amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.


.
  pro Seite
Nur Titel anzeigen
Kategorie
.


Archiv 06/1999


30.Jun.1999
Lars Sven Schroeder


Webring für deutschsprachige Amiga Seiten
Lars Sven Schroeder schreibt:
Auf meiner Internetseite http://www.kreativepage.de biete ich nun einen professionellen Webring für deutschsprachige Amiga Seiten an. Der Clou an der Sache ist, daß in diesem Webring eine Suchmaschine integiriert ist, mit der nach Mitgliedsseiten gesucht werden kann. (ps)

[Meldung: 30. Jun. 1999, 08:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Jun.1999
Gregor Franz per eMail


AmZeiger Ausgabe #9 06/99 online
Die neue Ausgabe des AmZeigers ist soeben frisch erschienen und wird in Kürze im Aminet liegen. Wer Interesse am Gewinn einer der beiden allerersten PHOENIX-Exemplare hat (Weltraumknaller a la Wingcommander), der sollte mal in diese Ausgabe schauen!

In dieser Ausgabe #9 unter anderem:
  • Interview mit Emmanuel Henné zu Phoenix und Future Tales
  • Tests u.a. von CandyFactoryPro, GoldED 6, Eat The Whistle
  • Serie: Amiga-Historie, FlashUpdatePPC-Ratgeber und Kurse
  • Test zu Microtek ScanMaker X6/ADescentPPC/AmiMasterGear
  • `Media Mal X`-Bereich mit Kritiken+Reviews
  • Coder's Corner: u.a. Stolperfallen vermeiden
  • 'Alf'-Bereich mit Kommentaren zum letzten 4teljahr
  • ...und natuerlich ausfuehrliche News, Problemecke etc.
(ps)

[Meldung: 30. Jun. 1999, 08:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Jun.1999
REBOL-Mailingliste


Jobs: AutorIn für Dokumentation gesucht
Die Dokumentation zu REBOL enthält derzeit größtenteils das gerade nötigste, deshalb sucht REBOL Technologies ab sofort eine Autorin bzw. einen Autor für die technische Dokumentation.

Bisher weist die REBOL-Dokumentation noch Lücken auf, deshalb hat in der jetzigen Entwicklungsphase die Dokumentation höchste Priorität.

Zum Schreiben dieser Dokumentation sucht REBOL Technologies eine kompetente Autorin/Programmierin bzw. einen kompetenten Autoren/Programmierer mit Erfahrungen in Programmiersprachen, Netzwerken und verschiedenen Betriebssystemen(REBOL ist derzeit für 28 Systeme erhältlich). Zusätzlich Voraussetzungen sind: Hervorragende Englischkenntnisse und das Interesse ein(e) REBOL-Expert(e)in zu werden.

Die Stelle ist ab sofort frei.

Kontaktadresse

Brenda Christian
Tel: +1 (707) 467 80 06
brenda@rebol.com
http://www.rebol.com/ (sprt)

[Meldung: 30. Jun. 1999, 08:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Jun.1999
Aimcik-HP


Chat: Aimcik V0.7 Beta3
Aimcik ist ein Client für den Amiga zur Nutzung von AIM - America Online's Instant Messenger. AIM ermöglicht u.a. das Chatten mit anderen sich gerade online befindlichen UserInnen. Dabei soll AIM deutlich schneller als ICQ sein.

Das Programm ist Freeware. Die Lizenz erlaubt zusätzlich die Modifikation von Programmteilen, um das Programm an die eigenen Wünsche anzupassen, die Korrektur von Fehlern und die Entwicklung eigener AIM-Clients, sofern sie nicht "Aimcik" heißen.

Weitergegeben werden darf es jedoch nur privat. Die einzige öffentliche Bezugsadresse ist die Aimcik-Homepage.

Systemvoraussetzung
(sprt)

[Meldung: 30. Jun. 1999, 08:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Jun.1999
Roland Weigert per eMail


APUS - Hilfe
Roland (cyco myco) Weigert schreibt:
Ich möchte alle Betreiber einer deutschsprachigen APUS-LINUX-Seite dazu auffordern, an unserem Apus-Ring teilzunehmen, damit man zukünftig alle Apus-Seiten von einer Seite aus finden kann.
Also bitte:
Mail an: roland.weigert@cyco.regensburg.baynet.de
oder: olli@olliweb.de (Olliweb.de)

Unsere beiden Seiten sind bis jetzt die einzigen die feststehen. Denjenigen, die mir ein e-mail schicken, schicke ich dann mal den Vorabvorschlag der Apus-Ring-Homepage, damit wir noch mehr kreative Köpfe dahinter haben.
Wer einfach nur gelinkt werden will, braucht nur Logo und URL zu schicken, dann ist er dabei. (ps)

[Meldung: 30. Jun. 1999, 08:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Jun.1999
NewsRog


Newsreader: NewsRog Update Version 1.7 nun auch als Demo
Download: NewsRogDemo1.7b.lha.

Am 25. Juni 1999 hat ShadowWorks das Update auf die Version 1.7 des Newsreaders "NewsRog" veröffentlicht. Diese Version enthält eine ganze Reihe Änderungen und Bugfixes, so daß sich für registrierte AnwenderInnen das kostenlose Update lohnt.

NewsRog ist ein leistungsfähiger NNTP-Client zum Lesen der Newsgroups des Usenets. Der Reader läuft ab 68020, AGA, AmigaOS V3.0, MUI V3.8 und 8MByte freien RAM. Für eine bequemere Nutzung wird eine höhere Auflösung ab 800x600 in 256 Farben und ein leistungsstärkeres System empfohlen. Die Auflösung ist u.a. für die bessere Darstellung von Bilder innerhalb des Programms von Nutzen. An TCP/IP Stacks werden alle Miami und AmiTCP kompatiblen unterstützt.

