amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

[Login] [Registrieren] [Passwort vergessen?]

< Nächste MeldungVorige Meldung >
07.Mai 2002
Mirko Naumann (E-Mail)


Workshop: Wenn der PowerPC mal wieder abstürzt...
Friert Ihnen manchmal eine PPC-Anwendung ein oder stürzt schon mal der ganze Rechner ab, während Sie gerade ein aktuelles Spiel auf dem PPC zocken? Wenn ja, finden Sie hier einen Lösungsvorschlag von Mirko Naumann.

Wenn der PowerPC mal wieder abstürzt...
(Autor: Mirko Naumann)

Friert Ihnen manchmal eine PPC-Anwendung ein oder stürzt schon mal der ganze Rechner ab, während Sie gerade ein aktuelles Spiel auf dem PPC zocken? Dann passiert bei Ihnen vielleicht das Gleiche wie bei mir vor Kurzem. Hin und wieder hatte ich Abstürze, die ich mir nicht erklären konnte. Allerdings nur bei meinem PPC, und der 68k lief weiter. An der Software lag es nicht, und meine Lüfter arbeiten eigentlich auch ganz zuverlässig. Merkwürdig war auch, dass nur einer meiner beiden Amigas das Problem zu haben schien, obwohl beide mit einer CyberstormPPC 604e/233 + 060/50 (eine noch von Phase5, die andere von DCE) ausgestattet sind.

Die Antwort auf dieses Rätsel ergab ein Blick unter den Kühlkörper des PPC. Die Cyberstorm von Phase5, die immer mal wieder abstürzte, hatte gar keine Wärmeleitpaste auf dem PPC! Da war wohl mal wieder der Rotstift am Werk gewesen. Zwei bis drei Tropfen schön gleichmäßig auf dem Keramikkörper verteilt, Kühlkörper mit Lüfter wieder drauf und fertig! Seitdem läuft mein PPC absolut zuverlässig und ist nicht mehr abgestürzt!

Selbst wenn Ihre PPCs ohne Wärmeleitpaste laufen, kann ich Ihnen nur empfehlen, etwas Paste aufzutragen. Damit senken Sie deren Temperatur um ein paar Grad und verlängern somit ihr Leben erheblich.

Anmerkung der Redaktion:

Ein kurze Rücksprache mit Thomas Dellert (DCE) hat ergeben, dass das durchaus sachlich richtig ist. Herr Dellert empfiehlt allerdings äußerste Vorsicht beim Abnehmen und Aufsetzen des Kühlkörpers. Seien Sie sich darüber bewusst, dass Sie unter Umständen bei unsachgemäßer Behandlung den Prozessorkern der CPU beschädigen könnten!

Lesen Sie in diesem Zusammenhang unbedingt den Absatz 'Haftungsausschluss' in unseren Legal Infos. (ps)

[Meldung: 07. Mai 2002, 13:22] [Kommentare: 27 - 09. Mai 2002, 19:18]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
< Nächste MeldungVorige Meldung >

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.