amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.


.
  pro Seite
Nur Titel anzeigen
Kategorie
.


Archiv 07/2011


31.Jul.2011
Amiga.org (Forum)


Programmierung: Assembler-Kurs (englisch/dänisch)
Bereits Anfang 2009 wurde ein dänischer Amiga-Assembler-Kurs veröffentlicht, welcher seit einem halben Jahr inzwischen auch auf englisch vorliegt.

Ursprünglich wurde er 1989 von Carsten Nordenhof verfasst und kommerziell vertrieben, bei einem Umfang von 253 Seiten. Zudem erstellte er einen 75-seitigen Kurs zur Vektorgrafikprogrammierung. Die Kurse wurden mit Genehmigung des Autors als PDF-Dateien aufbereitet und überarbeitet. (snx)

[Meldung: 31. Jul. 2011, 14:37] [Kommentare: 22 - 03. Aug. 2011, 20:33]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Jul.2011
Michael Rupp (ANF)


Javascript: TAWS - The Amiga Workbench Simulation 0.17
TAWS ("The Amiga Workbench Simulation") ist eine reine JavaScript-Simulation der Amiga-Workbench 1.x - 3.x für den Internet Explorer, Firefox, Opera und Apple-WebKit-Browser. Feedback aller Art ist dem Autor jederzeit willkommen.

Die Version 0.17 enthält folgende Neuerungen:
  • Kompletter AmigaGuide-Interpreter:
    • Es werden alle (mir bekannten) Formatierungs-Angaben analog MultiView unterstützt: @{alink}, @{amigaguide}, @{apen}, @{b}, @{beep}, @{bg}, @{bpen}, @{cleartabs}, @{code}, @{fg}, @{i}, @{jcenter}, @{jleft}, @{jright}, @{lindent}, @{line}, @{link}, @{par}, @{pard}, @{pari}, @{plain}, @{settabs}, @{tab}, @{u}, @{ub}, @{ui}, @{uu}, @font, @smartwrap, @tab, @wordwrap
    • @macro wird unterstützt!
    • @{system} wird simuliert unterstützt, d.h. die Datei muss innerhalb von TAWS «existieren» (z.B. SYS:Utilities/Clock).
    • @{guide}, @{quit}, @{close} werden korrekt dargestellt, jedoch ohne Funktionalität (da «deprecated since V39»)
    • @{rx}, @{rxs} werden zwar korrekt dargestellt, aber verständlicherweise können in TAWS keine ARexx-Befehle oder -Scripte ausgeführt werden (dazu müsste zuerst mal «RexxMast» komplett simuliert werden).
    • Als Demonstrations-Beispiele findet sich in der «Test Suite» der bekannte «OS39FAQ.guide» (by Gregory Donner) und der für diese Entwicklung enorm hilfreiche «amigaguide.guide» (by Aric R. Caley).
    • Doch nicht genug: Unter «System/Utilites» (als auch in der «Test Suite») findet sich das neue Tool «Parse AmigaGuide», welche nach Eingabe eines AmigaGuide-Quelltexts das Dokument in MultiView darstellt (die simulierten Dateien werden übrigens in «Ram:T» erstellt).
    • Tastatur-Steuerung:
      • Tab: Selektiert den nächstfolgenden Link-Button
      • Shift-Tab: Selektiert den davorliegenden Link-Button
      • Return / Enter: Springt zum Link des aktuell selektierten Link-Buttons
      • >: Blättert eine Seite vor
      • <: Blättert eine Seite zurück
      • /: Zurückgehen in der Seiten-History
  • Palette: neue Farbdefinition für «Wichtiger Text» (wird im AmigaGuide-Interpreter verwendet)
  • MultiView: Erweiterung der Tastatur-Steuerung:
    • Esc / Q: beendet MultiView
    • Space: eine Fenstergrösse nach unten scrollen (analog Shift-Pfeiltaste nach unten)
    • Backspace: eine Fenstergrösse nach oben scrollen (analog Shift-Pfeiltaste nach oben)
  • Clock: Im Modus «gleitend» gleitet der Minutenzeiger nun noch... ähh... gleitender ;-)
  • Wird ein Icon auf die Menüleiste gezogen, so erscheint nun die Meldung «Piktogramme können nicht in dieses Fenster gezogen werden».
  • Bugfixes:
    • Internet Explorer: Die Gadgets wurden nicht mehr korrekt geladen (Bug seit v0.16: The Routine, welche beim Initialisieren der Fenster-Gadgets automatisch erkennt, ob es für das gewählte Layout eine Grafik für die einzelnen «Gadget-States» gibt, funktionierte mit IE nur bei bereits vorgeladenen Grafiken).
    • Piktogramm-Selektion mittels der Tab-Taste: Der Fokus bleibt nun in TAWS und springt nun nicht mehr z.B. in die Adresszeile des Browsers.
    • Beim Anklicken eines nicht aktiven Fensters direkt auf einen der Scrollbalken, so wurde dieser nicht selektiert.
    • Je nach Grösse der Menüschrift konnte es bei der Selektion vorkommen, dass sich oben und unten ein weisser Rand bildete.
    • Bei «geblockter» Workbench (z.B. durch ein Umbenennungs-Fenster) wurden auch die Menüs der «laufenden» Programme geblockt.
    • Palette: «Auf Vorgaben zurücksetzen» setzt nun den Farbmodus nicht mehr zurück, was korrekt ist.
    • Menüs: Falls der Menübalken durch ein Fenster verdeckt war, öffnete sich bei dem Rechtsklick auf dem Menübalken das Menü erst, wenn der Zeiger einen benachbarten Menüpunkt erreichte.
    • Bei allen Menüs ausser der Workbench: Mit dem Rechtsklick auf dem Menübalken öffnete sich das Menü erst bei einer Bewegung der Maus.
    • Bei aktivierten Piktogramm-Rahmen wurden die Piktogramme bei einem Klick ganz nahe am Rand nicht mehr selektiert (Bug seit v0.13).
    • Beim «Zurücklegen» eines auf die Workbench gezogenes Piktogramms findet nun kein automatisches «Position freigeben» mehr statt.
    • OS 3.1: Beim «Zurücklegen» eines «ausgelagerten» Piktogramms findet nun kein automatisches «Position freigeben» mehr statt.
    • MultiView:
      • OS < 3.5: Die Steuerung mittels Pfeiltasten funktionierte nicht.
      • Bei «geblockter» Workbench: Die Steuerung mittels Pfeiltasten funktionierte in diesem Fall nicht.
      • Im MedRes-Modus wird nun auch der obere und untere graue Rand entsprechend vergrössert.
    • Clock:
      • Beim Wechseln zwischen Analog- und Digital-Modus verschwand das Closer-Gadget (Bug seit v0.14).
      • Fenster-Layout 1.0 und 1.2: Im Digital-Modus bot der Fensterbalken zuwenig Platz für die Anzeige. Ausserdem fehlte dann das Gadget «nach hinten».
    • Opera ab Version 11.10 (in welcher anscheinend einiges geändert wurde):
      • Die Tastatur-Shortcuts funktionierten nicht mehr.
      • Piktogramme, die oben aus dem «Screen» gezogen wurden, wurden falsch zugeschnitten und verschwanden einfach.
      • Sobald der Mauszeiger das Browser-Fenster verlässt, springen nun keine JavaScript-Events mehr an. Da dies beim Internet Explorer genauso ist, wird dies nun bei Opera ebenso gehandhabt.
      • MultiView: Der Basis-Scroll-Wert für Textdateien stimmte nicht (Berechnung der Höhe von einer Zeile Text).
    • Internet Explorer / Chrome: Das Setzen der System-Schrift funktionierte nicht.
(cg)

