergessen]

< Nächste MeldungVorige Meldung >
13.Okt.2016



Hyperion vertreibt Kickstart/Workbench 3.1 als kostenpflichtigen Download
Pressemitteilung: Hyperion Entertainment ist erfreut, das erste offizielle Update für Workbench 3.1 und Kickstart 3.1 für klassische Amigas seit über 20 Jahren ankündigen zu können. Die neuen Versionen wurden aus dem Original Quellcode neu übersetzt, enthalten eine Reihe von Verbesserungen und Fehlerbereinigungen und sind vollkommen kompatibel mit echter Amiga-Hardware und klassischen Emulatoren.

Beide Updates können für nur je 9,95 Euro (inkl. Steuer) über den "Buy now!"-Knopf auf der jeweiligen Produktseite bezogen werden. Kunden, die beide Updates erwerben, erhalten einen Nachlass von 10%.

Workbench 3.1 (v40.43) für Amiga Desktop-Computer

(für Amiga 500/600/1200/2000/3000/4000(T) und Amiga-Emulatoren)

Die Diskettenabbilder von Workbench 3.1 (v40.43) können auf echte Amiga-Disketten zurückgeschrieben oder mit Amiga-Emulatoren genutzt werden. Zu den Änderungen gehören:
  • kompatibel mit dem A4000T
  • Der Installer nutzt jetzt die richtigen Assigns, was die Installation auch von anderen Medien als den ursprünglichen sechs Disketten ermöglicht.
  • Spezieller Bonus: Workbench 3.1 (v40.43) enthält eine kostenlose, lizenzierte Kopie von Workbench 1.3.3, die folgende Updates mitbringt:
    • C/SetClock v34.3 von Olaf Barthel: Y2K-Problem beseitigt, funktioniert auch unter neueren Kickstart-Versionen (Hinweis: der alte Setclock-Befehl wurde umbenannt und befindet sich ebenfalls auf der Diskette)
    • Das "FF"-Aufruf in der Startup-Sequence wurde deaktiviert um Probleme mit 68020/030-Prozessoren zu vermeiden
Kickstart 3.1 (40.72) für Amiga Desktop-Computer

(für Amiga 500/600/1200/2000/3000/4000(T) und Amiga-Emulatoren)

Das ROM-Abbild Kickstart 3.1 (40.72) ist eine erste Testveröffentlichung und kann für den Einsatz mit echten Amiga-Computern in ein EEPROM geschrieben oder für die Nutzung mit Amiga-Emulatoren eingesetzt werden. Es enthält folgende Neuerungen:
  • exec.library 40.12
    • Copyright-Hinweis aktualisiert
    • Kleiner Fehler im Code für Memory Pools beseitigt. Entspricht dem Bugfix, der im selben, in der amiga.lib verwendeten Code durchgeführt wurde
  • strap 40.3
    • Den farbigen Haken mit einem BoingBall-Logo ersetzt. Hintergrundfarbe ist jetzt etwas heller.
  • workbench.library 40.6
    • Mit SAS/C 6.59 neu übersetzt um im ROM mehr Platz für den neuen Copyright-Hinweis zu erhalten. Keine weiteren funktionalen Änderungen.
  • scsi.device 40.21 for A600
    • Kleiner Fehler in der Initialisierung des IDE-Tasks beseitigt um Kompatibilität mit dem A600 zu erreichen (Hinweis: ältere Kickstart-ROMs setzten scsi.device 39 ein, da es im Gegensatz zu Version 40 auf dem A600 nicht abstürzte)
  • scsi.device 40.21 for A1200
    • Gleiches Binary wie für den A600
  • Spezieller Bonus: Kickstart 3.1 (v40.72) enthält eine kostenlose, lizenzierte Kopie von Kickstart 1.3
(cg)

[Meldung: 13. Okt. 2016, 14:31] [Kommentare: 36 - 21. Okt. 2016, 12:40]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
< Nächste MeldungVorige Meldung >

.
Impressum | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2018 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.