Gegenüber der vorigen Version enthält V1.7 u.a. folgende Änderungen:
  • Bugfix: Nachdem Umschalten der "Use Font" oder "Use Color" Checkboxen in einer Gruppeneinstellung, führte das zweite Öffnen der Gruppe zu einem Absturz.
  • Änderung: HTML-Tags werden nicht mehr als Quotezeichen hervorgehoben.
  • Neu: Die Neuformatierung kommt besser mit Einrückungen zurecht.
  • Neu: Das DblSpace-Selektion-Filter kann nun optional auch Muster mit anderen sich wiederholenden Zeichen wie z.B. in "T*h*i*sI* s S*p*a*m*!" erkennen.
  • Neu: Dateien für zufällige Taglines(Cookies) werden unterstützt. Das Format ist identisch mit dem von YAM.
  • Bugfix: Die Sortierung von gespeicherten Artikeln vor nicht gespeicherten oder gelesenen vor nicht gelesenen arbeitete fehlerhaft und wurde korrigiert.
  • Neu: Ein Filter mit dem man Threads nach der Anzahl der Postings bewerten kann, die innerhalb eines bestimmten Zeitraums geschrieben worden sind. Hiermit können sehr aktive und weniger aktive Threads hervorgehoben werden.
  • Neu: Filter können mit einen selbstdefinierbaren Toolbar-Icon versehen werden, mit denen sich ein Filter ein- und ausschalten läßt worauf die Artikelliste entsprechend aktualisiert wird. Hierzu stellt NewsRog im Images/Filter-Verzeichnis verschiedene 24-Bit Icons mit 50*30 Punkten zur Verfügung, die auf eine Auflösung von 800*600 in True-/Highcolor zugeschnitten sind.
  • Bugfix: Die Any/All-Gadgets in Filterlisten besitzen nun eine Sprechblasenhilfe.
  • Das Tutorial zu den Filtern wurde um Informationen zum Any/All-Modus erweitert.
  • Änderung: Beim Anwählen des Close-Gadgets oder Cancel-Buttons während des Edierens eines neuen Postings wird nun gefragt, ob das Posting gelöscht oder zur Post-Queue geschickt werden soll.
  • Neu: Der erste erreichbare bzw. nicht gelesene Artikel kann nun automatisch angezeigt werden, wenn vom All-Threads-Modus in den One-Thread-Modus gewechselt wird.
  • Neu: Die Batch-Download-Buttons des Gruppenfensters besitzen nun Tastaturkürzel.
  • Neu: SENDPOST ARexx-Befehl zum Versenden von einer oder mehreren, in der Post-Queue, anliegenden Nachrichten.
  • Neu: Es gibt nun ein Druckermenü innerhalb des Gruppen-Menüs. Hierüber kann der angezeigte Artikel mit oder ohne Kopf ausdruckt werden.
  • Änderung: Der Algorithmus zur Generierung von Abkürzungen für Usernamen wurde geändert. Wenn nur ein Name vorhanden ist wird nun nur noch der erste und nicht mehr die ersten fünf Buchstaben zurückgegeben.
  • Neu: Die "variable lookup language" wurde stark um Formatierungsmöglichkeiten und mathematische Funktionen erweitert.
  • Bugfix: Die PRI-Option der ${exec}-Funktion wurde bisher ignoriert.
  • Neu: Verschiedene Filter zur Darstellung von Artikeln können den Text nun auch beim Speichern, Drucken und Beantworten modifizieren. Dies funktioniert bei den Filtern, die den Text eines Artikel verändern.
  • Bugfix: Die HTML-Größenangaben des Server-Gruppen-Fensters im Tutorial #5 waren fehlerhaft.
  • Änderung: Die HTML-Dokumentation wurde um viele Bildschirmfotos und neue Bereiche erweitert. Ältere Bildschirmfotos wurden durch neue ersetzt.
  • Neu: Die Kommandozeilenoption SP=STARTPROJ/K wurde in SP=STARTPROJ/M geändert, dies erlaubt es einen Projektnamen ohne das STARTPROJ- bzw. SP-Schlüsselwort anzugeben.
  • Änderung: Der Cache-Algorithmus für Artikel wurde so geändert, daß die gerade angezeigten Artikel immer im Speicher bleiben, selbst wenn sie die eingestellte Cachegröße überschreiten.
  • Bugfix: Falls die "Mem cache articles" Einstellung für eine Gruppe ein vielfaches von 16 betrug, wurden u.U. Speicherbereiche überschrieben.
  • Bugfix: Beim Lesen von Artikeln mit verschiedenen Längen in diversen Kombinationen konnte der Speicher-Cache zerstört werden.
  • Neu: Ein neuer Button, inklusive Tastaturkürzel, erlaubt die Entfernung von selektierten Artikeln oder Threads aus der aktuellen Artikelliste, ohne daß diese Postings gelöscht werden.
  • Bugfix: Einige, fehlerhafte News-Server geben eine erfolgreiche Antwort bei NNTP ARTICLE/HEAD/BODY-Befehlen, ohne eine einzige Textzeile zu verschicken. Dies führte bisher zum Absturz von NewsRog. Nun reagiert NewsRog auf diesen Fall entsprechend und kennzeichnet den Artikel mit einem entsprechenden Icon.
  • Neu: Falls durch die Anzahl von runterzuladenden Artikeln die Obergrenze, der in einer Gruppe gewünschten Artikel überschritten wird, kann man nun die entsprechende Option so einstellen, daß die ältesten Artikel nicht oder alle Artikel unter Ignorierung der Größenbeschränkung runtergeladen werden. Dies kann automatisch im Hintergrund ohne Bestätigung oder erst nach einer Bestätigung erfolgen.
  • Neu: Das Filter für die MIME-Anzeige bietet nun eine "No-Display Types"-Einstellung mit der die Anzeige von MIME-Typen, z.B. text/html, unterdrückt werden kann.
  • Änderung: Die BadWrap-Fix-Option ist nun in der Voreinstellung aktiviert. Dies hat jedoch keine Auswirkungen auf existierende Projekte.
  • Änderung: Der voreingestellte Wert der HLQuotes-Option ist nun "scrolled quote blocks" statt "toggled quote blocks". Dies hat keine Auswirkungen auf existierende Projekte.
  • Bugfix: Fortlaufende Zeilen innerhalb der Artikel-Köpfe werden nun besser verarbeitet. Dies betrifft z.B. Referenzen und einige MIME-Features.
  • Bugfix: Einige MIME-kodierte Bilder werden mit dem Dateinamen in der Dateinamenangabe des Content-Disposition Feldes verschickt. Üblicher ist es den Namen im Content-Type Feld anzugeben. Das Filter zur MIME-Anzeige kann nun beide Fälle verarbeiten.
  • Neu: Falls ein Posting und die angehängte Signatur nur ASCII-Zeichen enthält, wird das Posting als text/plain MIME-Dokument mit der quoted-printable Kodierung verschickt.
  • Neu: Der Zeichensatz, der beim Schreiben und Lesen von Postings verwendet wird, kann nun frei gewählt werden.
  • Neu: Der Post-Editor besitzt mit "View Encoding" einen neuen Vorschaumodus. Dieser zeigt die raw-quoted-printable Kodierung des aktuellen Dokuments an. In diesen Modus sieht man Markierungen wie "=3D".
  • Bugfix: Ein Speicherleck des Author-Note-Features bei Filtern wurde behoben.
  • Neu: Die HELP- und USAGE-Kommandozeilenoptionen geben nun das NewsRog Befehlsmuster aus.
  • Neu: Eine neue Spalte in der Gruppenliste zeigt an, ob die Gruppe moderiert ist. Der voreingestellte Wert ist "Nein" und wird nur geändert wenn man eine "Read Description"-Operation für die jeweilige Gruppe ausgeführt wird.
  • Änderung: Klammern sind nicht mehr Teil der Abkürzung eines Usernamens.
  • Bugfix: Die Benutzung der "Limit to Selected"-Gruppenmenüoption ohne vorhandene selektierte Artikel, führte zu einer Endlosschleife. Derselbe Fehler hatte zur Folge, das ein Artikel weniger als eigentlich angewählt angezeigt wurde.
  • Änderung: Die minimale benötige Stackgröße für NewsRog wurde auf 80KB erhöht.

