amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

[Login] [Registrieren] [Passwort vergessen]

< Nächste MeldungVorige Meldung >
02.Jul.2017
Friend Software Labs (ANF)


Quelloffenes, amigainspiriertes Betriebssystem: FriendUP 1.0.0
Das neue, zum Amiga zwar nicht kompatible, doch von ihm inspirierte Betriebssystem FriendUP wurde nun in der Version 1.0.0 veröffentlicht. Für das Projekt des früheren AROS-Entwicklers Hogne Titlestad (LunaPaint), der sich mit Anubis OS bereits zuvor an einem eigenen Betriebssystem versucht hatte, konnte zwischenzeitlich auch der ehemalige Commodore-UK-Chef David Pleasance gewonnen werden (amiga-news.de berichtete). FriendUP ist webbasiert und insofern prinzipiell unabhängig von der Hardware.

Im Folgenden lesen Sie unsere Übersetzung der Pressemitteilung.

FriendUP v1.0.0 als Open-source-Software veröffentlicht

Nach mehr als drei Jahren Entwicklungszeit wurde das vom AmigaOS inspirierte Meta-Betriebssystem Friend Unifying Platform als Open-Source-Software veröffentlicht. Dies ist ein wichtiger Meilenstein, da er das Betriebssystem für neue Entwickler öffnet, die sich beteiligen oder Friend-basierte Programme schreiben möchten.

Friend implementiert vom AmigaOS und Tripos inspirierte Technologien und Konzepte. Zugleich hat es das Betriebssystem-Paradigma für die Cloud neu durchdacht. Dies bedeutet, dass das System unabhängig ist von der Hardware sowie deren Architektur und auf jedem Gerät genutzt werden kann, das in der Lage ist, sich mit dem Internet zu verbinden und zeitgemäße Webseiten korrekt darzustellen.

Friend Software Labs wird fortfahren, FriendUP für eine professionelle Zielgruppe weiterzuentwickeln, hofft aber mit dieser Veröffentlichung dafür zu sorgen, dass sich eine Gemeinschaft um dieses Betriebssystem herausbilden kann, die sicherstellt, dass dessen Amiga-Wurzeln weiterhin gepflegt werden, während das System weiter heranreift. Von nun an bedarf das System einer Ausrichtung an normalen Anwendern und einer Öffnung für kreative Programmierer, Gestalter und Künstler, um die für das kommende Jahr gesteckten Ziele zu erreichen. Anvisiert werden alle Paradigmen der Benutzerschnittstelle wie Virtuelle Realität, mobile Geräte und Desktop-Rechner, Fernseher oder Sprachsteuerung, sodass das Projekt der Beiträge einer breitgefächerten Unterstützerschar bedarf. (snx)

[Meldung: 02. Jul. 2017, 07:08] [Kommentare: 25 - 05. Jul. 2017, 12:05]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
< Nächste MeldungVorige Meldung >

.
Impressum | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2017 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.