amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

[Login] [Registrieren] [Passwort vergessen?]

< Nächste MeldungVorige Meldung >
22.Jan.2022



Motorola68k-Emulation: Statusupdate zu Emu68
Der Entwickler Michal Schulz liefert auf seiner Patreon-Seite regelmäßig Hintergrundinformationen und Statusupdates zu seiner Motorola68K-Emulation Emu68 für die ARM-Architektur. In seinem gestrigen Eintrag berichtet er von uns stichpunktartig zusammengefasst folgendes:
  • Videotreiber
    • funktioniert jetzt ordnungsgemäß, ohne Probleme mit dem Cache
    • hat immer noch keine Beschleunigung, so dass alles direkt von m68k erledigt wird

  • SD-Karten-Treiber
    • für die Verwendung von WiFi wird statt der SDHC-Schnittstelle nun SDHOST verwendet
    • schneller als SDHC; anfänglich Datenverluste, jetzt brauchbar
    • je nach Hardware-Einrichtung (microSD-Extender, Stecker, Staub oder Korrosion an den SD-Steckern) kann der Kartentakt von 50 MHz auf überdurchschnittliche 100 MHz erhöht werden, was Geschwindigkeiten von bis zu 31 MB/s ermöglicht; im PIO-Modus, der vollständig von m68k gesteuert wird

  • EmuControl
    • Tool mit GUI, das es erlaubt, die meisten wichtigen Parameter von JIT on the fly zu ändern
    • erlaubt ebenso eine Art "Fake"-Cache-Flushes, bei denen kompilierte Einheiten speziell als potentiell defekt markiert werden. Bevor sie erneut ausgeführt werden, werden sie mit einer Prüfsumme versehen, um sicherzustellen, dass der m68k-Code seit dem letzten Mal nicht verändert wurde
    • Anzeige der Live-Parameter wie den JIT-Cache-Status (Belegung, Anzahl der Einheiten, Cache-Misses pro Sekunde)

  • Fehlerbehebungen
    • Fehlerbehebungen der JIT-Übersetzungs-Engine
    • führte zu einer Modifikation von Toni Wilens cputest-Tool
    • dadurch konnten weitere Fehler gefunden und behoben werden, wodurch nun z.B. HippoPlayer und viele 3D-Spiele funktionieren/li>

  • Dokumentation
    • wurde mehrmals gebeten, eine Dokumentation über Emu68 zu erstellen
    • WiP-Sammlung von Informationen
    • Tutorials: Bislang Beschreibung, wie man eine SD-Karte für Emu68 vorbereitet, die unter AmigaOS als Festplatte verwendet wird und wie man RTG einrichtet
Schließlich berichtet der Autor noch, dass sich er und seine ganze Familie mit SARS-nCOV infiziert hätten. Da alle geimpft waren, bestünde kein schwerer Krankheitsverlauf, aber es sei auch nicht nur eine Erkältung. Er ruhe sich im Moment viel aus. (dr)

[Meldung: 22. Jan. 2022, 08:23] [Kommentare: 9 - 24. Jan. 2022, 12:01]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
< Nächste MeldungVorige Meldung >

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.