amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Suche [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2 Ergebnisse der Suche: 43 Treffer (30 pro Seite)
serpi   Nutzer

17.03.2006, 12:04 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: assign: auf Datei? Wozu ?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@p-OS:

> Was hat es damit auf sich ?

Du könntest z.B. ein
Assign GraphEdit: Work:Progs/MyGrafApp
machen, und dann GraphEdit: als Default Tool in ein Projekt-Icon eintragen. Wenn Du dann global Dein Standard-Tool ändern möchtest, musst Du nur das Assign ändern, nicht aber die Icons.

Für solches und ähnliches ist das gedacht (und das es in den RKRMs nicht drinnensteht liegt wohl daran, dass es erst mit OS3.x eingeführt wurde).

Ciao, Alfred
 
serpi   Nutzer

13.02.2006, 16:13 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AOS4Pre4-NotepadIcons
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@DieterG:

> heisst das, wir müssen jetzt wieder bis zu einem 3/4 jahr auf den nächsten pre. bzw. den nächsten release warten bis wir wissen, was man dort im Menü einschaltet ?

Vermutlich würde es helfen, einfach den deutschen Katalog von Notepad zu löschen, dann müssten dort ja die englischen Texte erscheinen (allerdings wäre dann alles in Englisch).
Die Icons stören mich aber auch etwas... :-(

Ciao, Alfred
 
serpi   Nutzer

22.07.2005, 13:58 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: WipeOut und OS4pre3
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Blackbird:
@MichaelMerkel:

ja schon richtig, aber ich glaube kaum das jemand ständig an den Reglern rumstellen muß und das deshalb der Mixer in die Wbstartup gehört.Ich meine mich auch zu erinnern das es da irgendwelche Schwierigkeiten gab....

--
regards
Blackbird


Es gibt ein ToolType für den Mixer, damit er nur die Soundkarte initialisiert und sich dann wieder verabschiedet (also prinzipiell dasselbe, als wenn man ihn in der User-Startup ausführt, nur IMHO eleganter), habe ich selber in der WBStartUp drinnen und kein Problem damit.

Das Kratzen beim Sound ist AFAIK ein bekanntes Problem im Zusammenspiel mit den Radeon 3D-Treibern, habe ich auch und tritt wohl mit Vodoo-Karten nicht auf.

Ciao, Alfred
 
serpi   Nutzer

29.04.2004, 09:38 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: YAM - Import von Mails
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@all

Hi,

Danke für die Antworten, das beruhigt mich ja schon :-)
Und die Geschwindigkeit sollte wohl nicht so das Problem sein, irgendwo habe ich gelesen dass es sogar schon eine OS4 native Version davon gibt, ich denke doch, auf dem A1 wird er ausreichend schnell sein :-)

Danke & Ciao, Alfred
 
serpi   Nutzer

29.04.2004, 08:46 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: YAM - Import von Mails
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hi,

ich habe jetzt leider schon eine zeitlang keinen funktionsfähigen Classic Amiga mehr, dafür steht der A1 schon rum und wartet sehnlichst auf sein PreRelease :-)
Eine Frage die ich mir jetzt stelle: Natürlich möchte ich wieder YAM benutzen, gibt es da eine Möglichkeit die Mails (und ggf. auch Adressen) aus KMail zu importieren?
Hat YAM überhaupt Import-Möglichkeiten für Mail/Adressen?

