amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Suche [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- Ergebnisse der Suche: 5 Treffer (30 pro Seite)
Layer8   Nutzer

10.08.2020, 13:08 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Tastaturbelegung [Umlaute] in WinUAE (unter Linux :-))
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Zitat:
Original von thomas:
Damit habe ich letztens auch gekämpft. Es ist aber kein WinUAE-Problem, lässt sich also in der WinUAE-Config auch nicht lösen. Das Problem ist allgemein mit Wine. Wenn du bei Google mal nach Wine Umlaute suchst, wirst du viele Tipps finden.

Sowas wie das hat mit dann letztendlich geholfen: https://forum.ubuntuusers.de/topic/wine-keine-umlaute/#post-1150645



Sehr geil! Vielen Dank :-)

Bild: https://images.nsa2go.de/a4000_winuae_test.png

Dann kann es ja jetzt weiter gehen :-)
 
Layer8   Nutzer

10.08.2020, 12:11 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Tastaturbelegung [Umlaute] in WinUAE (unter Linux :-))
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Servus. Bisher nutze ich unter Arch-Linux eigentlich immer e-uae (mit fs-uae komme ich null zurecht!) um "meinen" A600 zu Emulieren. Funktioniert auch eigentlich, wie es soll. Ein bekannter meinte dann, das WinUAE auch unter Wine läuft.

Also Flott Wine Installiert, WinUAE heruntergeladen und Installiert. Was soll ich sagen, Funktioniert bestens. Kann mit FinalWriter sogar auf meinen 24-Nadeldrucker (Epson LQ300+II) drucken. Allerdings gibt es das kleine Problem mit den Umlauten.

jolo / 07.09.2019, 11:17 Uhr
hätte die Lösung sein können…
https://www.amiga-news.de/de/forum/thread.php?id=36179&BoardID=6#371577

Allerdings bin ich anscheinend etwas zu blöd, um das auf äöüß umzusetzen oder geht das so nicht? Das wäre wirklich sehr schade.

Auch die änderung in der config von 'kbd_lang=us' zu 'kbd_lang=de' bringt nichts.

Ach ja, wenn ich in der Workbench die Belegung von Deutsch auf Englisch umstelle, wandert das Z und Y entsprechend, also Funktioniert das.

Habt ihr da noch so 1-2 Ideen/Vorschläge, wo ich schrauben könnte?

Gruß,
der Peter
 
Layer8   Nutzer

19.08.2015, 11:45 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Cloanto auf Laptop als
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Also soweit Funktioniert alles bestens! Allerdings liegt die Startzeit bei runden 80 Sekunden. Leider komme ich da nicht weiter, weil ich ums verrecken den DMA-Modus der Festplatte nicht Aktiviert bekomme...
4762KB/s Lesen ist viel zu Langsam :)

Mittlerweile habe ich eine Serielle/Nullmodem Verbindung (und Busybox bietet nen httpd an...) und kann von hier aus auf die ganzen Config-Files Zugreifen. Heut abend dann mal schauen, ob ich das auf einen weiteren Laptop nicht auf Basis von Arch-Linux nachbauen kann, damit hätte ich dann wenigstens WLAN.

[ Dieser Beitrag wurde von Layer8 am 19.08.2015 um 13:02 Uhr geändert. ]
 
Layer8   Nutzer

16.08.2015, 20:07 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Cloanto auf Laptop als
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Zitat:
Original von Polluks:
@Layer8:
Wie sind denn die Rechte für amiga-os-3x0.rom?

huch ... Wie sie sehen, sehen sie nichts....
Bild: http://images.nsa2go.de/3x0-fehlt.png

Kurz die /Amiga/e-uae/hd_boot.uaerc angepasst und schon:
ICH DREH AM RAD!!! ICH.DREH.DURCH!!!!!!!!111111elf! :)

Das wars. Genau DAS war der Fehler, der mich seit Monaten am kotzen hält :)


Vielen Dank Polluks, mein "Amiga-Laptop" startet jetzt ohne Probleme! :)


Danke, Danke! Hier bleibe ich, hier wird einen geholfen! :)
 
Layer8   Nutzer

16.08.2015, 17:51 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Cloanto auf Laptop als
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Edit
Betreff: Cloanto auf Laptop als Hauptsystem Installieren.
Hatte mehr Zeichen als angezeigt geschrieben :)
//Edit

Hallo, ich habe die "Amiga Forever Plus Edition" von 2009 als auch die Aktuelle 2014er hier. Und einen alten, ungenutzten Dell-Laptop (1,6GHz, 1,5GB Ram, 40GB HD). So kam mir vor einigen Monaten die Idee: Das ganze fest zu Installieren. Also alles so, wie dort beschrieben, gemacht:
http://www.amigaforever.com/kxlight/installation/

Zum Installieren starte ich
afinstall. Dort dann "Full", also nicht "tohd", da ich sonst nichts speichern (2009) kann. Dann Partitionieren etc. Installation läuft auch ohne meckern durch. Dann Neustart, alles startet, Laptop fährt runter (irgendwo wird da nen 'halt' am ende des Startvorgangs ausgeführt):
Also streng nach dieser Youtube/Video-Anleitung:
https://www.youtube.com/watch?v=tmjf-YEBSOo


Bild: http://images.nsa2go.de/cloanto_installiert_halt.png

Habe mir jetzt schon das boot-Menü/grub2 so angepasst, das ich wenigstens auf die Konsole komme. Aber bei "tohd" ist das, selbst für mich als Linux-User, total verwirrend. Ich verstehe einfach nicht, was da unter Knoppix/Gentoo passiert.

Wenn ich in Runlevel 3 starte und mit startx durchstarten will, bekomme ich diesen Fehler:
Bild: http://images.nsa2go.de/amiga_cloanto_fonts_fehler_FPE.png

Dieses Verhalten tritt beim Laptop genau so auf wie unter VirtualBox.

Hat jemand eine Idee, wie ich das hinbekommen kann?

Bei "tohd" läuft alles durch, habe aber eben keine Schreibrechte auf WORK:. Sprache Umstellen etc wird gespeichert. Was in der 2009er Version auch nicht geht :)

[ Dieser Beitrag wurde von Layer8 am 16.08.2015 um 17:54 Uhr geändert. ]
 
 
-1- Ergebnisse der Suche: 5 Treffer (30 pro Seite)

Suchbegriffe
Schlüsselwörter      Benutzername
Suchoptionen
Nur in diesen Foren suchen
   nur ganze Wörter
Nur Titel anzeigen
alle Treffer anzeigen

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.