amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Nach Minimig kommt bald Natami. [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2 3 4 5 [ - Beitrag schreiben - ]

11.03.2008, 12:43 Uhr

xXSoul-Reaver-2006Xx
Posts: 918
Nutzer
Hi

Es ist echt erstaunlich das die Minimig so gut verkauft wirt, aber jetzt haben die Anderen Endwickler blut geleckt und bauen schon einen weiteren Amiga Clon, aber diesmal mit SuperAGA Chipset und 90 Mhz CPU. Auf jeden fall sollte man das Projekt im Auge behalten, weiteres hir http://www.natami.de/index.htm

MfG

xXSoul-Reaver-2006Xx

--
xXSoul-Reaver-2006Xx aka Morphoyasha

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.03.2008, 12:46 Uhr

Reth
Posts: 1812
Nutzer
Ja!

Das Teil finde ich auch megainteressant.

Bin aber für nen erweiterbaren Fast- und Chipram, sowie nen PPC für AOS4!

Ciao

[ Dieser Beitrag wurde von Reth am 11.03.2008 um 12:49 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.03.2008, 13:04 Uhr

xXSoul-Reaver-2006Xx
Posts: 918
Nutzer
Hallo Reth
Schnipp
· CPU on board
68060 CPU on board for instant compatibility with AMIGA software
· CPU expansion slot
Allows upgraded to another CPU (Coldfire/PowerPC/Cell/x86)
SLOT layout will be fully documented to allow 3rd party upgrade Designs.
Schnapp

Also einen onboard 68060 Cpu ist ja schon verbaut, aber es lest sich problemlos andere CPUs Karten einsetzten, also auch einen PowerPC, also es steht nichts im wege einen Amiga OS 4.x oder MorphOS darauf laufen zulassen, nur das wollen ist die frage????

--
xXSoul-Reaver-2006Xx aka Morphoyasha

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.03.2008, 13:31 Uhr

Yvan
Posts: 294
Nutzer
Wär echt cool

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.03.2008, 14:24 Uhr

Madcat
Posts: 246
Nutzer
Ich bin mal gespannt wann das kommt. Von der Website her klingt es jedenfalls ziemlich interessant.
--
Zeit ist eine Droge. Zuviel davon bringt einen um.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.03.2008, 15:02 Uhr

Solar
Posts: 3674
Nutzer
http://wwww.amiga-news.de/de/news/AN-2008-01-00054-DE.html


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.03.2008, 15:36 Uhr

Bjoern
Posts: 1729
Nutzer
Ein 68060 mit "bis zu" 90 Mhz? Bin mal gespannt :)

Gruß,
Björn

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.03.2008, 22:58 Uhr

Mirko_Naumann
Posts: 715
Nutzer
@Bjoern

Das heißt nicht, daß es den 68060 mit so hohen Taktraten gibt

http://www.cpu-world.com/info/id/Motorola-identification.html#68020__68030__68040__68060__68881_and_68882

Den "vollständigen" 68060er mit CPU und FPU gibt's nur in 2 Frequenzen

- 50 MHz: MC68060RC50A, MC68060RC50B, XC68060RC50A
- 60 MHz: MC68060RC60A, MC68060RC60B

Zumindest Revision A erlaubt eine sehr hohe Übertaktung bei aktiver Kühlung (486er Kühler mit Lüfter)

MC68060RC50A -> 66,666666 MHz
MC68060RC60A -> 80 MHz

Das sind getestete Werte. Wieviel maximal drin ist (z.B. mit Wasserkühlung und evtl. noch Peltier-Modul), ist schwer zu sagen. Ich weiß aber von einem, der einen "kastrierten" 60060 (ohne FPU und MMU, nur aktiv gekühlt) lange Zeit mit 90 MHz als Server betrieben hat.

Die Angabe beim Natami sagt aus, daß das Board damit klar kommen würde. Die CyberStorm(PPC/MK3) z.B. kann "nur" bis 75 MHz verkraften, auf der Blizzard sind 80 MHz möglich.
--
Wassergekühlter Pegasos2 HTPC: 1.267 MHz G4 mit 2 x 512 MB (Corsair TWINX1024-3200XLPRO)
Club3D Radeon 9250 256 MB 128 bit AGP passiv gekühlt, 3-Port Belkin USB 2.0 PCI, Cardreader, Hub

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.03.2008, 00:12 Uhr

Lord_Helmchen
Posts: 532
Nutzer
Von der Hardware ist NatAmi wirkklich überzeugend. Hoffentlich kommt es bald in Händlerregale.
--
"Durchkämmt die Wüste!"

