amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

[Login] [Registrieren] [Passwort vergessen]

< Nächste MeldungVorige Meldung >
04.Okt.2017



Amiga-Disketten am PC: ADF-Drive 0.625
ADF-Drive ist ein USB-Adapter, der mittels eines daran angeschlossenen, handelsüblichen PC-Diskettenlaufwerks Amiga-Disketten lesen und schreiben kann - vorausgesetzt, die fraglichen Disketten sind nicht kopiergeschützt. Dabei wird ein Floppy-Anschluss mit einigen Drahtbrücken an einen handelsüblichen Teensy 3.2-Micro-Controller angeschlossen, die Ansteuerung erfolgt dann durch die Firmware des Micro-Controllers.

Änderungen in Version 0.625:
  • Es werden nun Datum und Zeit der Amiga-Dateien und des Images im Explorer angezeigt
  • watchdog timer: resettet den Controller nach 8 Sekunden wenn er sich aufhängt oder in einer Endlosschleife hängt
  • Fehleranzeige durch Blinkzeichen der LED auf der Teensy-Platine:
    • 3x blinken dann Pause: read error
    • 5x blinken dann Pause: write error
    • langsames blinken: out of memory error (kann auch einen Reset nach sich ziehen)
    • schnelles blinken: kein Laufwerk erkannt oder Hardwarefehler
  • Lese-/Schreib-Fehler werden auch hinter dem Namen von "DF0:" angezeigt
  • Formatieren von HD Disketten über den Explorer sollte nun gehen, aber mangels write precomp ist das immernoch sehr fragil
  • verbesserte Fehlerbehandlung
  • Anzahl der Retries beim Lesen und Schreiben erhöht
(cg)

[Meldung: 04. Okt. 2017, 23:26] [Kommentare: 4 - 13. Okt. 2017, 19:22]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
< Nächste MeldungVorige Meldung >

.
Impressum | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2018 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.