amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

[Login] [Registrieren] [Passwort vergessen?]

< Nächste MeldungVorige Meldung >
23.Dez.2001
Amiga Inc.


Bill McEwen: Festtagsgrüße, Fortschrittsbericht, AmigaDE-Videos, etc.
Nach mehr als 6 Monaten erscheint ein neues Executive Update, geschrieben von Bill McEwen, CEO von Amiga Inc. Er ist sich der langen Verzögerung bewusst und entschuldigt sich für das lange Schweigen. Doch er sagt noch mehr und zeigt auch etwas vor:

Executive Update - 23. Dezember 2001 - Frohes Fest! (englisches Original)

Ich bin mir bewusst, dass Sie seit Monaten nichts mehr von mir und den anderen Mitgliedern des Amiga-Teams gelesen haben. Das lag bei Weitem nicht an mangelnder Aktivität. Ob es sich um die Beschaffung von Geld in den USA handelt, gemeinsamen Entwicklungen mit Partnern im fernen Osten oder die Entwicklung von Ami2D in Schweden und Neuseeland, Amiga ist wirklich eine globale 24-Stunden-täglich-Firma.

Zunächst möchte ich Ihnen Allen für Ihre dauerhafte Unterstützung danken. Dies war ein Jahr der Herausforderungen und wir werden weiterhin unsere Schlachten schlagen, in diesem schwierigen Technologie-Markt. Doch selbst in diesen harten Zeiten konnte sich der wahre Geist des Amiga und dessen Gemeinschaft behaupten. Wir hatten sehr viel Glück bei der Wahl unserer Partner und freuen uns auf eine großartige, gemeinsame Zukunft im kommenden Jahr.

Über die Zukunft des Amiga kam es zu Verwirrungen, durch die Gerüchte, die einige Mitglieder der Gemeinschaft verbreiteten. Dies ging sogar so weit, dass Webseiten gehackt wurden, um falsche Informationen zu verbreiten. Bedenken Sie, wenn Sie etwas nicht auf den offizielle Seiten www.amiga.com oder www.amigadev.net, der Entwickler-Seite, lesen, dann betrachten Sie es als Gerücht und behandeln sie es mit Vorsicht. Sollten Sie irgendeinen Verdacht haben, dann nehmen Sie mit dem Team oder mir persönlich Kontakt auf und lassen Sie uns über jeden möglichen Fall sprechen. Wir werden antworten. Vielleicht wird es nicht das sein, was Sie hören wollen, aber wir werden uns um Ihre Anliegen kümmern.

Wir sind da, um zu gewinnen! Und wir werden auf ganzer Linie gewinnen, indem wir die Marktsegmente angreifen, in denen es für uns eine deutliche Gelegenheit gibt, in bedeutender Weise Einfluss zu nehmen und einen Geschäftsbereich zu erlangen, der sich auch verteidigen lässt. Die Gelegenheit für Amiga ist größer, als je zu vor. Mit unserer doppelten Strategie mit AmigaDE als universellem System für Inhalte und dem AmigaOS als unser Desktop, Workstation und Server, sind wir in der Lage, eine vollständige Lösung für Heim, Büro, Schule und allen anderen digitalen Bedürfnissen . anzubieten

Das Amiga-Team und ich sind auf lange Sicht an dieser Sache dran, denn wir wissen, dass Amiga Erfolg haben kann. Alle unsere Vermarktungs-Kontakte, Geschäftskontakte, und Entwicklungs-Kontakte zeigen uns, dass dies die Zeit für Amiga ist. Wir haben potentielle Partner, Entwickler, und sogar Firmen in unserem eigenen Geschäftsbereich verschwinden sehen, doch Amiga ist immer noch im Geschäft. Jetzt, wo die amerikanische Wirtschaft beginnt sich zu erholen, sind wir schlanker und stärker, als jemals zuvor.

Eine der Stärken von Amiga ist die Tatsache, dass das Amiga-Team sich wirklich weit über die Welt ausbreitet, durch die Anwender, Entwickler und Händler. Erfolg für Amiga ist ebenso Erfolg für Sie Alle. Viel zu lange hatte die Amiga-Gemeinschaft nichts, auf das sie hätte stolz sein können. Aber mit dem Start unseres ersten, auf AmigaDE basierenden Produktes, ist für das gesamte Amiga-Team die Zeit gekommen, wieder zusammen zu arbeiten. Am Ende dieses Updates werde ich Alle um Hilfe bitte, denn Amiga kann nur vorwärts kommen, wenn wir zusammen arbeiten.