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.03.2008, 01:23 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
> es lest sich problemlos andere CPUs Karten einsetzten, also auch
> einen PowerPC, also es steht nichts im wege einen Amiga OS 4.x oder
> MorphOS darauf laufen zulassen, nur das wollen ist die frage????

Nein. Die Frage ist, ob jemand eine solche PPC-Karte bauen wird. Nur mit "Wollen" wird das nicht zu machen sein, wenngleich BigGun auf AW.net schrieb, dass sie -- also die NatAmi-Entwickler selbst -- die Entwicklung einer PPC- oder Coldfire-Karte geplant haben.


> Zumindest Revision A erlaubt eine sehr hohe Übertaktung bei aktiver
> Kühlung (486er Kühler mit Lüfter)
>
> MC68060RC50A -> 66,666666 MHz
> MC68060RC60A -> 80 MHz
>
> Das sind getestete Werte. Wieviel maximal drin ist (z.B. mit
> Wasserkühlung und evtl. noch Peltier-Modul), ist schwer zu sagen.

"In 1999, the XC68060RCxx is qualified and the prefix changes to MC with the new 71E41J mask : [...] This last mask (Rev.6) is manufactured with 0.32um process and has the particularity to be able to run up to 100 MHz !"
http://www.czuba-tech.com/CT60/english/fpu.htm

"MC68060 Mask 71E41J (Rev.6) - Runs at 90 MHz minimal [...] The 060 Rev.6 is guaranted for 90 MHz and can run at 100 MHz in 90% of cases and 105 MHz in some cases."
http://www.czuba-tech.com/CT60/english/prices.htm

"68060 (with FPU & PMMU) at selectable clock from 80 to 100 MHz. [...] The 060 Rev.6 is guaranted for 90 MHz and can run at 100 MHz in 90% of cases and 105 MHz in some cases. [...] 68060 @ 100 MHz ([...] Mask 1E41J)"
http://www.czuba-tech.com/CT60/english/overview63.htm

"October 1st 2003 [...] Test of the last mask of 68060 : 1E41J - Rev6 - 1999 [...] The CT60 run at 100 MHz !"
http://www.czuba-tech.com/CT60/english/Historical.htm

> Die Angabe beim Natami sagt aus, daß das Board damit klar kommen würde.

...und, dass der eingesetzte 68060 tatsächlich mit dieser Taktfrequenz im NatAmi laufen soll.

"The Rev 6 of the 68060 CPU runs reliable at 100 Mhz. There are ATARI upgrade cards using 100MHz 68060."
http://amigaworld.net/modules/newbb/viewtopic.php?mode=viewtopic&topic_id=25671&forum=9&start=60#432671

[ Dieser Beitrag wurde von Andreas_Wolf am 12.03.2008 um 03:06 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.03.2008, 15:19 Uhr

Mirko_Naumann
Posts: 715
Nutzer
Das war mir neu, aber vom Falcon habe ich auch (außer mal auf einer AmigaMesse) nix mehr gesehen. Gibt's die überhaupt noch?

Ansonsten - interessante Links. Bleibt aber noch abzuwarten, ob sie für das Natami genügend schnelle 060er auftreiben können. Schön wär's natürlich.
--
Wassergekühlter Pegasos2 HTPC: 1.267 MHz G4 mit 2 x 512 MB (Corsair TWINX1024-3200XLPRO)
Club3D Radeon 9250 256 MB 128 bit AGP passiv gekühlt, 3-Port Belkin USB 2.0 PCI, Cardreader, Hub

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.03.2008, 16:01 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
> Gibt's die überhaupt noch?

Gibt's was noch?

> Bleibt aber noch abzuwarten, ob sie für das Natami genügend schnelle
> 060er auftreiben können.

Es ist anzunehmen, dass CPU-Hersteller (also auch Freescale) immer nur die jeweils gerade aktuelle Revision ihrer Chips fertigen (also seit Juni 1999 die erwähnte Rev. 6 des 68060), woraus ich folgere, dass bei Freescale und deren Distributoren auch nur diese Revision erhältlich ist.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.03.2008, 02:23 Uhr

Mirko_Naumann
Posts: 715
Nutzer
Die Frage ging an den Falcon. Da hab ich nämlich schon seit Ewigkeiten nix mehr von gehört ... (außer das Projekt wäre gestorben).

