amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

[Login] [Registrieren] [Passwort vergessen?]

< Nächste MeldungVorige Meldung >
11.Mär.2001
Gary Peake per E-Mail


AMIGA Inc.: Neue PDA-Projekte
Wie bei amiga-news.de bereits berichtet, organisiert Amiga Inc. ein Projekt zur Programmierung von Software für PDAs. Wer an diesem Projekt als Programmierer teilnehmen möchte, kann sich über diese Seite dafür anmelden.

Amiga hat bereits Kontakt zu Firmen, die AmigaDE-Software auf ihren Geräten einsetzen möchten. In diesem Zusammenhang schrieb Gary Peake, Direktor für Entwicklung und Support bei Amiga Inc., auf der AMIOPEN Mailingliste folgendes:

Wir haben erheblich viel Zeit für Gespräche mit einer Firma zugebracht, welcher gefällt, was sie von den Amiga-Inhalten bisher gesehen haben. Diese Firma wird vor St. Louis nicht genannt werden. Wir alle wissen, Entwicklung braucht eine Vorlaufzeit.

Diese Firma wird sehr bald einige PDA-Modelle herausbringen, und sie werden durch Verträge mit uns Amiga-Entwickler Inhalte dafür produzieren lassen.

Diese Inhalte werden über ein Web-Portal verkauft werden. Zertifizierung und Tests zur Lauffähigkeit werden aus Gründen der Logistik hier bei Amiga Inc. erfolgen.

Die Spezifikationen für zwei separate Einheiten sind wie folgt:

Bildschirmgröße: 240x320, 65k Farben, 3.5" Reflektiv-TFT

Bildschirmgröße: 176x220, 65k Farben, 3" Reflektiv-TFT

Beide Geräte werden in der Lage sein, Spiele und Applikationen bis 500 kB zu handhaben. Auf Grund von Einschränkungen durch die Geschwindigkeit der CPU, muss der Code wie immer kompakt und effizient gehalten sein. Dieser Kunde bevorzugt VP-Programmierung, wird aber Applikationen in C, C++ oder Java[TM] nicht ablehnen.

Beispiele für benötigte Inhalte:

Kartenspiele nach Art von Hoyle
Schach
Prüf-/Überwachungs-Software
Armageddon
PokeYam Derivate
Keine Inhalte mit Altersbeschränkung!

Ich bin sicher, sie würden jede Art von Freeware-Inhalten willkommen heißen, doch sie suchen in der Hauptsache nach Programmen von kommerzieller Qualität. Einzelheiten darüber, wie das System arbeiten wird, werden in Kürze an die geschickt, die auf diese E-Mail antworten.

Wenn Sie ernsthaft an der Produktion von PDA-Inhalten interessiert sind, schicken Sie bitte eine E-Mail an gary@amiga.com.

Sie MÜSSEN unter NDA stehen UND registrierter Amiga-Entwickler sein, bevor ich Ihnen weitere Informationen geben kann. Stellen Sie also sicher, dass Sie eine gültige NDA haben.

Wenn Sie noch nicht registriert sind und eine Kopie unseres SDK haben, bitte gehen Sie auf www.amigadev.net und registrieren Sie sich dort als Entwickler.

Sollten Sie keine gültige NDA mit uns haben, schauen Sie einfach auf www.amigadev.net unter "Legal" nach, holen Sie sich eine Kopie der NDA und schicken Sie diese ausgefüllt per Post oder FAX an uns zurück. Adresse und FAX-Nummer stehen auf der NDA.

Nur ernsthaft Interessierte mögen antworten, da wir einen straffen Zeitplan haben, um den ersten Liefertermin einzuhalten.

Dies darf auf Amiga-News-Webseiten oder anderen Listen veröffentlicht werden.

Gary Peake
Director - Developer Relations and Support
Amiga Inc.
www.amiga.dev.net
www.amiga.com (mj)

[Meldung: 11. Mär. 2001, 16:23] [Kommentare: 27 - 14. Mär. 2001, 09:11]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
< Nächste MeldungVorige Meldung >

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.