Für diejenigen von Ihnen, die nach bestimmten Nachrichten hungern, hier einige aktuelle Informationen:

Amiga Digital Environment TM:

Der Amiga DE PlayerTM 1.0 für Windows und Linux ist nun fertig gestellt und wird ausgeliefert! Wir haben eine neue Webseite namens http://de.amiga.com, die für Anwender zu einem Brennpunkt für alles rund um AmigaDE werden wird, und wir ermutigen Sie dazu, diese Seite zu besuchen, daran Anteil zu nehmen und sie auf der Welt zu verbreiten.

Der AmigaDE TM Player bildet den ersten Schritt in Richtung unserer Vision vom Digital Habitat TM (digitaler Lebensraum), denn er ist das Startprodukt für das AmigaDE (Digital Environment - digitale Umgebung), ein Satz von Technologien, der die Anwender und ihre Inhalte einander näher bringen wird, unabhängig davon, welches digitale Gerät sie verwenden. Das The AmigaDETM zielt unmittelbar auf den Anwender, der in der Lage sein möchte, die Inhalte jedes seiner digitalen Geräte zu erfahren, ohne sich dabei darum sorgen zu müssen, welches dieser Geräte mit jenem Inhalt funktioniert. Ganz gleich um welchen Inhalt es sich handelt - eine Anwendung, ein Spiel, Musik, Video, E-Mail oder was auch immer - mit dem AmigaDE TM Player lautet die Anwtort, dass das alles funktioniert.

In den kommenden Wochen werden viele weitere Applikationen erscheinen. Auswärtige Entwickler arbeiten zurzeit an Produkten, die den Umfang von Desktop-Fähigkeiten erreichen und diese auch erwarten. Bittersweet, Edivision, e.p.i.c. interactive entertainment, Kaliko, Matay, Pagan Games, Ruksun Software, Technomages, Titan Computer, VecTrace, Zeoneo, plus einige Firmen, die noch genannt werden, und ebenso viele Einzelpersonen; alle arbeiten hart, um die Gelegenheit, die das DE bietet, zu ergreifen und davon zu profitieren.

Wir freuen uns darauf, zu sehen, wie noch mehr Leute den Reihen aus über 3000 Enwicklern beitreten, die bereits für Amiga und unsere Partner arbeiten und mit dem Aufbau der Bewegung werden wir in den nächsten paar Wochen Pressemitteilungen herausgeben, in denen wir diese neuen und auch bereits bestehende Firmen bekannt geben werden. Für weitere Informationen siehe http://www.amigadev.net.

Was bedeutet das eigentlich? Viele von Ihnen stellen die wirklich wichtige Frage "Wann kann ich eines dieser neuen, AmigaDE-fähigen Geräte, kaufen?". Ich kann Ihnen sagen, dass Sharp bald seine Geräte ausliefern wird und die Tao Group, zusammen mit Sharp, haben Amiga für die komplette Entwickler-Unterstützung für intentTM auf dem Sharp SL5000D gewählt. Für weitere Informationen dazu, wie Sharp, Tao und Amiga zusammen arbeiten, siehe http://intent- sharp.amigadev.net.

Ich habe gerade eben einen Vertrag mit einer der Welt größten Firmen für Set-Top- Boxen unterzeichnet. Ich kann den Namen bis zur zweiten Januar-Woche nicht nennen, Sie werden aber erfreut sein.

Das AmigaDE läuft nun auf zahlreichen anderen Geräten und viele dieser Händler arbeiten mit uns zusammen, um diese Produkte im ersten Quartal 2002 Realität werden zu lassen. Hier einige Beispiel-Videos von nur einigen dieser Produkte, auf denen das AmigaDE läuft. Klicken Sie auf ein Bildschirmfoto, um das MPEG-Video auf Ihren Rechner zu laden, bzw. anzusehen.

AmigaDE on Sharp Collie (2194 KB)
Sharp Collie
AmigaDE on Gateway (1630 KB)
Gateway
AmigaDE on iPaq (2668 KB)
iPaq
AmigaDE on Linux (1409 KB)
Linux
AmigaDE on myfriend (1573 KB)
myfriend
AmigaDE on Psion (1746 KB)
Psion
AmigaDE on Vadem (1728 KB)
Vadem
AmigaDE on Windows (1286 KB)
Windows


AmigaDE SDK 1.1

Das AmigaDE bewegt sich voran und der AmigaDE Player ist erschienen. Nun können wir uns darauf konzentrieren, die gesamte Entwicklungs-Technologie ins neue SDK ein zu bringen. Viele dieser Technologien sind bereits im Beta-Stadium und werden von Mitgliedern des Amiga Developer Network getestet.

