amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

[Login] [Registrieren] [Passwort vergessen?]

< Nächste MeldungVorige Meldung >
20.Nov.2000
Christoph Meier im ANF


Heise: Amiga Inc. schließt alle Büros in Deutschland
«Amiga International Inc. hat bekanntgegeben, im Rahmen einer Neustrukturierung und der Wandlung in eine reine Softwarefirma zum Ende des Jahres alle Aktivitäten in Deutschland zu beenden. Petro Tyschtschenko, Vizepräsident Distributor- und Reseller-Sales, wird im März kommenden Jahres in den Ruhestand gehen und damit seinen Wirkungskreis rund um den Amiga nach nahezu fast 20 Jahren verlassen. "Jetzt, wo das neue Millenium angefangen hat, wird es Zeit für uns ältere Amigianer, die Fackel an die Jüngeren weiterzugeben getreu dem Motto 'Keep The Dream Alive'", meinte Tyschtschenko.» Kompletter Artikel siehe Titellink.

Auch das Redaktionsbüro owi berichtet im SAT.1-TEXT auf Seite 512 und im Newsletter:
«Amiga verlässt Deutschland
Amiga International schließt das Büro in seinem einst wichtigsten Markt: Die derzeitigen Inhaber der Rechte am Kult-Computer Amiga verabschieden sich gleichzeitig vom derzeitigen Vize-Präsidenten Petro Tyschtschenko, der den Amiga nahezu 20 Jahre begleitet hat. Amiga will sich zum reinen Software-Unternehmen entwickeln. Schon Ende diesen Jahres soll die neue Betriebssystems-Version 3.9 auf der "World of Amiga 2000" in Köln (9. und 10. Dezember, Mediapark 6 und 7) vorgestellt werden.» (ps)

[Meldung: 20. Nov. 2000, 00:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
< Nächste MeldungVorige Meldung >

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.