Danke & Ciao, Alfred
 
serpi   Nutzer

10.10.2003, 13:43 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: MakeCD + Ram Problem !
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von M0rpheus:
Kann man die alten Driver nicht irgendwie mit dem neuen MakeCD (beta10) verwenden ??? Wenn ich den alten Driver reinkopiere, sagt er mir nur, FALSCHE VERSION blablabla :(


Das nicht, aber Du könntest Dir ja zwei versionen in verschiedenen Verzeichnissen installieren, benutze die neue um ein Image zu erstellen und die alte um es zu brennen, müsste doch eigentlich funktionieren :D

Ciao, Alfred
 
serpi   Nutzer

22.09.2003, 12:42 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wette verloren ...
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Was ich erst glaube, wenn es soweit ist (habe nämlich das Gefühl, dass er auch dann nicht zu kaufen ist)

Och, ich kann mir schon vorstellen, das es ihn dann zu kaufen gibt, die Frage ist doch nur: Wann wird er geliefert? ;-)

Ciao, Alfred

P.S.: Ja, ich empfinde etwas Schadenfreude wegen der Wette, nichts für Ungut, Robin :D
 
serpi   Nutzer

15.09.2003, 15:05 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Versalia = Betrüger ?!
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Es geht dann nicht, wenn Cybergraphics4 ins Spiel kommt.
Siehe Post von 12:51.


Äh, ja, aber da steht nicht, was nicht geht. Wenn es so ist wie bei Dir, ist das kein "SCSI geht nicht" sondern ein "CGFX hängt".
Man könnte testweise mal von einem IDE-Device (1:1-Kopie von der SCSI-Boot-Partition) booten.

Zitat:
Ein A1200 mit BPPC und SCSI mit nur einem externen CD-Rom
aktiv terminiert am 2. Anschluss des Gehäuses. Ist das
CD-Rom dran und eingeschaltet tut alles ganz normal,
ansonsten bleibt mir die Kiste im Cybergraphics Boot-Screen
hängen.


Das könnte ein Problem mit der Terminierung sein, was verstehst Du unter einem "2. Anschluss des Gehäuses"?

Ansonsten würde ich mal das Bootloge ausschalten und die startup-sequence mit Echo an ausführen um zu sehen, was wirklich schiefgeht, nächstes wäre dann SnoopDos...

Ciao, Alfred
 
serpi   Nutzer

15.09.2003, 14:34 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Versalia = Betrüger ?!
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Also laßt uns die Lösung für das Problem suchen - dann sollte allen geholfen sein!

Würden wir ja gerne, ich kann mich aber nicht erinnern, irgendwo eine Fehlerbeschreibung gesehen zu haben (möglicherweise habe ich sie ja auch nur übersehen).
Ein "SCSI geht nicht" reicht halt leider nicht so ganz...

Ciao, Alfred
 
serpi   Nutzer

15.09.2003, 14:18 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Versalia = Betrüger ?!
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Außerdem Funktioniert
der SCSI-Bus solange ohne Probleme bis ich Cybergraphics 4
Installiere und einen Cybervison Screen öffne.


Kann mich gar nicht erinnern, dass Du das vorher schonmal erwähnt hattest...
Schon auf die Idee gekommen, dass Dein ZIV-Board oder die GFX-Karte einen Defekt hat (da die Kombination ja auch nicht mit einer anderen BPPC funktioniert)?

Ciao, Alfred
 
serpi   Nutzer

15.09.2003, 13:54 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Neue Gerichtsdokumente zu AI vs. Thendic
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Bei AOS ist das natürlich ein Skandal, wenn man bei Hyperion überlegt die Druckerunterstützung durch einen Dritthersteller zu realisieren und dass diese möglicherweise nicht gleich in AOS4.0 integriert ist (das selbe hat man übrigens auch bei MOS1.4 gemacht)

Abgesehen davon wage ich mal zu behaupten, dass OS4.0 wenigstens die Druckerunterstützung von OS3.x beinhalten wird, letztendlich braucht man ja nur ein funktionierendes Parallel, Serial oder USB-Device (oder sonstiges), der Rest (printer.device, Drucker-Treiber) kann im Zweifelsfall immer noch in Emulation laufen (oder einfach mal neu für PPC kompiliert werden).

Ich wäre sehr überrascht, wenn man aus OS4.0 gar nicht drucken könnte.