Features von NewsRog
  • On- und Offline lesen und schreiben, wobei selektierte Artikel, Gruppen und Threads in einem Rutsch auf die eigene Festplatte übertragen werden können.
  • Internes Multitasking u.a. ist es möglich schon Artikel zu lesen, während die Nachrichtenköpfe von anderen Artikeln noch vom Server geholt werden. Eine zusätzliche Option erlaubt es gezielt einen Thread vorzuladen, während man noch den ersten Artikel des Threads liest.
  • Unterstützung mehrerer Server.
  • Clipboard Unterstützung.
  • Suche innerhalb von Nachrichtentexten und -Köpfen.
  • Plug-Ins zur Anzeige von Artikeln. Die Anzeiger erlauben es u.a. Postings in verschiedenen Zeichensätzen und mit farblich hervorgehobenen Passagen anzuzeigen, Signaturen zu unterdrücken usw.
  • Filter zum Hervorheben von gewünschten und Unterdrücken von ungewünschten Postings und Threads.
  • Sortierung von Artikeln, Gruppen usw. nach diversen Vorgaben.
  • Unterstützung von MIME(Base64, quoted-printable) und UUEncode.

Minimale Systemvoraussetzung
  • 68020
  • 8MB RAM
  • 8MB auf der Festplatte
  • AGA
  • AmigaOS V3.0
  • MUI V3.8
  • Installer V39.1
  • TCP/IP-Stack(AmiTCP/Miami kompatible)
  • WWW-Browser
  • Datatypes: OS 3.1

Empfohlene Systemvoraussetzung
  • 68040+
  • 16+MB RAM
  • 16+MB auf der Festplatte
  • Grafikkarte 800*600*256+
  • WWW-Browser mit Tabellenunterstützung
  • Datatypes: PicDT V43, JPEG, GIF etc.

Hersteller

Name: ShadowWorks
WWW: http://www.frii.com/~srk/ShadowWorks/

Bezugsadressen

Questar Productions WWW (Download):
http://www.frii.com/~srk/ShadowWorks/Preview/NR-Updates.html (Update)
http://www.frii.com/~srk/ShadowWorks/Preview/NR.html (Demo)

WWW (Bestellung)
http://www.questarproductions.com/NRorder.html (ohne Sicherheitsprotokoll)
https://www.dimensional.com/questar/NRorder.html (mit Sicherheitsprotokoll)

Tel: +1 303-659-4028 Preis: 35 US-Dollar + Versandkosten (sprt)

[Meldung: 30. Jun. 1999, 08:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Jun.1999
New Tekniques


New Tekniques
Die Ausgabe Juni/Juli des Magazins ist reichlich mit Amigathemen gespickt. Auf der Website finden Sie unter Tek Ticker einige interessante Themen, wie z.B. Toaster/Flyer. (ps)

[Meldung: 30. Jun. 1999, 08:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Jun.1999
Met@box


Internet: Met@box für 29,90 im Monat

Met@box vermietet Internet-Box und geht an die Börse

30. Juni 1999, 16:45 GMT+1

Met@box kündigt mit der Met@box 100 eine Internet-Box zum Anschluß an den heimischen Fernseher an, die ab dem 17. Juli für einen monatlichen Mietpreis von 29,90 DM erhältlich sein wird(Mindestlaufzeit 24 Monate).

Met@box tritt gleichzeitig als Provider(MetaTV) für die Box auf und berechnet zusätzlich zum monatlichen Grundpreis 8 Pfenning pro Minute(inklusive Telefonkosten) an Providergebühren. Andere Provider lassen sich bei diesen Angebot nicht nutzen.

Laut [3] ist es jedoch auch möglich, die Box für 799,- DM zu kaufen. Dann beträgt die monatliche Grundgebühr 9,90 DM.

Die Box wird mit einem Modem, Infrarot-Tastatur, Web-Browser und Mailer(E-Mail) ausgeliefert. Ein Drucker kann über die entsprechende Schnittstelle angeschlossen werden.

Erhältlich sein wird die Box bei Karstadt, Hertie und Electronic Partner. Met@box AG geht an die Börse

Die Met@box AG wird voraussichtlich ab dem 7. Juli 1999 am neuen Markt notiert sein. Eingeleitet wird der Börsengang mit der Pressekonferenz am 30. Juni 1999 in Frankfurt. Info - Met@box AG

Die met@box AG wurde am 15. Mai 1996 unter dem Namen PIOS Computer AG von ehemaligen Entwicklungsingenieuren(Dave Haynie, Andy Finkel) und Managern(Stefan Domeyer) der Amiga Technologies gegründet. Das erste Grundkapital der Aktiengesellschaft, eingebracht von 7 Gründern, betrug 1,05 Mio DM.

In den ersten Jahren hat das Unternehmen sich auf die Entwicklung eines neuen Multimedia-Homesystems konzentriert. Daneben wurden sehr erfolgreich Mac-OS-kompatible Rechnersysteme (Keenya und Magna) hergestellt und vertrieben.

1997 hat das Unternehmen als Internet-Pionier erstmals Aktien aus einer Kapitalerhöhung über das WorldWideWeb zur Zeichnung angeboten. Seither wird die met@box Aktie bei der AHAG, der Future Securities, Schnigge & Partner sowie Valora als unnotierter Wert gehandelt.

Das gesamte Kapital der Gesellschaft in Höhe von ca. 6 Mio DM ist aufgeteilt in 606.000 Inhaber-Stammaktien. Die urspünglich vorhandenen Vorzugsaktien wurden im Herbst 1998 ebenfalls in Stammaktien umgewandelt.

