amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.


.
  pro Seite
Nur Titel anzeigen
Kategorie
.


Archiv 11/2007


30.Nov.2007
Martin Merz (ANF)


AmigaOS 4: Neue Masonicons
Martin Merz hat 37 neue und überarbeitete Piktogramm-Pakete im AmigaOS 4-Format auf der Masonicons-Homepage zur Verfügung gestellt. Die meisten Icon-Sets wurden von den Teilnehmern der Seiten Amigans.net und OS4Welt.de vorgeschlagen. (snx)

[Meldung: 30. Nov. 2007, 22:05] [Kommentare: 10 - 03. Dez. 2007, 22:55]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Nov.2007
morphzone.org (Webseite)


MorphOS: bchunk 1.2.0 konvertiert CD-/DVD-Images
bchunk konvertiert CD- und DVD-Images im .bin/.cue-Format in das auf Plattformen abseits von Windows gebräuchlichere ISO-Format. Der MorphOS-Port stammt von Christian "Tokai" Rosentreter.

Direkter Download:

bchunk-1.2.0-morphos.lha (47 KB)
bchunk-1.2.0.tgz (Source) (23 KB) (cg)

[Meldung: 30. Nov. 2007, 18:16] [Kommentare: 1 - 01. Dez. 2007, 02:00]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Nov.2007
amigaworld.net (Webseite)


AmigaOS 4 für Classic Amiga jetzt verfügbar
Pressemitteilung
Bassano del Grappa, Italien
30. November 2007

ACube Systems Srl ist erfreut, die sofortige Verfügbarkeit der von Hyperion entwickelten AmigaOS 4.0-Version für Amiga 1200, 3000 (T) oder 4000 (T) mit PowerPC-Prozessor bekanntgeben zu können. Es ist ab sofort möglich, von all den Eigenschaften dieser Version von AmigaOS zu profitieren - einem Betriebsystem das für seine Effizienz und seinen geringen Ressourcenverbrauch berühmt ist.

AmigaOS 4.0 ist dank seiner cleveren Implementation [engl.: "Power", Anm. d. Übers.] und seiner hohen Optimierung in der Lage, selbst auf einem 160Mhz-System die Multimedia-Performance und Usability zu bieten, die jedermann von AmigaOS erwartet.

Das Interesse an dieser neuen Version von AmigaOS ist so hoch, dass bisher doppelt so viele Bestellungen vorliegen wie erwartet. Dies zeigt, dass die Amiga-Community immer noch stark ist und dass sie Freude an den Anstrengungen von Hyperion Entertainment und ACube Systems Srl hat, konkrete und mächtige Produkte zu entwickeln und zu vermarkten, und dass sie diese Anstrengungen unterstützt.

AmigaOS 4.0 für "Classic" Amiga kann direkt bei ACube Systems oder einem der Anbieter von unserer Händlerliste bezogen werden.

Bilder vom Lieferumfang von AmigaOS 4.0 Classic:

Bild 1
Bild 2 (cg)

[Meldung: 30. Nov. 2007, 01:14] [Kommentare: 158 - 14. Dez. 2007, 16:14]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Nov.2007
AROS-Exec (Webseite)


AROS: Erste Betaversion von VmwAROS
VmwAROS ist eine vorkonfigurierte AROS-Umgebung für VMware, die dem Anwender gegenüber den Live-CDs mit ihrer naturgemäßen Nur-Lese-Beschränkung einen weitergehenden Eindruck des Betriebssystems vermitteln soll.

Seit Dienstag steht der Snapshot einer ersten Betaversion zur Verfügung. Die Distribution ist dem Autor zufolge noch längst nicht komplett, soll aber bereits schonmal "den Appetit anregen". (snx)

[Meldung: 29. Nov. 2007, 18:42] [Kommentare: 5 - 01. Dez. 2007, 14:51]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Nov.2007
MorphZone (Webseite)


Veranstaltung: Bilder vom vierten geit@home-Treffen
Am vergangenen Wochenende fand zum vierten Mal das Hardware-Treffen "geit@home" bei Guido Mersmann statt. Vertreten waren mehr als zehn Pegasos-Rechner, diverse MorphOS-Efikas, ein paar C64 und ein Amiga 1200. Unter dem Titellink finden Sie Fotos und Videos der Veranstaltung. (snx)

[Meldung: 29. Nov. 2007, 15:16] [Kommentare: 10 - 23. Feb. 2008, 13:32]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Nov.2007
MorphOS-News.de (SW-Liste)


MorphOS: Emulatoren GnGeo 0.7 und MAME 0.120
Fabien Coeurjoly hat den Neo-Geo-Emulator GnGeo für MorphOS angepasst. GnGeo ist kommandozeilenbasiert und benötigt PowerSDL in der Version 11+.