Ciao, Alfred
 
serpi   Nutzer

09.09.2003, 12:38 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Neues zum Pegasos II
Brett: MorphOS

Zitat:
Original von JoBBo:
Dazu gehört eben, den Kundennamen und eventuell dessen Emailaddresse, wenn verfügbar, an Genesi weiterzuleiten.


Was - zumindest in Deutschland - ohne explizite Zustimmung des Kundens übrigens nicht erlaubt ist.

Ciao, Alfred
 
serpi   Nutzer

08.09.2003, 17:38 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Neues zum Pegasos II
Brett: MorphOS

Zitat:
[Vorabregistrierung]
Zudem ist das nur noetig, wenn Du einen Pegasos von Genesi direkt
erwerben willst (abgesehen von der Umtauschaktion). Das werden aber
in Deutschland jedoch sicher nur ganz wenige sein, da man den Pegasos
vom Haendler guenstiger erhaelt (weniger Versandkosten, etc.).


Das verstehe ich aber anders, siehe Original-Text:

"All the rest of the Pegasos IIs to be offered will be sold through Resellers or Pegasos PPC, but only with the complete registration information provided for each unit sold BEFORE shipment."

Da wird nicht unterschieden zwischen Pegasos, die direkt oder von einem Reseller verkauft werden.

Ciao, Alfred
 
serpi   Nutzer

08.09.2003, 17:31 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Neues zum Pegasos II
Brett: MorphOS

Zitat:
Du weisst aber, was ein Garantievertrag zum Beispiel ist? Rate mal
wer den mit wem abschliesst...


Der Käufer mit dem Verkäufer, letzterer ist für die Gewährleistung verantwortlich.
Kaufe ich mir eine Sony-Kamera beim ProMarkt und diese geht kaputt, bringe ich die im Rahmen der gesetzlichen Gewährleistung zum ProMarkt. Was die dann damit machen ist mir ziemlich wurscht, die sind aber dafür zuständig.
Bietet der Hersteller hingegen eine zehnjährige zusätzliche Garantie, so ist nach dem Ablauf der gesetzlichen Gewährleistung der Hersteller dafür direkt zuständig.

Wäre ja noch schöner, wenn ich mit meinem Fiat wegen einem Garantie-Fall nach Italien fahren müsste...

Ciao, Alfred
 
serpi   Nutzer

08.09.2003, 17:12 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Neue Gerichtsdokumente zu AI vs. Thendic
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Die Aussagen darin sind eindeutig. Ich bin jetzt gespannt, was
demnaechst mit AmigaOS4 passieren wird.


Hoffnungslos...

Ciao, Alfred

BTW: Was hat das mit OS4 zu tun? Oder glaubst Du, das wird auch Auswirkungen auf die nächste Mars-Mission haben?
 
serpi   Nutzer

08.09.2003, 17:08 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Neue Gerichtsdokumente zu AI vs. Thendic
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Senex:
Auch interessant im Hinblick auf die Hinstellung Bill Bucks als Luegner finde ich folgende Passage aus einem von Rich Woods' Dokumenten (Sanktionsbegründung gegen AI von Genesis Anwalt, Hervorhebung durch mich):

"Amiga's continued defiance of Court Orders, Court Rules and its cancellation of an agreed upon deposition of its preseident (...)"


Was ist daran so furchtbar interessant?
Ich gebe gerne zu dass ich mit dem Juristen-Englisch so meine Probleme habe, aber eventuell hast Du hier was fehl-gedeutet.
Ich nehme an, Du spielst hier auf die "McEwen ist nicht mehr CEO" an (obwohl er in der Befragung bestätigt, dass er seit 2000 CEO ist).
http://www.leo.org:
"deposition [jur.] Aussage unter Eid
deposition [jur.] eidesstattliche Aussage"

Ciao, Alfred
 
serpi   Nutzer

08.09.2003, 17:02 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Neues zum Pegasos II
Brett: MorphOS

Zitat:
Wie kommst Du denn da drauf? Irgendwie muss ja auch der Verkaeufer
Deine Daten kennen, sonst kann er schlecht an Dich liefern...


