amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.


.
  pro Seite
Nur Titel anzeigen
Kategorie
.


Archiv 12/2016


31.Dez.2016
MorphZone (Webseite)


MorphOS: Mülleimer veröffentlicht
Jacek 'jacadcaps' Piszczek vom MorphOS-Team hat die erste Version seines TrashFileSystem veröffentlicht, welches unter Ambient einen Mülleimer bereitstellt. Die gelöschten Dateien und Verzeichnisse können auf jedem beschreibbaren Laufwerk im Mülleimer zwischengespeichert werden. Auf die dortigen Dateien kann nur lesend zugegriffen werden. Auf Verzeichnisse besteht kein Lesezugriff, sie können lediglich wiederhergestellt werden.

Achtung: Betatestern von MorphOS 3.10 wird dringend von der Installation abgeraten, da bei dieser Systemkomponenten auf den Zustand von MorphOS 3.9 zurückgesetzt werden, was die Betriebsstabilität beeinträchtigt. Bitte warten Sie stattdessen auf die nächste Betaversion des Betriebssystems, da das TrashFileSystem regulärer Bestandteil von MorphOS 3.10 werden wird.

Features:
  • Can trash files and directories on any writable volume
  • Collects all trashed files/dirs into a virtual Trashcan volume
  • Files in Trashcan are read-only; directories can only be restored (no read access)
  • Has two virtual disk.infos for empty/full state - the only file that can be written
  • Supports removable volumes
Ambient integration:
  • Trashcan icon on desktop - can be emptied with the context menu, supports dropping files
  • Regular listers/icon views - files can be trashed with a hotkey or context menu
  • Lister/icon view inside Trashcan - files can be restored to their original location
Download: trashcan.lha (1 MB) (snx)

[Meldung: 31. Dez. 2016, 14:46] [Kommentare: 11 - 02. Jan. 2017, 07:18]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Dez.2016
Pascal Papara (ANF)


AROS: AEROS für Odroid U2/U3 und CuBox-i kostenlos erhältlich
Pascal Paparas linuxgehostete AROS-Distribution AEROS ist für die Minicomputer Odroid U2 und U3 (nicht XU3) sowie CuBox-i unter dem Titellink nun kostenlos erhältlich.

Letztere Plattform wird von Pascal Papara künftig nicht mehr unterstützt, Fehlerhinweise o.ä. werden daher nicht benötigt. Künftig will er sich stattdessen auf die Odroid-Modelle XU3/XU4 sowie den Raspberry Pi und den Orange Pi fokussieren. Auch das U2 und U3 werden insofern nur noch arosseitige Aktualisierungen erfahren, während der Linuxunterbau unverändert bleibt. (snx)

[Meldung: 31. Dez. 2016, 14:31] [Kommentare: 2 - 31. Dez. 2016, 17:57]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Dez.2016
Amigaworld.net (Forum)


Hyperion Entertainment: AmigaOS 4.1 Final Edition Update 1 verfügbar (Update)
Pressemitteilung: Brüssel, 31. Dezember 2016 - Hyperion Entertainment ist stolz, die sofortige Verfügbarkeit von AmigaOS 4.1 Final Edition Update 1 für alle unterstützten Systeme einschließlich mit PowerPC-Turbokarten ausgestatteter Amiga-Computer bekanntzugeben.

Aufbauend auf der bestehenden AmigaOS-4.1-Final-Edition-Plattform stellt das Update 1 den Kulminationspunkt vieler Mann-Monate an Arbeit unseres engagierten Teams von AmigaOS-Entwicklern, Übersetzern und Betatestern dar. Es bringt eine Auswahl neuer Funktionen mit sich sowie eine Vielzahl Fehlerbereinigungen - und das Beste von allem ist: Es ist für alle registrierten Käufer der Final Edition von AmigaOS 4.1 kostenlos zum Herunterladen aus dem zugangsbeschränkten Download-Bereich der Hyperion-Entertainment-Webseite sowie über AmiUpdate erhältlich. Details zu allen Änderungen können dem enthaltenen AmigaGuide-Changelog-Dokument entnommen werden.