[Meldung: 30. Jul. 2011, 19:32] [Kommentare: 24 - 01. Aug. 2011, 17:41]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Jul.2011
Christian 'cr8y' Krapp (ANF)


Diskettenmagazin: Downloadseite für alte AmigaJUICE -Ausgaben
Christian Krapp schreibt:
Die AmigaJUICE ist wieder verfügbar!

In den Jahren 1980/1990er Jahren hat Holger Lubitz eine beliebte AMIGA Publikation namens AmigaJUICE herausgebracht, für die er viele (auch heute noch bekannte) Autoren gewinnen konnte. Die kostenfrei vertriebene Publikation wurde auf Diskette herausgegeben und in der Vor-Internet-Zeit klassisch per Briefpost oder Mailboxen verteilt.

Inhaltlich wurde über Amiga Events sowie freie Software berichtet, aber auch Neuigkeiten sowie Hardware/Software-Tests, dazu Tips&Tricks, etwas Humor und der persönliche Kontakt waren der besondere Mix, der den AmigaJUICE ausmachte (und auch heute noch lesenswert macht). Vorallem aber auch die beigelegte Software und die Menge der Informationen (die auf der Diskette untergebracht wurden) sind bemerkenswert.

Von den insgesamt 25 veröffentlichten Ausgaben sind nun deren 10 auf dem AmigaJUICE Downloadscreen verfügbar. Leider konnten bisher nicht alle veröffentlichten Ausgaben rekonstruiert werden. Wer also noch AmigaJUICE-Ausgaben in seiner Diskettensammlung hat, welche noch nicht auf dem Downloadscreen verfügbar sind, kann sich gerne mit entsprechenden Diskettenabbildern melden.

Viel Spass beim Schwelgen in alten Zeit wünscht Euch,

Christian "cr8y" Krapp (cg)

[Meldung: 29. Jul. 2011, 22:16] [Kommentare: 9 - 01. Aug. 2011, 16:54]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Jul.2011
AROS-Exec (Forum)


Veranstaltung: Amiganoid 2011 (Update)
Am 17. September findet in Essen von 10 bis 23 Uhr die Amiganoid 2011 statt. Veranstaltungsort ist der Raum 154 im Unperfekthaus.

Den Schwerpunkt bildet AROS mit den Distributionen Icaros und Broadway sowie der passenden Hardware, daneben werden aber auch Amiga-Computer sowie AmigaOS 4 und MorphOS willkommengeheißen. Weitere Vorabinformationen erhalten Sie unter dem Titellink, die Einrichtung einer Veranstaltungswebseite ist in Arbeit.

Update: (31.07.2011, 19:00, cg)

Inzwischen ist die offizielle Webseite der Veranstaltung online. (snx)

[Meldung: 29. Jul. 2011, 08:53] [Kommentare: 6 - 31. Jul. 2011, 18:47]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
1 2 3 4 5 6 7 8 9 ->

.
Impressum | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2017 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.