amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

[Login] [Registrieren] [Passwort vergessen?]

< Nächste MeldungVorige Meldung >
01.Apr.2001
Amiga Inc.


Amiga Inc. gibt Sharp als Partner bekannt! (Update)
Lesen Sie nachfolgend die komplette Pressemitteilung:

AMIGA WORKS WITH SHARP TO DEVELOP CONTENT FOR ZAURUS, AND OTHER NEW DEVICES

Handheld Device on "Free" Linux/Java Platform Will Debut with Amiga-developed Software


ST. LOUIS, MO, March 30, 2001 - Amiga Incorporated, a pioneer in the development of multi-media and content, today announced a long-term partnership with Sharp Corporation, a worldwide developer of innovative products and core technologies in electronics, in which Amiga will develop content for next-generation Sharp handheld computing devices.

In March, Sharp announced its plans to market the Zaurus PDA in the United States and Europe as one of the world's first Linux-based handheld device. The Linux operating system is gaining wider acceptance in the computer server market because its underlying code is freely distributed on the Internet. Easily adaptable for different hardware devices, the Sharp handheld will be able to run software written in Sun Microsystems' versatile Java software language that supports different operating systems.

In this partnership, Amiga announced that its developer community would either develop new content or adapt existing content for PDA applications, using their reputation for innovation and leadership in gaming, 2D, 3D, animation, video, and music applications. Amiga-developed content can be downloaded directly through wireless networks, using desktop computers, or ported directly into the new device.

"By working with Amiga as one of our content partners we are able to expand the applications and content available for our new devices," said Dr. Hiroshi Uno, Ph.D. Division General Manager - Mobile Systems Division, Communications Systems Group, Sharp Corporation Japan.

Amiga has an outstanding reputation for software development. We anticipate that the alliance with Amiga will create a lot of momentum for the Zaurus PDA."

"Amiga is excited to be part of the Zaurus PDA project, and we look forward to bringing the excitement, brilliant content and magic of the Amiga community to Sharp," said Bill McEwen, President/CEO of Amiga Incorporated. "Amiga is adding new dimensions of content for the next generations of computing devices, and we see the new PDA platform as an important area of strategic business growth and applications for the Amiga community. We intend to develop some really great applications as consumers more fully understand the great potential and skill set of the Amiga community."

About Sharp Corporation:
Sharp Corporation, a worldwide developer of the core digital technologies that are playing an integral role in shaping the next generation of mobile computing products for consumer and business needs. Since creating the Wizard(R) electronic organizer in 1989, Sharp has led the market in introducing innovative handheld computing products. Sharp is also the global leader in LCD technology, which is incorporated into leading-edge LCD monitors and projectors. From the small office/home office (SOHO) to large corporate environments, Sharp provides a variety of innovative, computer-related solutions designed to help increase productivity while providing functionality to meet customer demand. Dedicated to improving people's lives through the use of advanced technology and a commitment to innovation, quality, value and design, Sharp Corporation employs approximately 60,200 people worldwide in 30 countries. More information is available at http://sharp-world.com/index.html.

About Amiga:
Amiga Inc. provides technology to developers for writing and porting applications to a new multi-media operating systems which is hardware agnostic. AmigaDE is a joint development effort between the Tao Group of Reading England, and Amiga Incorporated. AmigaDE based applications can run unchanged on x86, PowerPC, M Core, ARM, StrongARM, MIPS R3000, R4000, R5000, SH 3, SH4, and NEC V850 processors. The Amiga OS can run hosted on Linux, Embedded Linux, Windows 95, 98, 2000, NT, CE and QNX4. Amiga is based in Snoqualmie, WA, 28 miles east of Seattle and has offices worldwide. Amiga can be reached at (425) 396-5660 or visit Amiga on the web at http://www.amiga.com.