Nach einigen Akquisitionen im Jahr 1998 besteht das Produktprogramm der met@box AG nunmehr aus Prozessor- Upgradekarten für Macintosh-Systeme, der Internet-Set-Top-Box met@box, dem europaweiten Datenrundfunkdienst BOT, Kassen- (Netzwerk-)systemen der Marke ICS, ANTARES- Multiswitches für Satellitenanlagen und Sicherheits- und Videosystemen auf der Basis von 2,4 GHz-Funktechnik. Insgesamt etwa 50 Mitarbeiter arbeiten an Standorten in Hildesheim (Deutschland) und Downingtown (P.A., USA) an der innovativen Entwicklung weiterer Multimedia-Produkte und deren Marketing.

Hersteller

Met@box AG
Daimlerring 37
31135 Hildesheim
Deutschland
Tel: +49 (51 21) 75 33 0
Fax: +49 (51 21) 75 33 75
info@metabox.de
http://www.metabox.de/

Literatur

Quellen
(sprt)

[Meldung: 30. Jun. 1999, 08:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Jun.1999
Paul Qureshi in 3DWorld ML


Grafik: 3DWorld-Mailinglist-FAQ
Paul Qureshi hat am 26. Juni 1999 die erste Version der 3DWorld-Mailing-List-FAQ veröffentlicht. Die FAQ beschäftigt sich u.a. mit dem 3DWorld-Produkten von Haage&Partner (Warp3D, StormMESA).

Die FAQ ist sehr gut strukturiert, bietet in der 1. Version schon eine Reihe wichtiger Informationen liegt bisher jedoch nur als ASCII-Text vor.

Sie bezieht sich auf die "3DWorld-Mailinglist" und enthält neben Informationen zu Warp3D, OpenGL und der angekündigten Voodoo1-Karte von Village-Tronic die Nettiquette der Mailingliste. Diese soll die TeilnehmerInnen und die EntwicklerInnen entlasten und informationsreiche Diskussionen gestatten.

Zu den Themen der Mailingliste gehören die 3DWorld-Produkte, von Haage&Partner. Diskussionen über OpenGL, Rave3D, Glide und weiteren HALs/APIs, über den Virge-, Permedia2-, Voodoo- und weiteren 3D-Chipsätzen und über 3D-Applikationen und -Spiele(aus technischer Sicht). Dazu kommen Ankündigungen von 3D-Programmen für den Amiga sowie Hinweise auf Links, Bücher und Quelltexten zur 3D-Programmierung.

Bestellen kann man die Mailingliste mit einer E-Mail an majordomo@haage-partner.com mit "subscribe 3dworld-list" im Text(Body) der E-Mail.

Auf Paul Qureshi's Homepage sind neben der FAQ, verschiedene Texte, Quelltexte und Links zur 3D-Programmierung zu finden. (ps)

[Meldung: 30. Jun. 1999, 08:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Jun.1999
REBOL


Programmiersprache: REBOL-FAQ
Am 29. Juni 1999 hat REBOL die erste Version der FAQ zu REBOL/Core V2.0 veröffentlicht. Die FAQ beantwortet alle bisher gehäuft in der Mailingliste aufgetretenen Fragen und sollte den Einstieg in REBOL erleichtern.

Innerhalb der FAQ gefundene Fehler, zusätzliche Fragen, Verbesserungsvorschläge und weitere Kommentare können direkt an faq@REBOL.com geschickt werden.

Hersteller

REBOL Technologies
2635 Vichy Springs Rd.
Ukiah, CA 95482
USA
Tel: +1 (707) 4 67 80 00
Fax: +1 (707) 4 67 80 05
info@rebol.com
http://www.rebol.com/ (sprt)

[Meldung: 30. Jun. 1999, 08:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Jun.1999
Aminet [New Uploads]