Voraussetzungen für AmigaOS 4.1 Final Edition Update 1:
  • Betriebssystem: installiertes AmigaOS 4.1 Final Edition (*)
  • Hardware-Kompatibilität: AmigaOne XE, SE und micro, AmigaOne 500, AmigaOne X1000, Sam440, Sam460, Pegasos 2, Amiga Classic PPC; der AmigaOne X5000 wird bereits mit Update 1 ausgeliefert und benötigt dieses Update daher nicht
  • Preis: kostenlos für registrierte Anwender von AmigaOS 4.1 Final Edition
(* = AmigaOS 4.1 Final Edition kann auf CD bei teilnehmenden Amiga-Händlern erworben werden)

Update: (18:02, 31.12.16, snx)
Zwischenzeitlich wurden die Änderungen auch im Forum von Amigaworld.net veröffentlicht. (snx)

[Meldung: 31. Dez. 2016, 14:03] [Kommentare: 21 - 06. Jan. 2017, 13:36]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Dez.2016
Floppy (Kommentar)


AROS: SimpleMail 0.43
Heiligabend erschien die Version 0.43 des E-Mail-Programms SimpleMail für AmigaOS 3.x und AmigaOS 4. Nun hat Miloslav Martinka sie auch für AROS kompiliert. Das Archiv enthält lediglich die Programmdatei.

Download-Seite (snx)

[Meldung: 31. Dez. 2016, 13:44] [Kommentare: 2 - 04. Jan. 2017, 14:14]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Dez.2016
Amigaworld.net (Forum)


AROS: 68k-Distribution Aros Vision RTG 3.2
Olaf Schönweiß' AROS/68k-Distribution Aros Vision beinhaltet in der Version 3.2 nun auch Mapparium und AmiModRadio, daneben wurden außer den AROS-Systemdateien sowie den Bibliotheken boards.library, icon.library und guigfx.library auch die Programme AmigaAMP, Eagleplayer, Free Pascal, Netsurf, ScummVM und Simplemail aktualisiert. Das Update betrifft nur die RTG-Variante, die abgespeckte PAL-Fassung wurde bislang nicht erneuert. (snx)

[Meldung: 31. Dez. 2016, 07:29] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Dez.2016
Amiga.org (Forum)


Hardware: Open-source-Turbokarte TerribleFire für den Amiga 500 in Entwicklung
Stephen Leary entwickelt mit der "TerribleFire" eine 68020-Turbokarte für den Amiga 500. Die Dateien zur eigenen Fertigung der TF520 stehen unter dem Titellink unter der Lizenz GPLv2 zur freien Verfügung, daneben dokumentiert der Schotte seine Fortschritte auf YouTube. Dort finden sich auch Hinweise auf den Einsatz im Atari ST sowie sein nächstes Unterfangen, die TF530. (snx)

[Meldung: 31. Dez. 2016, 07:20] [Kommentare: 4 - 07. Mär. 2017, 23:48]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Dez.2016



AROS: Fortschritte im November 2016
Auf Grundlage seiner wöchentlichen Meldungen zu den Fortschritten des Betriebssystems AROS erstellt Krzysztof 'deadwood' Śmiechowicz unter dem Titellink auch monatliche Zusammenfassungen.

So hat Neil Cafferkey im November weitere Verbesserungen an MUI vorgenommen und die 3D-Beschleunigung des IntelGMA-Videotreibers wiederhergestellt. Krzysztof Śmiechowicz nahm sich neben der ABIv0-Aktualisierung auch der Fehlerbereinigung der windowsgehosteten AROS-Portierung an, so dass diese wieder verwendet werden kann. Oliver Brunner behob ein Arbeitsspeicherproblem der MUI-Klasse List. Und Miloslav Martinka hat Wanderers Info-Tool um die Information ergänzt, unter welchem Pfad sich das Piktogramm befindet, welcher zudem in einem separaten Fenster geöffnet werden kann.

