amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

[Login] [Registrieren] [Passwort vergessen?]

< Nächste MeldungVorige Meldung >
16.Aug.2000
Heise [Newsticker]


Heise: Canon-Drucker mit "Verfallsdatum"
«So berichtete das ZDF-Wirtschaftsmagazin "WISO" in seiner gestrigen Sendung unter der Rubrik "Das Allerletzte" über den Fall des Besitzers eines BubbleJet 600. In diesem Frühjahr hatte das vier Jahre alte Gerät angefangen, nach jeder Druckseite die Warnung auszugeben, der Resttintentank sei bald voll. Nach geraumer Zeit behauptete der Drucker, dass der Tank nun voll sei, und quittierte den Dienst. Der Ingenieur sah nach, doch weder Tank noch Auffangfilz waren sonderlich verschmutzt. Sicherheitshalber reinigte er alles - vergebens, der Drucker ließ sich nicht wieder in Betrieb nehmen.

Die Canon-Hotline hat laut WISO bestätigt, dass der Drucker ab Werk mit einem Zähler für die ausgegebenen Tintentröpfchen ausgestattet sei, der das Gerät nach zirka 15000 Druckseiten (je nach Art der Drucke) vorsorglich außer Betrieb setze - unabhängig davon, ob der Auffangtank nun tatsächlich voll ist oder nicht. Das Magazin fand heraus, dass sich der BubbleJet 600 durch Festhalten der Tasten "Power", "Form Feed" und "Print Mode", während man den Netzstecker einsteckt und den Drucker einschaltet, wieder auf "Null" setzen und somit zur Weiterarbeit überreden ließ.»
Kompletter Artikel siehe Titellink. (ps)

[Meldung: 16. Aug. 2000, 00:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
< Nächste MeldungVorige Meldung >

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.