Zum Beispiel ist unser neues Ami2D nun seit zwei Monanten für einige Auserwählte verfügbar. Tatsächlich wurde das neue AmigaDE-Spiel Gobbler von Pulsar Interacive mit Hilfe dieser Technologie entwickelt. Ami2D ist eine sehr aufregende Entwicklung und ich glaube, dass DE-Entwickler damit einen sicheren Vorteil gegenüber dem erhalten, was andere Produkte bieten können.

Noch aufregender ist die enge Zusammenarbeit mit unseren Partnern bei Hyperion, Ami3D schreitet fort in Richtung Veröffentlichung. Ich habe Bildschirmfotos vom neuen Ami3D in Aktion gesehen und staunte über Bildschirme, auf denen feste Gegenstände herum flogen und von Wänden abprallten. Das sind großartige Neuigkeiten, denn durch die Portierbarkeit von DE-Applikationen und den neuen 2D und 3D Diensten, werden AmigaDE-Entwickler in der Lage sein, ihre Kreativität zu zeigen.

Hier herrscht große Aufregung über unsere neuen, normgebenden Technologien, die Amiga-Applikationen mit mehr Flexibilität und Fähigkeiten, als jemals zuvor liefern wird.

Ich weiß, dass viele von Ihnen über das Fortschreiten von SHEEP gelesen haben, unserer Programmier-Sprache der nächsten Generation. Ja, es ist eine Skritp-Sprache, doch es ist gleichzeitig sehr viel mehr als das, und kann für alles, vom Schreiben kleiner Skripte und Makros, bis hin zur Erschaffung ausgewachsener Applikationen verwendet werden. Es wird eine großartige Ergänzung nicht nur für das DE sein, sondern auch für die Entwicklung von Applikationen im Allgemeinen und wird sind stolz darauf.

Fügen Sie Dem nun eine Oberfläche mit neuem Aussehen, intelligente Icons, neue Entwicklerumgebungen, einen aufregenden und anschaulichen Oberflächen-Dienst genannt PrismTM und eine Masse weiterer Sachen hinzu und das neue SDK wird den Entwicklern den wahren Vorgeschmack auf die Zukunft liefern.

Obwohl Vertragsverhandlungen immer unter Schweigepflicht (Non Disclosure Agreements) stehen, kann ich doch sagen, dass es mit den OEMs, mit denen wir arbeiten, und den bald erscheinenden Geräten, welche die DE-Technologie und dessen Inhalt verwenden werden, es durchaus zu einer frohen AmigaDE-Weihnacht kommen kann.

Amiga Desktop Fortschritt und eine neue Überraschung:

AmigaOS

Das AmigaOS ist ein äußerst wichtiger Punkt in unserer Zukunft. Ich habe diesen Satz fett gedruckt, weil ich möchte, dass die Amiga-Gemeinde ihn immer wieder liest und in ihre Herzen brennt. Leidenschaftlich und energisch werden wir das AmigaOS zu einem die Welt erobernden Produkt entwickeln. Zudem werden wir es leidenschaftlich und energisch gegen jeden verteidigen, der versucht dem AmigaOS Schaden zuzufügen, es nieder zu machen oder unrechtmäßig persönliche Vorteile daraus zu ziehen.

Ich möchte mich dafür entschuldigen, dass in St. Louis angekündigt wurde, dass neue AmigaOS-Produkte am 1. November verfügbar wären. Ich tat dies mit den besten Vorsätzen, doch viele Faktoren haben zu diesem Ausrutscher beigetragen, einige schlechte darunter, wie der finanzielle Druck, verstärkt durch die Schreckenstat vom 11. September. Einige unerwartete, wie die Ankündigung des G5, und einige gute Faktoren, wie die Fortschritte in der Entwicklung der nächsten Generation, die uns zum erneuten Überdenken unserer Überleitung anregten.

Die Überleitung vom AmigaOne und der erfolgreichen Generation der Plattform erfordert ein vorsichtiges Vorgehen. Wir haben die Überleitungen anderer Plattformen untersucht, um sicher zu gehen, dass wir versuchen, was andere richtig gemacht haben und nicht, was andere falsch machten. Der Übergang erfordert tiefgreifende Kenntnisse der Software des AmigaOS3.x und der Hardware des Classic-Amiga. Wir vertrauen sehr stark auf unsere Partner, wie sie im Folgenden erkennen werden.