Weiterhin kündigte Paolo Besser an, dass die nächste Version von Icaros Desktop auch die gehosteten Varianten von AROS unterstützen werde, sodass Linux- und Windows-Benutzer die Distribution künftig auch ohne Virtuelle Maschine werden nutzen können.

Seitens der Drittentwickler gab es von Marcus Sackrow letzten Monat erstmals Versionen von EdiSyn und Mapparium für ARM-Prozessoren, und Yannick Erb hat die AROS-Portierung des Emulators MAME aktualisiert. (snx)

[Meldung: 30. Dez. 2016, 07:51] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Dez.2016
AROS-Exec (Forum)


AROS: Aktualisierter ABIv0-Zweig
Krzysztof 'deadwood' Śmiechowicz hat den aktualisierten ABIv0-Zweig, der auch der Version 2.2 der Distribution Icaros Desktop zugrundeliegt, veröffentlicht. Dieser wird nun zudem für die automatisch generierten Nightly-Builds genutzt. Durch die Aktualisierung werden den Anwendern sämtliche Verbesserungen und Fehlerbereinigungen der letzten beiden Jahre zugänglich. (snx)

[Meldung: 30. Dez. 2016, 07:29] [Kommentare: 11 - 09. Jan. 2017, 13:48]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Dez.2016
AROS-Exec (Forum)


Commodore-Emulator: VICE 3.0
VICE emuliert nahezu alle 8-Bit-Systeme von Commodore. Portierungen der Version 3.0 stehen für AmigaOS 3.x, AmigaOS 4, AROS (x86, PPC, AMD64) und MorphOS zur Verfügung. Die zahlreichen Änderungen können der inzwischen auf SourceForge zu findenden Webseite des Programms entnommen werden. (snx)

[Meldung: 30. Dez. 2016, 06:58] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Dez.2016



Erste Aussteller für die "Amiga 32" bekannt gegeben
Die Veranstalter der "Amiga 32" (28. Oktober, Neuss) haben eine erste Liste mit Ausstellern veröffentlicht, die auf der Veranstaltung zugegen sein werden: Der Publisher APC&TCP (u.a. Amiga Future), das MorphOS Team, Alinea Computer, die KryoFlux GmbH die auch als Vertreterin der Software Preservation Society agieren wird sowie der Programmierer Daniel Müßener ("Golden Code", u.a. Wings Battlefield, Open GL ES). (cg)

[Meldung: 30. Dez. 2016, 00:15] [Kommentare: 4 - 04. Jan. 2017, 16:00]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Dez.2016
fs-uae.net (Webseite)


Emulator: Bugfixes für FS-UAE 2.8.2
Für den Emulator FS-UAE wurden kleinere Updates veröffentlicht, die einige Fehler beseitigen: Version 2.8.2u1 für macOS beseitigt Probleme mit dem Start von FS-UAE Arcade und der Konfiguration von Gamepads. In Version 2.8.2u2 für Windows funktioniert die eingebaute Konfiguration für "XInput"-Gamepads jetzt wie gewünscht. (cg)

[Meldung: 29. Dez. 2016, 23:18] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Dez.2016



Video-Reviews: Audio-Karte Prism Megamix
Bei Youtube sind inzwischen englische Erfahrungsberichte von Prism Magamix-Kunden veröffentlicht worden. "lantus360" zeigt die Karte in seinem A1200 und demonstriert eine angepasste Version des Ego-Shooters Heretic. Dan Wood hat die Karte in seinen Amiga 4000 eingebaut. (cg)

[Meldung: 29. Dez. 2016, 16:57] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
1 2 3 4 5 6 7 8 9 ->

.
Impressum | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2017 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.