Glaubst du ernsthaft, in diesem Jahrtausend stellen die (Freescale) noch 060er her?

Mag sein, daß Maske und KnowHow da ist, aber es wird wohl an Abnehmern fehlen, die die geforderten Mindestmengen ordern. So kann man eigentlich nur davon ausgehen, daß von irgendwo Restbestände zum Einsatz kommen, sofern (bezahlbar) vorhanden.
--
Wassergekühlter Pegasos2 HTPC: 1.267 MHz G4 mit 2 x 512 MB (Corsair TWINX1024-3200XLPRO)
Club3D Radeon 9250 256 MB 128 bit AGP passiv gekühlt, 3-Port Belkin USB 2.0 PCI, Cardreader, Hub

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.03.2008, 03:07 Uhr

Sperrmuell
Posts: 161
Nutzer
Zitat:
Original von Mirko_Naumann:
Die Frage ging an den Falcon. Da hab ich nämlich schon seit Ewigkeiten nix mehr von gehört ... (außer das Projekt wäre gestorben).


Welches Projekt? Der Falcon war ein Computer von Atari und kein Projekt.


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.03.2008, 03:17 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
> Die Frage ging an den Falcon.

Du willst wissen, ob es den Atari Falcon noch gibt? Diese Frage finde ich äußerst seltsam. Ich wüsste keinen Grund, warum es keinen einzigen Atari Falcon auf der Welt mehr geben sollte, zumal ja auch unlängst erst Turbokarten dafür verkauft wurden (siehe obige Links). Irgendwer muss die ja gekauft haben.

http://de.wikipedia.org/wiki/Atari_Falcon_030

> Da hab ich nämlich schon seit Ewigkeiten nix mehr von gehört

Als Amiga-User hört man naturgemäß recht wenig von Atari-Rechnern ;-) Daraus aber zu schlussfolgern, dass keine mehr existieren, halte ich für unsinnig.

> außer das Projekt wäre gestorben

Ähm, welches Projekt?

> Glaubst du ernsthaft, in diesem Jahrtausend stellen die (Freescale)
> noch 060er her?

Selbstverständlich stellen Freescale noch 68060er her, ebenso auch alle anderen Vertreter der m68k-Serie, und das sogar RoHS-konform.

http://www.freescale.com/webapp/sps/site/prod_summary.jsp?code=MC68060&tab=Buy_Parametric_Tab

> es wird wohl an Abnehmern fehlen, die die geforderten Mindestmengen
> ordern.

Da der 68060 noch produziert wird, muss es zwangsläufig Abnehmer dafür geben. Freescale liefern wie erwähnt auch an Distributoren, die auch Klein- und Kleinstmengen verkaufen.

[ Dieser Beitrag wurde von Andreas_Wolf am 13.03.2008 um 03:20 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.03.2008, 08:49 Uhr

AmigaHarry
Posts: 1694
Nutzer
Die 68000er werden nach wie vor produziert! Wäre auch schlimm wenn nicht, denn dann könnten wir einige unserer Produkte nicht mehr ausliefern..... Wir benötigen in meiner Firma ca. 20000Stk pro jahr davon......(Hauptsächlich 68000er und 030er aber immerhin auch ca. 1000-1500Stk EC/LC-060er......)
Soviel ich weis ist die 68000er-Serie nach wie vor eine der Haupttypen, die Freescale produziert - man findet die in sehr vielen Steuerungen und industriellen Embedded-Anwendungen. Die Stückzahlen sind lt. Auskunft unseres Distributers sogar ziemlich hoch - man merkts an den oft langen Lieferzeiten......
Insofern siehts fürs NATAMI also gar nicht so schlecht aus........

--
2xPEG2, 3xA3000,2xA1200 - damit mir nicht fad wird!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.03.2008, 15:59 Uhr

Solar
Posts: 3674
Nutzer
@ Mirko:

Meinst Du vielleicht den Atari Milan, der ungefähr 1997 als "Heilsbringer" der Plattform angetreten war? (Messe Neuss, ich erinnere mich noch.) Von dem habe ich in der Tat auch nichts mehr gehört.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.03.2008, 18:43 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
> Atari Milan, der ungefähr 1997 als "Heilsbringer" der Plattform
> angetreten war [...] Von dem habe ich in der Tat auch nichts mehr
> gehört.