Ein weiteres Team entwickelt zurzeit komplett die nächsten Generation des Amigas, dessen Design und Daten geheim gehalten werden. Dies geschieht, um die Gerüchte gering zu halten und damit sich die Teams ganz darauf konzentrieren können, das AmigaOS 4.0, den AmigaOne und das AmigaDE zum ersten Vertrieb bzw. zur nächten Version zu bringen.

Hyperion, Eyetech und die anderen Teams in dieser Partnerschaft sind sehr beschäftigt und es gibt viel zu tun für uns alle. Glauben Sie mir, es gibt kein engagierteres Team auf der Welt, das all das tun könnte. Vor diesem Hintergrund, und um die langen Zeiträume des Schweigens zu verringern, die daraus resultieren können, werden die Executive- Updates in Zukunft monatlich erscheinen, damit wir mit Ihnen Teilen können, was wir mit Ihnen teilen dürfen.

Dennoch, damit Sie sehen, dass dies alles nicht nur bloßes Gerede ist, hat Amiga eine Partner-Firma von außerhalb engagiert, die uns eine unglaubliche Tiefe liefert und über eine lange Geschichte der Erschaffung allerbester Designs verfügt. Diese Firma ist Design Genetix und deren Team hat uns bereits bewiesen, dass sie für unsere Designs der nächsten Generation von Hardware großartig passen. Sie werden uns auch bezüglich der Herstellung durch Dritt-Firmen zur Seite stehen.

Design Genetix hat mit der Veröffentlichung von Hunderten von Produkten, transportable Geräte, Desktops und Server, mehr als 400 Preise gesammelt. Sie verfügen über die Erfahrungen aus wachsenden Produkt-Linien im Wert von 2,4 bis über 17 Milliarden US-Dollar im Zeitraum von fünf Jahren.

AmigaOne:

Eyetech und deren Team machen großartige Fortschritte beim AmigaOne-Board. Wir haben fertige Arbeiten in Sachen Gehäuse-Design für einen AmigaOne und einen A1200 gesehen. Dieses Projekt kommt derzeit in seine letzte Phase und es ist uns eine Freude, dabei Teilnehmer zu sein. Ja, es war ein langes Warten auf die nächste Generation von Amiga-fähiger Hardware, doch zweifeln Sie nicht, dass der AmigaOne sehr real ist und ein Produkt sein wird, das Sie werden kaufen können und aus dem Amiga etwas entwickeln wird, auf das wir alle stolz sein können. Für Informationen zum AmigaOne siehe http://www.eyetech.co.uk/news.php.

AmigaOS 4.0:

Das AmigaOS4.0 wird Zeuge werden, wie die Software-Umgebung auf den AmigaOne verlegt wird, wo sie verbessert werden wird, um aus den neuen Fähigkeiten der Hardware alle Vorteile ziehen zu können. Das AmigaOS4.0 wird außergewöhnliche Verbesserungen in der Leistung bieten, weil ein große Zahl der physikalischen Abhängigkeiten auf dem A1200/A4000 wegfallen werden. Die Stabilität wird verbessert, weil die Hardware von Grund auf neu entwickelt wird, und es wird großartige, neue Features bieten, durch die Entwickler mit den angebotenen Applikationen große Fortschritte werden erreichen können.

Damit sich Amiga Inc. auf die nächste Generation, auf das AmigaDE konzentrieren kann, und wegen der engen Integration des AmigaOS4.0 mit dem AmigaOne von Eyetech, haben wir das Produkt-Management von AmigaOS4.0 nach Hyperion Entertainment ausgelagert, eine der angesehensten Software-Entwickler in der Amiga-Gemeinschaft. Für Informationen zu OS4.0 siehe http://www.hyperion entertainment.com/_amiga/index.html.

Sie werden eng mit Eyetech, Haage & Partner und all unseren AmigaOS-Partnern in dem Projekt zusammen arbeiten und dabei sicher stellen, dass die Kombination aus AmigaOne und AmigaOS4.0 zeitig und als Qualitätsprodukt den Markt erreichen wird. Für Informationen zu Haage & Partner siehe http://www.haage-partner.com/support-d.htm.