Sun Microsystems and Java are trademarks or registered trademarks of Sun Microsystems, Inc. Amiga is a trademark of Amiga Inc. intent(TM) is a trademark of Tao Group Ltd. Digital Heaven(TM) is a trademark of Tao Group Ltd. Linux(R) is a registered trademark of Linus Torvalds Windows(R) is a registered trademark of the Microsoft Corporation QNX is a registered trademark of QNX Software Systems Ltd. OS-9(R) is a registered trademark of the Microware Systems Corporation NEC V850(R) is a registered trademark of NEC Corporation in the United States and other countries MIPS is a registered trademark and MIPS-based are trademarks of MIPS Technologies, Inc. ARM, and StrongARM are registered trademarks of ARM Limited Motorola PowerPCTM and M-CoreTM are trademarks of Motorola, Inc.

CONTACT: Bill McEwen
Amiga Incorporated
Phone: (425) 396-5660
Fax: (425) 396-5671
E-mail: bill@amiga.com

Nachtrag:
Niels Oehlenschläger teilt uns die URL der offiziellen, bebilderten Pressemitteilung zum Sharp-Zaurus mit. Sie stammt aus November 2000 und beschreibt die technischen Eckdaten des Handhelds.

Weiterer Link zum Thema:
Sharp: Pressemitteilung vom 23.03.2001
eZaurus.com Product Info
IGN: HeadsUp: Sharp Zaurus


Nachtrag 05.04.2001:
Pressemeldung in Deutsch

AMIGA ARBEITET MIT SHARP ZUSAMMEN, UM KERNSYSTEME FüR ZAURUS UND WEITERE NEUE GERÄTE ZU ENTWICKELN

Handgeräte auf der "Freien" Linux/Java-Plattform werden mit von AMIGA entwickelter Software ihren ersten Auftritt erleben

ST. LOUIS, MISSOURI (USA), 30. März 2001 - AMIGA Incorporated, ein Pionier bei der Entwicklung des Multimedia und entsprechender Programmsysteme, gab heute eine Langzeit-Partnerschaft mit der Sharp Corporation, einem weltweit tätigen Entwickler innovativer Produkte und von Schlüsseltechnologien der Elektronik, bekannt, in welcher AMIGA Kernsyteme für die nächste Generation der Computer-Handgeräte von Sharp entwickeln wird.

Im März gab Sharp seine Pläne zur Markteinführung des Zaurus PDA in den USA und in Europa als eines der weltweit ersten Handgeräte auf Linux-Basis bekannt. Das Betriebssystem Linux gewinnt immer weitere Akzeptanz auf dem Computer-Server-Markt, weil der zu Grunde liegende Code frei im Internet vertrieben wird. Da sie leicht an die verschiedensten Geräte anzupassen ist, wird das Handheld von Sharp mit der Software laufen können, die in der vielseitig verwendbaren, auf vielen Betriebssystemen eingesetzten Software-Sprache Java von Sun Microsystems geschrieben ist.

In dieser Partnerschaft kündigte AMIGA an, dass seine Entwickler-Gemeinschaft sowohl neue Programme schreiben, aber auch existierende Programme als PDA-Anwendungen anpassen würde und dabei ihren Ruf für Innovation und Führerschaft bei Anwendungen für Spiele, 2D-, 3D- Animationen, Video und Musik einsetzen würde. Amiga-entwickelte Programme können über drahtlose Netzwerke bei Verwendung von Desktop-Computern oder direkt in die neuen Geräte herunter geladen werden.

"Durch die Zusammenarbeit mit AMIGA als einem unserer System-Partner sind wir in der Lage, den Umfang der für unsere neuen Geräte erhältlichen Anwendungen und Inhalte zu erweitern," sagte Dr. Hiroshi Uno, Ph.D. Abteilungs-Generaldirektor - Abteilung Mobile Systems, Gruppe für Kommunikationssysteme, Sharp Corporation Japan.

"AMIGA hat einen hervorragenden Ruf bei der Software-Entwicklung. Wir sehen voraus, dass die Verbindung mit AMIGA einen starken Impuls für den Zaurus PDA liefern wird."

"AMIGA ist sehr erfreut, ein Teil des Taurus-Projektes zu sein und wir erwarten, den Reiz, die brillanten Fähigkeiten und die Magie der Amiga- Gemeinschaft zu Sharp hinüber transportieren zu können," sagte Bill McEwen, Präsident/CEO von AMIGA Incorporated. "AMIGA bietet neue Dimensionen an Möglichkeiten für computergesteuerte Geräte der nächsten Generation und wir sehen die neue PDA-Plattform als einen wichtigen Bereich im Wachstum der strategischen Geschäfte und der Anwendungen für die Amiga-Gemeinschaft. Wir wollen einige wirklich großartige Anwendungen entwickeln, damit die Anwender das große Potential und Geschick der Amiga-Gemeinschaft erkennen."