Der Hersteller braucht das aber nicht zu wissen, und wenn ich in einen Laden gehe muss ich mich auch nicht ausweisen, bevor ich etwas erwerben darf.
Die Lieferadresse an einen Händler zu geben ist wohl kaum das gleiche wie eine Zwangs-Registrierung, damit ich das Produkt überhaupt bestellen darf.

Ciao, Alfred
 
serpi   Nutzer

08.09.2003, 16:51 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Neue Gerichtsdokumente zu AI vs. Thendic
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Nun, die Dokumente zur Befragung sind eindeutig.

...die Dokumente sind nicht vollständig, es wären recht vermessen, dies als eindeutig zu bezeichnen.

Ciao, Alfred
 
serpi   Nutzer

08.09.2003, 16:46 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Merlancia AMiga
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
> Was steckt drunter? Ein Pegasos2?

Die technischen Daten unter http://www.merlancia.com/mcc/ppcspecs.html lassen dies vermuten.


Das sehe ich nicht so, denn:

1. Es gibt keine Specs vom Peg2
2. Der Marvell-Chipsatz hat wohl Gigabit-Ethernet, PCI-X und noch irgendwelchen Spielkram, der in den Merlancia-Specs überhaupt nicht erwähnt werden (und ich gehe mal davon aus, dass der peg2 diese haben soll).

Ciao, Alfred
 
serpi   Nutzer

08.09.2003, 16:39 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Neue Gerichtsdokumente zu AI vs. Thendic
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Kronos:

Bis jetzt hat noch niemand ernsthafte Hinweise darauf geliefert das
RW an den Dokumenten manipuliert hätte (was wohl eine Straftat wäre),
und wie gesagt er macht das nicht zum ersten Mal.


Er hat beträchtliche Teile weggelassen, manche würden sagen, das ist auch eine Art der Manipulation.

Ciao, Alfred
 
serpi   Nutzer

08.09.2003, 16:32 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Neues zum Pegasos II
Brett: MorphOS

Zitat:
Du musst dich so oder so registrieren lassen, wenn Du Updates zu
MorphOS direkt von der Genesi Website laden willst. Das ist der selbe
Account.


Ist eine Zwangs-Registrierung beim Kauf in Deutschland nicht nicht-zulässig? Oder hat sich das mittlerweile geändert?

Ciao, Alfred
 
serpi   Nutzer

08.09.2003, 16:29 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Neues zum Pegasos II
Brett: MorphOS

Zitat:
Original von zacman:

Andere Konkurrenten waeren froh, wenn sie diese "limitierten
Stueckzahlen" ueberhaupt absetzen koennten.


Welche "anderen Konkurrenten"? Falls Du Eyetech meinst (die, nebenbei erwähnt,den AmigaOne an alle Händler zum gleichen Preis weiterverkaufen); wenn Genesi seine 600 Peg2 verkauft hat, entspricht das in etwa der Zahl der jetzt verkauften AmigaOne.

Ciao, Alfred
 
serpi   Nutzer

15.08.2003, 16:02 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: IDE Harddisk spinnt
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Geri:
Da du schon OS3.9 hast, sollte ein >4GB fähiges IDE-scsi.device und ein entsprechendes FFS dabei, das Festplatten mit 12GB korrekt anspricht. Ich nehme mal an du verwendest das HDToolBox Programm von OS3.9. Wenn das der Fall ist, sollte der Fehler auch nicht bei diesem liegen.


Es gibt hier zwei Beschränkungen:
1. Das FFS <=OS3.1 hat eine Beschränkung auf max. 2 GB (bzw 4GB, wenn man etwas mutiger ist ;-)
2. Das scsi.device im ROM des A1200 hat eine Beschränkung auf max 8GB für eine Platte, mehr geht nicht.

