amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

[Login] [Registrieren] [Passwort vergessen?]

< Nächste MeldungVorige Meldung >
08.Aug.2018



Hyperion wieder in belgisches Unternehmensregister aufgenommen
Im Oktober 2017 war Hyperion aus der belgischen Unternehmensdatenbank gelöscht worden, da man seit drei Jahren keine Abschlussberichte bei der Belgischen Nationalbank mehr eingereicht hatte. Um wieder ins Unternehmensregister aufgenommen zu werden, musste Hyperion die fehlenden Berichte nachreichen, was zwischenzeitlich erledigt wurde - und folgerichtig wird man inzwischen bei der KBO ("Kruispuntbank van Ondernemingen") wieder als regulär eingetragenes Unternehmen geführt.

Den Berichten (PDF: 2015, 2016, 2017) ist zu entnehmen, dass Hyperions wesentliche Aktiva nicht näher benannte "immaterielle Güter" im Wert von Anfangs knapp 110.000 Euro sind, auf die jedes Geschäftsjahr knapp 36.000 Euro abgeschrieben werden. Ihr Wert sollte Ende 2018 also noch bei etwas über 1000 Euro liegen.

Demgegenüber stehen Außenstände von knapp 600.000 Euro, von denen rund 90% aus kurzfristigen Krediten bestehen - "Schulden op ten hoogste één jaar", etwa: "zahlbar in einem Jahr". Alle Jahresabschlüsse seit der vorübergehenden Zahlungsunfähigkeit im Februar 2015 weisen negative Bilanzen auf.

Hinweis der Redaktion:

Die Originale der PDF-Dateien sind bei der Bilanzzentrale der Belgischen Nationalbank abrufbar, dazu muss nach der Unternehmens-Nummer 0466.380.552 gesucht werden. Sie werden, soweit wir das beurteilen können, offenbar nicht von einer dritten Partei geprüft. (cg)

[Meldung: 08. Aug. 2018, 22:39] [Kommentare: 16 - 11. Aug. 2018, 15:42]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
< Nächste MeldungVorige Meldung >

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2018 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.