Der Milan 040 wurde tatsächlich fertiggestellt und vertrieben. Abgekündigt wurde der Milan II (anfangs auch Milan 060 genannt). Als "Ausgleich" gab es dann den Milan 040 auch mit 68060 (als Milan 060) und ein Upgrade-Kit von 68040 auf 68060.

http://web.archive.org/web/20061011111811/http://www.milan-computer.de/de/news/index.php3
http://web.archive.org/web/20061011111917/http://www.milan-computer.de/de/products/milan01.html
http://web.archive.org/web/20061011112038/http://www.milan-computer.de/de/products/milanII01.html
http://www.amiga-news.de/de/news/AN-2000-10-00134-DE.html

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.03.2008, 18:52 Uhr

Mirko_Naumann
Posts: 715
Nutzer
@AmigaHarry

Es ging ja auch nur um die MC68060RCxx CPUs. Die kleineren werden ja z.B. bei Conrad & Co gelistet. Bei den 060ern und 040ern siehts aber eher so aus, als wenn die keiner haben oder sich leisten will.

@Solar

Ja, genau den. Mir fiel der Name nur grad nicht mehr ein.

Hab den ja seinerseits auch geknipst (Bilder hat Andreas Magerl bzw. die AmigaFuture).

Der hatte nämlich damals eine sehr flotte 060er CPU und die GlowIcons von Mason auf seinem Desktop. Sah in der Tat echt klasse aus und hat mich (als erster Atari überhaupt) schon sehr beeindruckt.

@Andreas_Wolf

Ich glaube du weißt schon, daß ich nicht "ausgerottet" gemeint habe.

Zum Projekt siehe bei Solar.

Mit "produziert" meinte ich aber nicht, daß man die CPUs bestellen kann (in 1000er Chargen) und die erst dann produziert werden. Eher, daß mindestens ein Abnehmer die für irgendwelche Projekte hin und wieder ordert und man z.B. so an kleine und günstige Mengen kommen kann.

Um meine 60 MHz CPU (neu und bezahlbar) zu bekommen, habe ich seinerzeit ziemlich viel abgrasen müssen. Leider weiß ich da die Maske nicht, weil ich damals so clever war einen Kühlkörper draufzukleben und der sitzt bombenfest.

Hab mal geschaut, ob man aktuell bei den "Distributoren" was bekommen kann. Da sieht's aber eher mau aus. Bei Mindestabnahme von 10 Stück will der in München z.B. stolze 810,95 EUR für EINE EINZIGE MC68060RC60 CPU!

Bestellt man direkt bei Freescale (1000 Stück Minimum) würde 1 CPU Dank der momentanen Dollarschwäche immer noch über 411,25 EUR kosten.

Ob das an den vielen Goldbeinchen liegt ;-) ?

Schnellere RCs werden aber nirgends gelistet ...
--
Wassergekühlter Pegasos2 HTPC: 1.267 MHz G4 mit 2 x 512 MB (Corsair TWINX1024-3200XLPRO)
Club3D Radeon 9250 256 MB 128 bit AGP passiv gekühlt, 3-Port Belkin USB 2.0 PCI, Cardreader, Hub

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.03.2008, 08:52 Uhr

AmigaHarry
Posts: 1694
Nutzer
@Mirko_Naumann:

Mit der Mindstabnahme hast du recht - auch wir müssen ca. einen Jahresbedarf an 060ern abnehmen um vernünftige Preise zu bekommen (z.Zt. brauchen wir etwa 1700Stk 060(LC)er-CPUs pro Jahr). Produziert werden ALLE Typen noch, wenn man genug abnimmt.....
Für Otto-Normalverbraucher ist es tatsächlich sehr schwer an volle 060er ranzukommen (welcher Händler legt sich schon über 1000Stk um den Preis her?). Um das Natami "preisgünstig" ausrüsten zu können, wird man sich wohl bei einem anderen (größeren) Abnehmer mitanhängen müssen, was aber auch nicht einfach sein wird (die größten Abnehmer liegen nämlich im Militärbereich, bzw. produzieren für diesen - so wie auch wir teilweise......)
Bei "homöopatischen" Abnahmemengen, ala Amigagemeinde, wird es sonst wirklich sehr teuer.......
--
2xPEG2, 3xA3000,2xA1200 - damit mir nicht fad wird!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.03.2008, 15:49 Uhr

Solar
Posts: 3674
Nutzer
...

neinichsagsnichtneinichsagsnichtneinichsagsnicht

I-)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.03.2008, 19:46 Uhr

Lord_Helmchen
Posts: 532
Nutzer
Zitat:
Original von Solar:
...

neinichsagsnichtneinichsagsnichtneinichsagsnicht

I-)


Was denn? :)
--
"Durchkämmt die Wüste!"