1. Wird duch das FFS von OS3.9 behoben, sollte im RDB der Platte stehen (insofern man ein IDE-Device hat, dass das unterstützt)
2. Wird durch das scsi.device Update im ROM-Update von OS3.9 behoben.

Damit es funktioniert benötigt man OS3.9 mit installiertem ROM-Update und es funktioniert auch nur nach einem Reset.
Die Boot-Partition sollte sicherheitshalber innerhalb der ersten 2GB der Platte liegen und nicht grösser als 2GB sein, am sichersten direkt am Anfang der Platte.

Ciao, Alfred
 
serpi   Nutzer

15.08.2003, 15:56 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Prognose
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Holger:
Selten so gelacht. Microsoft stellt also dem Anwender kein Flickwerk vor, das dieser mit der Installation so genannter ServicePacks nach und nach zu einem lauffähigen System verbessern muß?

Ich glaube, er meinte damit eher, dass bei MicroSoft oder Apple keine grundlegenden Fuktionalitäten scheibchenweise nachgeliefert werden, zumindest ist mir in den letzten zehn Jahren keine Windows-/Mac-OS-Version bekannt, bei der mit einem "ServicePack" grundlegende OS-Funktionalitäten wie Drucker-Unterstützung oder TCP/IP-Stack nahgeliefert wurden.
Zitat:
Heute kannst Du lediglich feststellen, daß die einen den aktuellen Stand ihrer Software zeigen, während die anderen Dir ominöse Prozentzahlen ("zu 90% fertig, schon seit Jahren") an den Kopf werfen.
Muss man, glaube ich, nicht verstehen, was Du damit sagen willst? Ich habe sowas wie ein "OS4 on Tour" in Erinnerung, die zeigt sehr wohl den aktuellen Stand von AmigaOS, der sich sogar im Laufe der Tour sogar noch entwickelt, oder habe ich bei MOS irgendwo eine Prozentangabe verpasst?!

Ciao, Alfred
 
serpi   Nutzer

14.08.2003, 22:53 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: MorphOS: JIT-Geschwindigkeit
Brett: MorphOS

Zitat:
Original von Kronos:
Die Echtheit/Korrektheit dieser Karte wurde aber auch NIE von Bill/
fleecy/Ray bestritten, sondern es wurde immer nur angedeutet wie
leicht es doch wäre eine solche Karte zu fälschen.

Ein fehlendes Abstreiten ist jetzt ein Beweis? bbrv hat auch nie abgestritten, dass das Pegasos1-Board Fehler (nicht vom Articia) enthält, musst Du jetzt zugeben, der Pegasos1 hat Fehler?
Zitat:
Wenn man das mit den Spin-Jobs vergleicht die zum Thema Büro-
Räumung/Auktion von ebenjenen versucht wurden, bleibt eigentlich nur
eine Schlussfolgerung:

Die Karte ist echt, und G.H. war CEO, oder sollte es zumindest werden,
und zwar gegen den Willen von McBill, auf Betreiben von Netventures.

Warum jetzt Bill (wider ?) CEO ist bleibt erstmal noch offen.

Wenn man das schlussfolgern will, kann man das natürlich, aber das ist schon fast eine X-Akte. Ich persönlich kann das nicht nachvollziehen und finde das etwas weit hergeholt, da es doch sehr konstruiert klingt; CEO für einen Tag, aber dann mit Visitenkarte?
Ich (ebenso wie Du) habe keine Ahnung, was hinter der Geschichte der Geschichte steckt, aber ist es nicht merkwürdig, dass bbrv so ganz nebenbei mal fallen lässt, Bill wäre schon lange nicht mehr CEO von AmigaInc, man hätte den neuen CEO getroffen und interessant geplaudert, dann aber so tun, als ob das ja alte Nachrichten wären und es eh schon jeder müsste, nachdem die ganze Geschichte dann schön hochgekocht ist sich aber schön raushalten und nix mehr zu sagen?
Ist es denn nicht seltsam, wenn man mit Hare so einer Meinung war und dieser jetzt CEO ist, dass darauf nichts mehr gefolgt ist?

