amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

[Login] [Registrieren] [Passwort vergessen?]

< Nächste MeldungVorige Meldung >
04.Apr.2001
Thomas Dellert per E-Mail


DCE Microserver G3/G4 - Pressemitteilung
Produktinfo "DCE Microserver G3/G4"

Ab Q3/2001 wird DCE Computer Oberhausen eine G3/G4 PowerPC® basierte PCI-Einsteckkarte anbieten. Der "DCE Microserver G3/G4" ist eine PowerPC® basierte PCI-Karte, welche die kompletten Funktionen eines Serversystems zur Verfügung stellt. Die Karte kann hierbei wahlweise als Master oder Agent eingesetzt werden. Durch diese Flexibilität ergeben sich für den Anwender verschiedene, nach individuellen Bedürfnissen anpassbare Konfigurationen. Möglich sind hier unter anderem:
  • Der Betrieb in DCE PCI-Erweiterungen als Amiga PowerPC® Lösung
  • Aufbau eines Komplettsystems durch die Kombination mit einer passiven Backplane
  • Realisierung eines PowerPC® Clustersystem im Zusammenspiel mit dem Pegasos Mainboard (www.bplan-gmbh.de)
  • Einsatz als vielseitige Einplatinenlösung im industriellen Highend-Bereich.
Durch das hochoptimierte Design des "DCE Microserver G3/G4" wird der Endkundenpreis ohne CPU in einem Bereich liegen, der bis heute reinen Backplane-Erweiterungen vorbehalten ist.

Technische Informationen:
  • G3/G4 CPU 450-733 MHz 1-4 MB Cache
  • bis 1 GB 133 MHz SDRAM
  • 100 Mbit Ethernet
  • optional Firewire
  • PCI 2.1 Master/Agent
Der DCE Microserver G3/G4, die G-REX 1200/4000 und auch die seit Jahren existierenden PPC-Boards werden von MorphOS unterstützt werden. Damit wird garantiert, dass Amiga-Anwender die Mehrzahl ihrer Software weiternutzen können. In absehbarer Zeit können sie auch mit einer JIT (Just in Time)-Emulation rechnen, die Ausführungszeiten weit oberhalb 68060-Niveau auf der jetzt schon existierenden Phase5/DCE-Hardwarebasis erlauben wird.

Desweiteren eröffnet MorphOS die Möglichkeit des Einsatzes von wirklich PPC-nativer Software, wie z.B.:
  • CyberGfx
  • SFS
  • Datatypes
  • MUI
  • AmiTCP V5
  • Voyager
  • YAM
  • CED
  • Bochs (Windows-Emulator)
  • Office-Paket Papyrus von Rom-Logicware, das von Titan portiert wird.
  • Viele andere wichtige Programme werden zurzeit umgesetzt.

Thomas Dellert
R&D Department
thomas.dellert@dcecom.de
http://www.dcecom.de

DCE Computer Service GmbH
Kellenbergstr. 19a
D-46145 Oberhausen
Phone:+49-208-660673
Fax: +49-208-630496 (ps)

[Meldung: 04. Apr. 2001, 12:46] [Kommentare: 54 - 05. Apr. 2001, 18:18]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
< Nächste MeldungVorige Meldung >

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.