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.03.2008, 23:07 Uhr

multianer
Posts: 9
Nutzer
@Mirko_Naumann:

Meien aktuelle Distibutorenpreise bei Stückbezug:

68060 RC 50Mhz 475,- Euro/Stück

Bei 10er Chargen gibt es noch:

68060RC 60MHz 598,- Euro/Stück
68EC060 75MHz 312,- Euro/Stück
68LC060 75MHz 492,- Euro/Stück

Preise inkl. MwSt. zzgl einpaar Euro Versandkosten und bei aktuellem Dollarkurs, da das Zeug aus den USA kommt.

Gruss Multianer



--
------
Amiga 4000/ Cyberstorm MKI 060 inkl. CyberSCSI / Retina BLT Z3 / Hypercom 3 / Buddha IDE / 146 MB RAM

Homepage: http://www.planetmulti.de

[ Dieser Beitrag wurde von multianer am 14.03.2008 um 23:09 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.03.2008, 02:53 Uhr

Mirko_Naumann
Posts: 715
Nutzer
Da kann ich mich ja richtig glücklich schätzen, damals meine neue MC68060RC60A für 80 EUR bekommen zu haben ;)

Ehe ihr fragt - den Händler weiß ich leider nicht mehr und es war seinerzeit (vor 2 - 3 Jahren) auch seine letzte.

MC68060RC50er gabs auch schon mal für ca. 50 EUR / Stück.

Wenn ich mir aber die aktuellen Preise ansehe ... .

Hoffentlich hat der CPU-Einkäufer für das Natami eine günstigere Quelle, nicht daß das Projekt an den Kosten scheitert.
--
Wassergekühlter Pegasos2 HTPC: 1.267 MHz G4 mit 2 x 512 MB (Corsair TWINX1024-3200XLPRO)
Club3D Radeon 9250 256 MB 128 bit AGP passiv gekühlt, 3-Port Belkin USB 2.0 PCI, Cardreader, Hub

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.05.2008, 00:57 Uhr

Kumpeljesus
Posts: 20
Nutzer
Also dieser NATAMI hört sich doch mal EXTREMST Interesant an, leider gibts ja mal wieder 0 Infos wie es mit dem projekt ausieht.
ODER weis jemadn irgend etwas?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.05.2008, 08:03 Uhr

Micha1701
Posts: 938
Nutzer
Das sind ja echt gepfefferte Preise. Seltsam, das man damit noch was in der Industrie baut. Gibts denn in dem Bereich keine günstigeren CPUs? Was haben denn die 68k's was sonst keine anderen CPUs haben?
--
:boing: Micha :boing:

http://www.Silicon-Wizards.com

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.05.2008, 11:49 Uhr

AmigaAlliance
Posts: 246
Nutzer
Ähh warum so fern blicken... Bei Vesalia bekomme ich eine 68060 CPU lt. Liste für 99 Euro?? Was diskutiert Ihr hier mit 400-500¤ ???

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.05.2008, 15:01 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
> Bei Vesalia bekomme ich eine 68060 CPU lt. Liste für 99 Euro?? Was
> diskutiert Ihr hier mit 400-500¤ ???

Es geht hier im Thread um die für den Einsatz im Natami (siehe Thread-Titel) angedachte letzte Masken-Revision des 68060, die 100 MHz verträgt (siehe Diskussion). Ich bezweifle, dass der bei Vesalia für 95,90 EUR erhältliche 68060 die aktuelle Maske aufweist. Die Abbildung -- sofern überhaupt repräsentativ -- ist leider zu undeutlich, um die Revision ablesen zu können.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.05.2008, 15:46 Uhr

Blueluna
Posts: 161
[Benutzer gesperrt]
@Kumpeljesus:
>>Also dieser NATAMI hört sich doch mal EXTREMST Interesant an,...

Comment: COWABUNGA! :D

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.05.2008, 16:34 Uhr

Flinx
Posts: 1073
Nutzer
*** Wegen Verstoß gegen die Netiquette gelöscht (cg)
http://www.amiga-news.de/netiquette.shtml ***


[ Dieser Beitrag wurde von cgutjahr am 14.05.2008 um 23:57 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- 2 3 4 5 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Nach Minimig kommt bald Natami. [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.