Mal so nebenbei, wie ist eigentlich der Stand im Gerichtsverfahren Genesi vs. AmigaInc, müsste da nicht mal langsam was passieren?

Ciao, Alfred
 
serpi   Nutzer

14.08.2003, 22:43 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: MorphOS: JIT-Geschwindigkeit
Brett: MorphOS

OK, hier also ein paar Memory-Benchmarks AmigaOneXE/G4/800MHz, FSB 133, 512MB RAM.
Benutzt habe ich das Programm "bw_mem" aus dem Paket "lmbench", allerdings hatte ich mir das irgendwann selbst zusammenkompiliert, also keine Garantie auf irgendwas. Leider scheint mir ja niemand ein "Standard"-Programm für den Test nennen zu können.
Gestartet habe ich es jeweils mit der Option, 64MByte rumzuschieben (also z.B. "bw_mem 64m rd"). Hier die einzelnen Ergebnisse:

Option - MBytes/Sekunde
rd - 273.31
wr - 153.25
rdwr - 153.64
cp - 77.77
fwr - 362.60
frd - 262.95
fcp - 72.69
bzero - 649.30
bcopy - 93.57

Ich persönlich habe keine Ahnung, was diese Zahlen bedeuten, aber vielleicht mag sie ja irgendjemand deuten, ausserdem verbitte ich mir die Weitergabe bzw. Verbreitung dieser Daten auf irgendwelche anderen Seiten oder sonstwo, dafür sollte mir schon jemand ein standartisierteres Programm nennen.

Ciao, Alfred
 
serpi   Nutzer

14.08.2003, 17:40 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: MorphOS: JIT-Geschwindigkeit
Brett: MorphOS

Zitat:
Original von zacman:
Eher nicht (im Bezug auf Ramspeed), aber Du wolltest doch eh selbst ein paar Memoryspeed Benchmarks veroeffentlichen, oder nicht?

Sag mir, mit welchem Programm ich das (unter Linux) machen kann?! Ich hab da keine Ahnung von.

Ciao, Alfred
 
serpi   Nutzer

14.08.2003, 17:33 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: MorphOS: JIT-Geschwindigkeit
Brett: MorphOS

Zitat:
Original von Senex:
Es steht Dir frei, es zu widerlegen. Hast Du Statements dazu von Terrasoft und/oder Mai zur Hand, die Gegenteiliges aussagen?

Etwa soviele, wie Du um es zu bestätigen: Keine.
Zitat:
Wo entgegen Deiner Behauptung man sich nicht allein auf BBRV stuetzen braucht. Die CEO-Karte existiert ja offenbar, da mehrere Leute bestaetigten, sie selbst gesehen zu haben. Und fuerderhin hat AI-Personal, IIRC Fleecy auf Amigaworld.net, ja selbst letztendlich eingestanden, dass Garry Hare in der Tat involviert war - soweit ich mich entsinne auf Druck der Investoren.
Äh, Du bist etwas am Punkt vorbeigeschrammt. bbrv's Aussage war es, Hare wäre neuer CEO von AInc, diesem wurde von Ray, Fleecy und Bill widersprochen. Es wurde gesagt (was IMHO nicht mit "eingestehen" zu tun hat), dass Hare in einer (AFAIR) beratenden Tätigkeit involviert war, da besteht aber wohl noch ein kleiner Unterschied zu der Aussage, Bill wäre nicht mehr CEO von AInc.
Ich bestreite ja auch nicht, dass die Visitenkarte existiert, dass sie inhaltlich jedoch korrekt war konnte nicht bestätigt werden (was doch einfach gewesen wäre, bbrv haben ja die guten Verbindungen zu Hare gelobt).
Zitat:
Nun, zum Spass hat Genesi garantiert nicht die suendhaft teuren April-Chips produziert, montiert und zweimal Boards kostenlos ausgetauscht.
Wohl kaum, es beweist, dass es Probleme mit dem Board gab, sagt jedoch schlichtweg gar nichts über den ArticiaS aus. Die Tatsache, das angeblich der G4 (mit AltiVec) nicht - oder nur mit viel Glück - mit dem ArticiaS funktioniert, können sämtliche AOne/G4 Besitzer widerlegen, deren Boards nicht handverlesen mit einem G4 bestückt wurden.
IMHO ist die Verweigerung eine Aussage zu treffen, wie man die Bugs reproduzieren kann, eher verdächtig.
Zitat:
Zudem gibt es auch hier dritte Quellen, insbesondere die Bestaetigung des Entwicklers des Barbie-Boards.
Das einzige, was ich dazu finden konnte, war auf:
http://www.ann.lu/comments2.cgi?view=1049849490&category=forum&start=1&17