Fazit:

Neulinge in der Software-Industrie sind sich häufig nicht bewusst, welchen Einfluss Amiga auf die Computer-Industrie hatte. Doch mit dem Erscheinen des DE Players und mit Sicht auf den neuen Inhalt, sowie auf den AmigaOne und OS4.0, beginnt sich das zu ändern. Wir arbeiten hart, um diesen Prozess zu beschleunigen und jeder von Ihnen kann seine Rolle dabei spielen, um den Erfolg Ihres Computers und Ihrer Gemeinschaft sicherzustellen.

Ich sage Ihnen das, weil ich Ihre Hilfe brauche. Ich brauche jeden von Ihnen, um die Leute daran zu erinnern, zu den Treffen zu kommen. Ich brauch Sie, um die Leute in Ihren Büros oder in Ihrer Nachbarschaft zu erinnern, die Windows oder Linux laufen haben. Ich brauche Sie, um in Ihren lokalen Zeitungen nachzusehen, wer die Wirtschaftsseiten und wer die Technikseiten schreibt, und diesen Leuten dann vom AmigaDE zu erzählen.

Ich brauche Sie, um diesen Leuten von einer Technologie zu erzählen, die es erlaubt, dieselben Inhalte ohne Änderungen auf zahlreichen Geräten zu starten. Ich brauche Sie, um diesen Leuten zu sagen, wie sie Linux oder Windows einsetzen und Amiga-Inhalte auf jeder Maschine starten können. Ich brauche Sie, um diese Leute daran zu erinnern, dass das Meiste der derzeitigen Inhalte für PDAs gemacht sind, und um sie zu bitten, das, was sie auf PDAs oder anderen Handheld-Spielesystemen gesehen haben, mit dem zu vergleichen, was die Amiga-Gemeinschaft zurzeit aufbaut. Ich brauche Sie, um die Entwickler zu unterstützen, die Inhalte für den Amiga auf jede mögliche Weise erschaffen.

Ich weiß, es gibt Tausende in der Amiga-Gemeinschaft, die helfen wollen. Ich bekomme täglich E-Mails, in denen ich gefragt werde, wie man helfen kann. Nun, der AmigaDE Player ist ein großer Schritt für uns und für die vielen Entwickler, die Inhalte dafür erschaffen haben. Weitere Tausende arbeiten zurzeit and neuen Inhalten! An die, die den DE Player haben ..., kaufen Sie ein Spiel und geben Sie uns dann Rückmeldung. Das ist er erste Schritt in unserer Reise nach Vorn und unser erster Schritt gemeinsam in diese Zukunft.

Es passieren viele aufregende Dinge bei Amiga und in den nächsten sechs Monaten wird all unsere harte Arbeit langsam beginnen, in der Welt aufzutauchen. Ich würde es Ihnen so gerne sagen, doch aus vielen Gründen kann ich ihnen den Großteil, von dem was vorgeht, einfach nicht erzählen. Seien Sie sicher, dass mein Team und ich unser Leben und unsere Seele in Amiga investieren, und dass unsere Geduld und Loyalität belohnt werden wird.

Jetzt brauche ich Ihre Hilfe, um die guten Nachrichten über den AmigaDE Player zu verbreiten. Seine Einfachheit macht ihn ideal für Senioren, Eltern und Kinder, für Leute die einen Computer haben, Spiele genießen, aber die Technology fürchten. Seine Portierbarkeit macht ihn perfekt für Entwickler, die so viele Märkte wie möglich, bzw. ein möglichst großes Publikum erreichen wollen.

Gehen sie zu http://de.amiga.com, kaufen Sie ein paar der Spiele und erzählen Sie dann jedem den Sie kennen, wie portierbar und skalierbar Amiga ist, dass es möglich ist, dieselben Inhalte auf zahlreichen, unterschiedlichen Geräten und Produkten zu liefern. Es gibt keinen anderen, der ein Produkt so darstellen kann. Seien Sie stolz und zeigen Sie es.

Ich verspreche, dass es nicht noch einmal 6 Monate dauern wird, bis Sie wieder von mir hören. Es lag nur daran, dass der Tag nur 24 Stunden hat und wir bisher daraus immer 36 Stunden gemacht haben, damit das Alles geschehen kann.

Fröhliche Weihnacht, Gottes Segen, und weiter so in 2002!

Bill McEwen und der Rest das Amiga-Teams
http://www.amiga.com
http://www.amigadev.net
http://www.de.amiga.com
http://intent-sharp.amigadev.net

(Übersetzung: mj)

(mj)

[Meldung: 23. Dez. 2001, 23:50] [Kommentare: 81 - 26. Dez. 2001, 21:55]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
< Nächste MeldungVorige Meldung >

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.