amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

[Login] [Registrieren] [Passwort vergessen?]

< Nächste MeldungVorige Meldung >
17.Mär.2001
Spiegel


Spiegel: Fiepen, Quäken, Brausen
Timo Hoffmann hat im Spiegel einen lesenswerten Artikel über den guten alten C64 veröffentlicht.

»Die Originalmusik vieler Spiele für den Kultcomputer Commodore 64 sind ein Beitrag zur Musik-Kultur. Die CD "Input 64" bietet jetzt eine nostalgisch-ironische Rückschau auf die Lieblingsmelodien der Joystickruckler.
Es war die Zeit der schmalen Lederkrawatten, des Zauberwürfels, von "E.T." und Dexy's Midnight Runners. Und es war die Zeit des Commodore 64, kurz C64. 1982 erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt, stand der rund 1400 Mark teure "Brotkasten", der seinen Spitznamen der runden Form und den Brauntönen seines Gehäuses verdankt, weltweit in rund 17 Millionen Haushalten - und hält damit die Spitzenmarke unter den Heimcomputern.«
Kompletter Artikel siehe Titellink. (ps)

[Meldung: 17. Mär. 2001, 14:24] [Kommentare: 5 - 19. Mär. 2001, 01:48]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
< Nächste MeldungVorige Meldung >

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.