"Please, let's not jump to conclusions about the Teron board. it's well known that there are in fact technical problems with the product [...] The Barbie may well be released with a different chipset, but linux developement on the Articia platforms, by us anyway, has stopped."
Da kann man natürlich, wenn man möchte, Probleme mit dem Articia hineininterpretieren, ich sehe zumindest nirgends diese Aussage.
Zitat:
Nun, da steht ein Vergleich in der Tat noch aus. Angebote seitens Pegasos-Usern wurden meiner Erinnerung nach damals im diesbezueglichen ANN-Thread ja gemacht. Schade, dass nichts draus geworden ist.
Ich erinner mich in dem Zusammenhang zwar eher an Angebote von A1-Besitzern, wie Ole-Egil, aber egal...
Zitat:
Apropos ANN - ein Anonymous frug dort heute im Articia-Zusammenhang: "Just tell us AOne G3 write speeds to memory (with decent size and no cache access...)." - vielleicht ist dies ja ein Anhaltspunkt?
http://personal.inet.fi/cool/pekosbil/a1benchmarks.htm

Vielleicht ist das ja ein Anhaltspunkt?
Tatsache ist, die Aussage von bbrv war purer Blödsinn, das haben die offensichtlich auch selbst gemerkt und erwähnen es lieber gar nicht mehr.
Ausserdem lese ich grundsätzlich keine anonymen Postings auf ANN.

Ciao, Alfred
 
serpi   Nutzer

14.08.2003, 16:38 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: MorphOS: JIT-Geschwindigkeit
Brett: MorphOS

Zitat:
Original von Senex:
Mit gewaltiger Verzoegerung geliefert und nach Intervention IBMs, ja.

Zum uebrigen, siehe hier:

http://www.amiga-news.de/de/news/AN-2003-05-00126-DE.html

Jupp, prima, Du bringst wieder eine Aussage von bbrv um die Aussage von bbrv zu bestätigen, das meinte ich mit einseitige Sicht der Dinge.
Es ist nunmal eine Tatsache, dass bbrv's Aussagen im Regelfall nicht verifiziert werden können, es sei denn, man zieht andere Aussagen von bbrv zu Rate, was ich persönlich dann als unzureichend empfinde.
Sei es nun die CEO-Geschichte*, Terrasoft, Articia-Bugs*, oder G3/G4-Performance*, es gibt schlichtweg keine Möglichkeit des Abgleichs.

Ciao, Alfred

*Diesen Punkten wurde/wird jeweils von anderer Stelle widersprochen, was natürlich hartnäckige Genesi-Verfächter nicht davon abhält, sie weiter aufzuführen.