Über die Sharp Corporation

Sharp Corporation ist ein weltweit tätiger Entwickler für Schlüsseltechnologien der Elektronik, die eine wesentliche Rolle bei der Ausformung der nächsten Generation mobiler computerisierter Produkte für private und geschäftliche Anwendungen spielen. Seit der Entwicklung des Wizard(R), eines elektronischen Planers, im Jahre 1989 hat Sharp den Markt bei der Einführung innovativer computerisierter Handgeräte angeführt. Sharp liegt auch weltweit an der Spitze bei der LCD-Technologie, welche bei LCD- Monitoren und -Projektoren der Spitzenklasse eingesetzt wird. Vom kleinen Heimbüro (small office/home office: SOHO) bis zum großräumigen Firmeneinsatz bietet Sharp eine Menge verschiedener innovativer Computer- bezogener Lösungen, um die Produktivität zu steigern, wobei ihre Funktionsvielfalt zweckmäßig den Wünschen des Kunden entspricht. Gewidmet der Verbesserung der Lebensqualität der Menschen durch die Anwendung fortschrittlicher Technologie und der Verpflichtung zur Innovation, Qualität, Wertigkeit und Gestaltung beschäftigt Sharp Corporation etwa 60 200 Mitarbeiter weltweit in 30 Ländern. Weitere Informationen finden Sie unter http://sharp-world.com/index.html

Über AMIGA

AMIGA Inc. bietet den Entwicklern die Technologie zum Schreiben und Portieren von Anwendungsprogrammen auf ein Betriebssystem mit Multimedia- Eigenschaften, welches unabhängig von der Hardware ist. AmigaDE ist eine gemeinsame Entwicklungs-Leistung der Tao Group in Reading, England, und AMIGA Incorporated. Auf AmigaDE basierend Anwendungen können ohne Änderung auf Prozessoren x86, PowerPC, M Core, ARM, StrongARM, MIPS R3000, R4000, R5000, SH 3, SH4 und NEC V850 laufen. Das Amiga OS kann auf Linux, Embedded Linux, Windows 95, 98, 2000, NT, CE und QNX4 aufgesetzt arbeiten. Der Standort von AMIGA ist in Snoqualmie, Washington (USA), 28 Meilen östlich von Seattle und hat Büros weltweit. AMIGA kann über (425) 396-5660 erreicht werden, oder besuchen Sie uns im Netz bei http://www.amiga.com

Sun Microsystems und Java sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen von Sun Microsystems, Inc. AMIGA ist Warenzeichen von AMIGA Inc. intent(TM) ist eineWarenzeichen von Tao Group Ltd. Digital Heaven(TM) ist ein Warenzeichen von Tao Group Ltd. Linux(R) ist eingetragenes Warenzeichen von Linus Torvalds. Windows(R) ist ein eingetragenes Warenzeichen der Microsoft Corporation. QNX ist ein eingetragenes Warenzeichen von QNX Software Systems Ltd. OS-9(R) ist ein eingetragenes Warenzeichen der Microware Systems Corporation. NEC V850(R) ist eingetragenes Warenzeichen der NEC Corporation in den Vereinigten Staaten und anderer Länder. MIPS ist ein eingetragenes Warenzeichen und MIPS-based ist ein Warenzeichen von MIPS Technologies, Inc. ARM und StrongARM sind eingetragene Warenzeichen von ARM Limited Motorola. PowerPC und M-Core sind Warenzeichen von Motorola, Inc.«

Die Übersetzung aus dem Englischen stammt von Gernod Schomberg
(Quelle des Originals: AMIGA, Inc.) (ps)

[Meldung: 01. Apr. 2001, 07:20] [Kommentare: 27 - 02. Apr. 2001, 18:29]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
< Nächste MeldungVorige Meldung >

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.