Aminet Uploads vom 30.06.1999
xtm-bluecoral.lha    biz/dkg     87K+Additional texture for Extreme
xtm-cirrus.lha       biz/dkg     38K+Additional texture for Extreme
xtm-clouds.lha       biz/dkg     59K+Additional texture for Extreme
xtm-firering.lha     biz/dkg     46K+Additional texture for Extreme
xtm-flagstone.lha    biz/dkg     70K+Additional texture for Extreme
xtm-gratings.lha     biz/dkg     57K+Additional texture for Extreme
xtm-GrayWater.lha    biz/dkg     30K+Additional texture for Extreme
xtm-pinkmarble.lha   biz/dkg     52K+Additional texture for Extreme
xtm-pool.lha         biz/dkg     64K+Additional texture for Extreme
xtm-PSquares.lha     biz/dkg     22K+Additional texture for Extreme
xtm-RGLeaves.lha     biz/dkg     86K+Additional texture for Extreme
xtm-satin.lha        biz/dkg     86K+Additional texture for Extreme
xtm-sea.lha          biz/dkg     62K+Additional texture for Extreme
xtm-Steel.lha        biz/dkg     55K+Additional texture for Extreme
xtm-symbols.lha      biz/dkg     46K+Additional texture for Extreme
xtm-whitemrbl.lha    biz/dkg     45K+Additional texture for Extreme
xtm-wood35.lha       biz/dkg    106K+Additional texture for Extreme
darkness.lha         biz/dopus   56K+Another theme for magellanII from Amiman
MMail204.lha         comm/amiex  52K+Email Door for /X *UPDATE*
ZeusDoors.lha        comm/bbs   157K+8 doors for Zeus BBS, includes source.
1oo-ug10.lha         comm/cnet    4K+Easier uploading for CNet/4
ProfiPacket.lha      comm/misc  411K+Packet Radio terminal program
ProfiPacketSrc.lha   comm/misc  1.0M+Packet Radio terminal program - source c
TimeLord.lha         comm/net   164K+OS timeclock resync tool (version 2.20)
perch.lha            comm/tcp     9K+Permissions/CHMOD extension for FTPMount
dir2html.lha         comm/www     1K+Scans directory of files to create HTML 
Ho-GITS.lha          demo/aga   2.8M+Ghost In The Shell
irs-join.lha         demo/intro 314K+An oldsk00l intro from IRIS
PPC680x0Fix.lha      dev/asm     38K+New PPC680x0 Promo 1.5: first Promo 1.5 
FloppyFlux.lha       disk/bakup  99K+V1.2, Keep your old floppy disks on HD.
CAFe99inv.lha        docs/anno   16K+CAFe'99 official invitation files
XeniuM.txt           docs/anno   20K+XeniuM '99 Computer Party Invitation (Po
Chocolate-FAQ.lha    docs/hyper  14K+Rec.Foods.Chocolate- FAQ
CulHerbs-FAQ.lha     docs/hyper 131K+Culinary Herbs - FAQ
HowTowriteFAQs.lha   docs/hyper  19K+How to write FAQs
KoolAid-FAQ.lha      docs/hyper  42K+KoolAid FAQ
Lego-FAQ.lha         docs/hyper  23K+A FAQ about LEGO  
MontyPythonFAQ.lha   docs/hyper  20K+Monthy Python- FAQ
PEZCandy-FAQ.lha     docs/hyper  32K+A FAQ about PEZ Candy 
AIOV25.lha           docs/mags  375K+Amiga Information Online, Issue 25 (June
hp24html.lzh         docs/mags  443K+HousePool.com Magazine #24 (Apr/May) HTM
MaP_bat.lha          game/data  559K+Cardset for MarryAmPic (NTSC fixed)
MaP_bat2.lha         game/data  533K+Cardset for MarryAmPic (NTSC fixed)
RealmOfChaos.lha     game/data  1.6M+32 levels for Doom2 -- Full game replace
Qboost4.lha          game/patch 336K+Qboost v4 (Quake speedup)
ADescentPPC.lha      game/shoot 479K+Amiga Descent Version 0.8 (PPC,WarpUp)
ADescentPPCW3D.lha   game/shoot 495K+Amiga Descent Version 0.8 (PPC,Warp3D)
chaos.lzh            game/think 1.5M+World's best strategy game. 0-8 players.
Apdf020.lha          gfx/show   205K+PDF doc. viewer, 020/030+fpu
Apdf040.lha          gfx/show   204K+PDF doc. viewer, 040+fpu
Apdf060.lha          gfx/show   203K+PDF doc. viewer, 060+fpu
Apdfppc.lha          gfx/show   275K+PDF doc. viewer, PPC (PowerUp)
Apdfsrc.lha          gfx/show   527K+PDF document viewer, source code
Apdf_nofpu.lha       gfx/show   211K+PDF doc. viewer, 020+, no fpu
ImagePool.lha        gfx/show    69K+Shared library to cache images
Show040.lha          gfx/show   425K+Cybergfx only picture viewer (040) V2.6
ShowPPC.lha          gfx/show   403K+Cybergfx only picture viewer (PPC) V2.6
MCControl.lha        hard/hack  154K+V1.16 PSX MemoryCard Reader
DTU.lha              misc/emu     9K+Disk Transfer Utility (C64<>Amiga)
Electrostatic.lha    misc/emu    93K+Translates Atari 2600 games to Amiga. V1
Mac_TroubleIII.lha   misc/emu   1.6M+Macintosh Troubleshooter AmigaGuide v3.0
SpaTra05.lha         misc/misc  132K+Spanish Translations Pack 05 v0.55
DAlmanac_Ast.lha     misc/sci   1.5M+Asteroids for Digital Almanac II
DAlmanac_Exe.lha     misc/sci   705K+Next Generation Planetarium (1.4)
DAlmanac_NList.lha   misc/sci   322K+NList executable of DA II (1.4)
Riot.mpg             mods/elbie 3.6M+Riot [hard Indusrtial] by ElbiE^t13n!
Varg_gat.mpg         mods/elbie 3.7M+Varg_ ga [Crying Violas] by ElbiE^t13n!
Xprezzo.mpg          mods/elbie 1.6M+Xprezzo a Synth song by ElbiE t13n!
escape.lha           mods/med   102K+A MED module (mmd2) by Riley
night.lha            mods/med    87K+A MED module (mmd2) by Riley
DriftAway.lha        mods/misc  1.0M+16bit highqualty XM mod by FantaProd
FarAway.lha          mods/misc  1.3M+16bit highqualty XM mod by FantaProd
DeliSid4Amiga.lha    mus/play    13K+DeliTracker interface for Sid4Amiga
NcodeR_skin.lha      mus/play    15K+AmigaAMP-like skin for NcodeR
Sid4Amiga.lha        mus/play   306K+Plays C64 Sid Music Files - PPC/68K/GUI
Ilticon-games1.lha   pix/nicon  465K+256 Color NewIcons for Games     
RMPreview.jpg        pix/wb     109K+Screenshot demoing my various graphic se
GuideCheck.lha       text/edit   38K+V1.18 AmigaGuide syntax checker (and mor
GetHelp.lha          text/hyper 286K+Browse+search compressed HTML docs
UnDos.lha            text/misc   11K+Converts text between Unix,CPM, Mac,PC
WordStar2Ascii.lha   text/misc    9K+Converts WordStar files to plain ascii
WStar-Reform.lha     text/misc    6K+Wordstar reformatting filter
selectserial.lha     util/cli    16K+Select a Serial in your own Program
EncryptBGP2.lha      util/crypt  37K+High security file encrypter Any 68k CPU
ThorPGP50.lha        util/crypt   6K+ARexx scripts for use with PGP50 and THO
BMPdt.lha            util/dtype  36K+BMP picture datatype 40.12 for >= OS 3.0
PBMdt44.lha          util/dtype  28K+PBM picture datatype 44.2 for >= OS 3.0
threadlib20.lha      util/libs    2K+Thread shared library for Amiga. v2.0
RHelfer.lha          util/misc  177K+Helps to solve german crosswords. V2.12
Xoper28.lha          util/moni  102K+A powerful system monitor
IconTool.lha         util/wb     30K+Manipulat icons from the CLI
(ps)

[Meldung: 30. Jun. 1999, 08:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Jun.1999
NordicGlobal


FTP und HTTP-Server funktioniert wieder
Durch die Neukonfiguration mit einer neuen IP-Adresse (146.189.121.87) war der Server zeitweise nicht erreichbar. Nun sollte alles wieder einwandfrei funktionieren, da alle Download-Links angepaßt wurden. (ps)

[Meldung: 30. Jun. 1999, 08:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Jun.1999
Heise [Newsticker]


Mein Eigentum sei auch dein Eigentum
Heise schreibt:
Solange der Inhalt einer Homepage bei GeoCities nicht verändert wird, bleibt zwar der alte Vertrag mit GeoCities erhalten, doch wer eine neue Homepage einrichten oder seine Homepage updaten will, muß sich mit den neuen Benutzungsbedingungen einverstanden erklären. Danach verliert der Benutzer des Yahoo-Dienstes seine Rechte auf geistiges Eigentum "automatisch", während Yahoo keinerlei Verantwortung für das angeeignete Eigentum übernimmt und sich das Recht vorbehält, jederzeit öffentliche zugängliche Inhalte zu bearbeiten, zu entfernen, sich anzueigenen, zu benutzen oder weiter zu verkaufen.