Ciao, Alfred
 
serpi   Nutzer

14.08.2003, 16:21 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: MorphOS: JIT-Geschwindigkeit
Brett: MorphOS

Zitat:
Original von Senex:
Also wenn Du schon beim Zukunft fuer eine Firma sehen bist, gaeben mir AIs Illiquiditaet und der Verlust der Warennamensrechte doch etwas mehr zu denken... :-)

Naja, das mit den Namensrechten kommentiere ich mal nicht, das ist wohl z.Z. etwas nebulös, AInc ist da wohl anderer Meinung.
Und allzu grosses Vertrauen in die Zukunft von AInc habe ich auch nicht, habe ich auch nie behauptet.
Zitat:
Ach, aber bei Hyperion und Eyetech hast Du persoenlich direkten Einblick in die Geschaeftsbuecher? Ich bitte Dich...
Nein, aber ich weiss in etwa, wo das Geld herkommt. Hyperion macht Produkte für MacOS und Auftragsarbeiten (z.B. Konvertierung "Tomorrow Never Dies"), Eyetech hat nie behauptet Geld zu verschenken zu haben und Alan hat sein Privatvermögen für den AmigaOne eingesetzt, die Boards werden allerdings mit Gewinn verkauft.
Zitat:
Das brauche ich nicht froehlich umgehen, denn man kann wohl getrost davon ausgehen, dass nach diesem ungeheuerlichen In-den-Ruecken-Fallen durch Terrasoft und Mai Genesi kuenftig vorsichtiger ist, also auch solch eine Aeusserung nicht mehr tun werden.
Jaja, da haben wir wieder die recht einseitige Sicht der Dinge. Kein Mensch weiss etwas darüber, was vorgefallen war, lediglich bbrv stellen sich als das arme Opfer dar, es werden aber natürlich keine Details veraten, die könnte man ja verifizieren.
Wann ist denn Terrasoft in den Rücken gefallen? Was hat MAI denn böses getan? Die Chips wurden letztendlich alle geliefert?!
Zitat:
Terrasoft war bis dato Geschaeftspartner von Thendic-France, als ihr US-Distributor vorgesehen - wer sollte vor diesem Hintergrund vorausahnen, was dann passierte?
Fakt ist, dass bbrv die Boards als verkauft gemeldet hat, eine Aussage, die schlichtweg falsch war.
Eine korrekte Aussage hätte gelautet, man hat mit Terrasoft eine Vereinbarung getroffen und möchte Boards im Linux-Markt verkaufen, dies wurde jedoch völlig anders dargestellt.
Zitat:
Also wer, wie ich vermute, all das an Unwahrheiten und sonstigen Verfehlungen zu entschuldigen bereit ist, was rund um AI gelaufen ist, der sollte hier in einem menschlich nur allzu nachvollziehbaren Falle, also eines zu frueh sicher gewaehnten Geschaeftsabschlusses, ja wohl erst recht Milde walten lassen.
AInc und Genesi geben sich nichts, beide in einen Sack gesteckt und drauf gehauen, es trifft immer den richtigen. AInc kann man allerdings zugute halten, dass deren Chef sich nicht nonstop in Foren herumtreibt und mit nicht nachvollziehbaren Aussagen versucht die Konkurrenz schlecht zu machen oder als armes Opfer von Intrigen darzustehen.
Rein von der Quantität haben bbrv diesbezüglich wesentlich mehr BS vom Stapel gelassen als AInc/Hyperion/Eyetech zusammen (zu den letzteren fällt mir eigentlích nur das "MOS enthält AOS-Sourcen" ein).
Zitat:
Au weia, da melden sich BBRV mal waehrend der Urlaubszeit zwei Wochen lang weniger zu Wort, und schon macht sich die A1-Fraktion Sorgen? Ruehrende Anteilnahme. :-)
:-)

Ciao, Alfred
 
 
-1- 2 Ergebnisse der Suche: 43 Treffer (30 pro Seite)

Suchbegriffe
Schlüsselwörter      Benutzername
Suchoptionen
Nur in diesen Foren suchen
   nur ganze Wörter
Nur Titel anzeigen
alle Treffer anzeigen

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.