Der Emulator sollte nach Angaben des Autors effizienter laufen als MAME, da er über weniger Abstraktionsschichten verfüge, weshalb er auch auf einem G3 sowie möglicherweise gar einem Efika gut laufen sollte. Bei hinreichendem Interesse bestehe zudem die Möglichkeit einer ohne SDL auskommenden Version mit Overlay-Ausgabe.

Des weiteren wurde auch eine neue Version des Multi Arcade Machine Emulators zur Verfügung gestellt. MAME emuliert zahlreiche Arcade-Automaten.

Download:
gngeo-0.7.lha (641 KB)
mame-0.120.lha (22 MB) (snx)

[Meldung: 29. Nov. 2007, 08:19] [Kommentare: 12 - 30. Nov. 2007, 23:38]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Nov.2007
AROS-Exec (Webseite)


AROS64: Bounty-Vorgaben erfüllt (Update)
Wie Randy Vice vom Team AROS mitteilt, wurde das Bounty-Projekt Nr. 21, die Anpassung von AROS an die x86-64-Architektur, erfüllt. Der Spendenstand betrug zuletzt 440 US-Dollar.

AROS64 - mit eingeschränktem Speicherschutz und von GRUB geladenen Modulen - kann nun im Rahmen der Nightly Builds auf AROS.org heruntergeladen werden. Als nächstes plant Michal Schulz die Anpassung der AROS-Contributions an AROS64 sowie einen neuen Kernel. (snx)

[Meldung: 28. Nov. 2007, 23:51] [Kommentare: 9 - 30. Nov. 2007, 13:11]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Nov.2007
ANF


AmigaOS 4: SDL-MiniGL-Demos
Für AmigaOS 4 wurden einige neue SDL-MiniGL-Demos der Gruppe Fit veröffentlicht.

Download:
africa.lha (5 MB)
micery.lha (202 KB)
yellowrose.lha (134 KB)
dr_fungi.lha (2 MB) (snx)

[Meldung: 28. Nov. 2007, 23:37] [Kommentare: 1 - 29. Nov. 2007, 09:36]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Nov.2007
ToT-Team (ANF)


Tales of Tamar dankt: 50000. Forumsbeitrag
Pressemitteilung Liebe Freunde und Interessierte des intensiven und wahnwitzigen Rollenspieles Tales of Tamar,

die Hallen Tamars - des etwas "anderen" Rollenspiels - bedanken sich für den 50000. Forumsbeitrag. Wir bedanken uns bei allen, die geholfen haben, die Geschichte Tamars mitzuschreiben, zu gestalten, mit Leben zu füllen...

Über 660 Jahre kontinuierliche "Intime"-Geschichte verpackt in 50.000 Beiträgen, mehreren 100.000 privaten Nachrichten und vielem was nur angedeutet wurde...

Möge die Geschichte Tamars weitergehen; reist durch die Geschichte Tamars, von seinem Ursprung bis in die Gegenwart, nutzt das hauseigene Wiki um die Zusammenhänge und Hintergründe zu erfahren... zu erstellen.. auszubauen... Schaut den fleißigen Mönchen bei ihren unermüdlichen Arbeiten über die Schulter, legt selbst Hand an...

Kriege, Schlachten, Hirtenbriefe religiöser Eiferer, wahnsinnige Herrscher, Ketzer, Päpste und längst zu Staub zerfallene Helden...

Berichtet euren Enkeln von den längst vergessenen Geschehnissen um die Entdeckung des Kontinentes, vom Aufstieg und Fall König Potters van Langenbrauk oder seiner Rivalen aus dem Reiche Lipsiana...

Verfolgt die Heldentaten der Vorzeit, folgt den Spuren der Geschichte... Taucht ein in die aktuellen Geschehnisse... Was führt die neugegründete "Bruderschaft des Schwertes" im Schilde? Hält die Waffenruhe im "Thuringakonflikt"? Was sollen uns die Hirtenbriefe des Paters sagen? Welches ist der Sohn der Kriegerin und wer mag wohl der Vater sein?

Werdet selbst Teil der Geschichten auf Tamar...
...und wir freuen uns auf die nächsten spannenden 50.000 Beiträge.

Grüße
Euer ToT-Team (snx)

[Meldung: 28. Nov. 2007, 09:46] [Kommentare: 25 - 01. Dez. 2007, 00:53]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ->

.
Impressum | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2017 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.