Aufgrund dieser neuen Regelung wird auf der Website Too far zum Boykott aufgerufen und jedem geraten, seine Homepage bei anderen Firmen wie beispielsweise Tripod unterzubringen. Doch da haben die Boykotteure wohl nicht genau nachgelesen, denn auch hier finden sich fast identische Benutzungsbedingungen. (ps)

[Meldung: 30. Jun. 1999, 08:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Jun.1999
ANN


Saku 99 Event
Finnische Amiga Usergruppe kündigt mit folgender Pressemitteilung das größte finnische Amiga-Event an. Die neue Saku Website können Sie unter dem Titellink erreichen. (ps)

[Meldung: 30. Jun. 1999, 08:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Jun.1999
Amiga Universe [News]


AmiBench jetzt mit eigener Domain
Ab sofort können Sie AmiBench unter http://www.amibench.org/ erreichen. Bitte aktualisieren Sie Ihre Bookmarks. (ps)

[Meldung: 30. Jun. 1999, 08:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Jun.1999
Amiga.org


Sid4Amiga Version 2.0 Beta
Der Sidplayer spielt alle SID-Files, unterstützt C64 Filter/Ring Mod und Sync Modes, unterstützt AHI, kann WAV-Files produzieren, unterstützt Stereo/Mono und ist schnell (PPC wird ebenfalls unterstützt). (ps)

[Meldung: 30. Jun. 1999, 08:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Jun.1999
Amiga.org


HydraBBS Version 1.01
Ein neues BBS System soll AmiExpress und alle seine Clones ersetzen. HydraBBS alle Ideen von AmiExpress mit den neuen Funktionen und Kommandos. (ps)

[Meldung: 30. Jun. 1999, 08:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Jun.1999
Czech Amiga News


Lambda News
Die Autoren haben sich entschieden, Multiplayer (mehrere Spieler gegeneinander) in Lambda einzubauen. (ps)

[Meldung: 29. Jun. 1999, 08:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Jun.1999
RC5 Team Effort


Corporate Hall of Fame funktioniert wieder
Lange war die Corporate Hall of Fame nicht in Funktion, aber nun können Sie wieder verfolgen, welche Teams es in die "Halle der Berühmheiten" geschafft haben. (ps)

[Meldung: 29. Jun. 1999, 08:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Jun.1999
Czech Amiga News


GoldED Studio Update 6.1.0
Download Update: sp610.lha
Download Demo: golded6.lha (ps)

[Meldung: 29. Jun. 1999, 08:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Jun.1999
Pascal Gisin per eMail


Textloader Amiga TextEd 8.0
Pascal Gisin schreibt:
Es ist nun ab sofort nach dem letzten Update vom Februar 99, ein brandneues Update erschienen. Textloader ist ab sofort in der Version 8.0 zum Download bereit. Hab in meinem Urlaub, wieder mal Zeit gefunden, den Textloader wieder etwas auszubauen. :-)
Außerdem programmiert Jochen Grus, der den TextloaderNG ins Leben gerufen hat, fleißig an neuen Updates....
Download: Textloader80.lha. (ps)

[Meldung: 29. Jun. 1999, 08:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Jun.1999
Holger Meier per eMail


AMIGAspecial Erscheinungstermin u. Gewinnspiel
Holger Meier schreibt:
Die kommende Ausgabe AMIGAspecial erscheint am 14.7.1999, nicht wie in der Vorschau angegeben 9.7.1999. Das Gewinnspiel zum Internet-Start der AMIGAspecial läuft offiziell am 30.6.1999 aus. Wer also noch an unserem Gewinnspiel teilnehmen möchte, sollte sich sputen. Da wir es mit dem Termin nicht ganz genau nehmen, werden aber auch Einsendungen, die ein bis drei Tage später eintreffen, berücksichtigt. An dieser Stelle möchte ich mich kurz bei allen Besuchern für die rege Teilnahme an unseren Foren und dem Gewinnspiel bedanken. (ps)

[Meldung: 29. Jun. 1999, 08:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Jun.1999
Stuart Walker per eMail


Betatester für Wipeout 2097 gesucht
Stuart Walker schreibt:
Wir sind nun soweit, daß wir mit den Betatests für Wipeout 2097 beginnen können. Jeder, der eine PPC-Karte (je schneller, je besser), eine 3D Karte (CV643D, BVision, CVision etc.) und mindestens 32 MB RAM hat, kann sich bewerben. Wir werden strikt nach dem Prinzip: "Wer zuerst kommt, mahlt zuerst" verfahren. WarpUp und Warp3D ist ebenfalls Voraussetzung.
Nachtrag 23.30 h:
Stuart Walker teilt soeben per eMail mit, daß die nötige Anzahl von Betatestern schon gefunden sind. Wenn Sie ausgewählt wurden, werden Sie per eMail benachrichtigt. Er bedauert, nicht auf jede Anfrage persönlich antworten zu können, da so viele eMails eingegangen sind, bedankt sich aber für Ihre Teilnahme. (ps)

[Meldung: 29. Jun. 1999, 08:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Jun.1999
Anja C. Frese per eMail


Cycas 1.93 Preview für Linux
CYCAS ist ein Zeichenprogramm zur Architekturdarstellung in 2 + 3 Dimensionen für Amiga, Linux und NetBSD. Neben typischen CAD-Funktionen beinhaltet CYCAS spezielle Elemente und Techniken aus dem Architektur- und Bauzeichnungsbereich. Eine Vorschauversion 1.93 für Linux wurde jetzt veröffentlicht. An der Amiga-Version 1.93 wird gearbeitet.

Elemente wie Wände, Fenster, Türen und Gegenstände sind so beschaffen, daß während der Erstellung einer 2D-Zeichnung das Programm gleichzeitig ein 3D-Modell generiert. Dieses 3D-Modell läßt sich in verschiedenen Projektionsformen darstellen. Dabei besteht CYCAS Philosophie darin, die Methoden des Zeichens auf dem Zeichenbrett so gut wie möglich in die Software zu übertragen, so daß technische ZeichnerInnen nicht mit Arbeitsmethoden konfrontiert werden, die untypisch für ihren Beruf sind.

Darstellen kann CYCAS das 3D-Modell als Linienzeichnung mit oder ohne verdeckte Linien. Ein Export ist u.a. als Lightwave-, RPL-(Real3D) und DXF-Objekt möglich.

Grafikkarten werden auf dem Amiga mittels CybergraphX bzw. Picasso96 unterstützt.

Der Support erfolgt über eine Fax-/E-Mail-Hotline.

Die Amiga-Version 1.78 bietet u.a.

GUI:
  • Eine intuitve Oberfläche mit WYSIWIG, Ebenentechnik und Font-Sensitivität
  • Online-Hilfe


Elemente:
  • Symbolbibliothek
  • Linien, Kreise, Texte, Muster, Wände, Öffnungen, Fenster, Türen
  • Flächen- und Volumenberechnung
  • Halbautomatische und manuelle Bemaßung
  • Schraffuren, Muster
  • 3D-Bauteile und 3D-Grundkörper

3D:
  • Intuitive Bearbeitung in Grundriss, Ansicht und Isometrie.
  • Berechnung von Hidden-Line Grafiken aus den Perspektiven und Isometrien, wobei die Blickpunkte beliebig gewählt werden können.
  • Materialdatenbank für die Ausgabe an Renderer.

Import:
  • DXF 2D/3D

Export:
  • DXF 2D/3D
  • Lightwave-Objekt-Format
  • RPL-Real3D-Objekt-Format
  • EPS (Postscript)
  • 3D-DXF Export zu Reflections

Ausgabe:
  • Workbench-Drucker
  • Mit Env.-Variable CYSCALE für Verzerrungsfaktor bei der Druckausgabe
  • HPGL

Minimale Systemvoraussetzung der Amiga-Version
  • AmigaOS V3.0
  • 68020
  • 2MB RAM
  • Festplatte

Empfohlene Systemvoraussetzung für die Amiga-Version
  • AmigaOS V3.1
  • 68030/68882 oder 68040/60
  • 6+MB RAM
  • Grafikkarte
  • Festplatte

Mit deutschem Handbuch, ausführlichen Beispieldateien und Symbolbibliothek beträgt der Preis der Amiga-Version 339,- DM (174,- EUR). Mit einer Online-HTML-Anleitung, statt der gedruckten Dokumentation, 299,- DM (153,- EUR). Jeweils zzgl. Versand und Verpackung.

Mehrfachlizenzen sind auf Anfrage erhältlich.

Die Demoversion(V1.78) ist unter http://www.cycas.de/amiga/ddown.html zu finden.

Zusätzliche Features in CYCAS V1.93(Linux)

GUI:
  • Auf GTK(The Gimp Toolkit) basierte GUI
  • Dialoge zum leichten Design von Elementen inklusive Datenbank zur Verbesserung des Arbeitsablaufs.
  • Eine flexible Ebenentechnik, die auch die Arbeit mit transparenten Vorlagen simuliert.

3D:
  • POVRay-Modul zur einfachen Erzeugung getracter Grafiken

Export:
  • POV (POVRay)

Minimale Systemvoraussetzung der Linux-Version
  • Linux-System mit glibc2
  • X-Window-System, Version 11 (X11)
  • x386DX
  • 16MB RAM
  • 20MB frei auf der Festplatte
  • Grafikauflösung von 800*600 in 256 Farben
  • Ghostscript zur Ausgabe auf nicht Postscript Druckern

Empfohlene Systemvoraussetzung für die Linux-Version
  • x86 PC 133+Mhz
  • 32+MB RAM
  • Grafikauflösung von 1024*768 mit einer Farbtiefe von 16+Bit
  • 50MB frei auf der Festplatte

Eine Vorschau der Version 1.93(Linux) ist auf http://www.cycas.de/linux/edown.html zu finden. Die Vollversion wird in Kürze erhältlich sein. Eine Vorschauversion für NetBSD ist angekündigt.

Bezugsadresse

VERLAG Anja C. Frese Wilh.-Busch Str. 18
31675 Bückeburg
Germany
Tel: +49 (57 22) 90 028
Fax: +49 (57 22) 90 031
info@cycas.de
http://www.cycas.de/

Download der Demo-/Vorschauversionen

Amiga: http://www.cycas.de/amiga/ddown.html (V1.78)
Linux: http://www.cycas.de/linux/edown.html (V1.93) (sprt)

[Meldung: 29. Jun. 1999, 08:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Jun.1999
Alexander Kurtz


AmiNet GUI bei http://fly.to/aminet
Alexander Kurtz schreibt:
Hiermit gebe ich bekannt, daß ab sofort unter der URL http://fly.to/aminet eine AmiNet GUI zu erreichen ist. Hier kann man wie beim WinExplorer durch den Verzeichnisbaum durchklicken. Dieser ist ständig sichtbar. So ist es leichter, sich in der Struktur des Aminets zurechtzufinden. Verzeichnisse können geöffnet und geschlossen werden. Ebenfalls ständig erreichbar sind die Such-Funktion und der Recent-Uploads. Schaut einfach mal rein...
Gefällt mir ausgesprochen gut und ist sehr praktisch :-). (ps)

[Meldung: 28. Jun. 1999, 08:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Jun.1999
Carsten Schröder per eMail


aMozillaX auf der WOA London
Im Januar 1999 begann das aMozillaX-Team mit der Portierung von Netscapes WWW-Browser "Mozilla" auf den Amiga. Ursprünglich war es geplant, eine erste Version im Juni zu veröffentlichen. Zwischendurch gab es sogar die Ankündigung, daß im Mai einige Teile wie der JavaScript-Interpreter veröffentlicht werden sollen. Beide Termine konnte Free Amiga aber nicht einhalten, wofür sich Ben Rothwell in einer Presseveröffentlichung[1] bei der Amiga-Community entschuldigt.

Die Verzögerungen ergeben sich aus der Größe und Komplexität des Programms, wodurch die Arbeit nicht einfach ist. In der Veröffentlichung bekräftig Rothwell aber, daß hart an aMozillaX gearbeitet wird, um auf der World of Amiga, Mitte Juli in London, die Version 1.0 der Portierung präsentieren zu können.

In dieser Version werden einige Features fehlen. Dazu gehört z.B. Java. Hierfür plant man eine Lösung einer dritten, noch nicht festgelegten, Partei zu nehmen und auch diese in Frage kommenden Java-Projekte, haben mit mit Problemen und Verzögerungen zu kämpfen.

Die Version 1.0 wird aber über die vollständige Implementierung von ECMAScript, Dynamic HTML, DOM1 und HTML4.0 verfügen und das Team vertraut darauf, daß schon diese erste Version alle anderen Amiga-Browser übertreffen und sich sowohl durch Geschwindigkeit, Flexibilität als auch Leistungsfähigkeit auszeichnen wird.

Mit der ersten Veröffentlichung, der ausführbaren Programme und des Quelltextes, möchte das Team zudem gleich sicherstellen, daß das Produkt sauber strukturiert ist, so daß sich andere EntwicklerInnen an den Projekt beteiligen und es verbessern können.

Kontaktadresse

Ben Rothwell, ben@freeamiga.org
http://www.freeamiga.org/

Literatur
Quelle
(sprt)

[Meldung: 28. Jun. 1999, 08:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Jun.1999
Carsten Schröder per eMail


AMIGA kündigt Veröffentlichung des AmigaOS 3.5 an
+++ AMIGA-aktuell-Special +++
Wie bereits vermutet, soll das AmigaOS 3.5 zur australischen Amiga-Messe Amiga Down Under '99, die am 21./22. August stattfindet, erscheinen.

Von NightRAM erreichte mich noch ein Hinweis auf den WebWorker, der heute unter aktuell folgende Schlagzeile enthält: +++Amiga kommt im Herbst mit OS 3.5+++.

From: Carsten Schroeder aakt@gmx.de
Reply-To: Carsten Schroeder aakt@gmx.de
Date: Mon, 28 Jun 1999 22:25:02 +0200
Subject: AMIGA-aktuell-Special (28.06.99)

AMIGA-aktuell-Special +++ AMIGA-aktuell-Special +++ AMIGA-aktuell-Special

AMIGA kündigt Veröffentlichung des AmigaOS 3.5 an (28.06.99)
------------------------------------------------------------

Wie bereits vermutet, soll das AmigaOS 3.5 zur australischen Amiga-Messe
Amiga Down Under '99, die am 21./22. August stattfindet, erscheinen:

»San Diego, CA - OS 3.5 Launch to be held at Amiga Down Under '99

With the imminent release of OS 3.5 for the Amiga Classic systems available
soon, the Amiga Down Under show scheduled for August 21, 22 will be the
host event for the official launch of 3.5.

OS 3.5 is the first new product for the Amiga in over 5 years, and it
includes the integration of the most requested features by Amiga users.
"When I took over the management of Amiga, one of my first decisions was to
get 3.5 moving and get it shipping.  Now with the release of the external
beta, and the imminent release of the shipping version of 3.5, I am
pleased to say that we are beginning to ship product", said Jim Collas
"This is only the beginning of the New Amiga."

"This has been a very exciting project for us, and we know that this is
going to be a great product for the Amiga Community" said Juergen Haage of
Haage and Partner - the development partner working with Amiga to release
3.5.  "We look forward to the party in Australia to celebrate its
release."

OS 3.5 is available through your local Amiga dealer or retailer, and
pre-orders are being accepted by most dealers. For those who have
pre-ordered 3.5, it will begin shipping as soon as it is released.  We are
using the Amiga Down Under show as our celebration party.

OS 3.5 features include easy Internet access, support for hard disks
greater than 4GB, a modern Graphical User Interface (GUI), extensive
CD-ROM support, support for current printers, PowerPC support, HTML Online
Documentation, bug fixes, and other product enhancements.  Please visit
http://www.amiga.com/amigaos35/index-e.html for more details.«

(Quelle: AMIGA)

--

aMozillaX soll erst zur World of Amiga erscheinen (28.06.99)
------------------------------------------------------------

Die Veröffentlichung einer ersten Version des WWW-Browsers aMozillaX
verzögert sich erneut:

»[free amiga organisation]

For Immediate Release:

aMozillaX Press Release

This statement is made by Ben Rothwell on behalf of the entire
aMozillaX team.

When, in January 1999, we had the chance to begin work porting the
Mozilla source code to the 68k and PPC Amiga platforms, the press
coverage was significant and the community anxious to see a browser
with significant parts of the Netscape source code in it.

However, recently it has come to light that there is a growing stem
of discontentment amongst users of the Amiga, due to the fact that
they still do not yet have aMozillaX.

We would like to take this chance to make a formal apology to the
community for this situation. Initially we aimed for a release in June,
and at one stage it looked possible to make an early release in
early May. However, developing a program of this size and complexity is
not an easy task, and sometimes problems with the code or other problems
make the time slip back and the community ever more impatient.

We can assure you however that we are working hard to ensure that we
will be able to release Version 1.0 of aMozillaX at the World of Amiga
show in London, mid July. Certain features will be missing, such as Java
mainly due to problems and delays in third party JVM solutions.

However, we are confident that aMozillaX will be able to outperform all of
the current Amiga browsers upon release, offering speed and flexibility,
as well as power. ECMAScript, Dynamic HTML, DOM1, HTML4.0 will all be fully
supported in this release.

We are also working to ensure that when we release binaries and source
code, the right structure is in place to enable other developers to work
with us on improving aMozillaX, more information about this improved web
presence can be found at www.freeamiga.org.

Any further queries may be directed to ben@freeamiga.org«

--

E-Mail-Abos von AMIGA aktuell können unter Angabe der gewünschten Version
(1. AMIGAGuide oder HTML; 2. mit oder ohne Grafiken) kostenlos auf den
WWW-Sites http://www.mediaspace.net/amigaaktuell und
http://www.vmc.de/aakt bzw. per E-Mail (aakt@gmx.de) eingerichtet werden.

© 1999 Carsten Schröder - Der Inhalt dieser Mail darf nur vollständig und
ohne Änderungen weiterverbreitet werden (z.B. in Newsgroups, Foren).

AMIGA-aktuell-Special +++ AMIGA-aktuell-Special +++ AMIGA-aktuell-Special
(ps)

[Meldung: 28. Jun. 1999, 08:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Jun.1999
NewsRog


NewsRog Update Version 1.7a
Ein kleines Update zur Version 1.7 vom 26.06.99, einzige Änderung ist eine Fehlerbehebung in der Kopfzeilendarstellung. Download: NewsRog1.x-1.7a.lha.
(ps)

[Meldung: 28. Jun. 1999, 08:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Jun.1999
Amigart


Amigart wieder online
Das türkische Online-Magazin Amigart ist wieder online und präsentiert sich nun in englischer Sprache und in einem neuen übersichtlichen Layout. Die einzelnen Bereiche sind themenorientiert sortiert und sehr übersichtlich gestaltet. Der Webworker hat gute Arbeit geleistet :-). (ps)

[Meldung: 28. Jun. 1999, 08:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Jun.1999
Fun Time World


Pagan-Games Website umgezogen und neues Design
Von dem Spiel Magick gibt es erste Screenshots zu sehen, die als Grafik-Entwürfe zu betrachten sind. (ps)

[Meldung: 28. Jun. 1999, 08:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Jun.1999
Falk Lueke per eMail


Eternity News: Tales of Tamar
In der gleichen Welt wie das vorraussichtlich im November erscheinende "Tales of Tamar" (Informationen auf http://www.tamar.net) handelt auch der erste Band der Tamar-Buchreihe, "Die Boten des Morgen".

Ein erster Auszug aus diesem Werk Marc Albrechts ist nun bei www.elerion.de nachzulesen, zudem kann man dort nun eine Karte des Tamar-Kontinents "Elerion" betrachten.

Daß Marc Albrecht ein hervorragender Hard- und Softwareentwickler ist, wußte ich ja schon, aber daß er auch ein kreativer und vorzüglicher Autor ist, war mir ganz neu :-). (ps)

[Meldung: 28. Jun. 1999, 08:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ->

.
Impressum | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2017 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.