amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

[Login] [Registrieren] [Passwort vergessen?]

< Nächste MeldungVorige Meldung >
23.Mai 2002
Digital Almanac Homepage


Astronomie: Digital Almanac III mit DSS-Unterstützung
Achim Stegemann ist es gelungen, DSS-Images in DA III einzubauen. Das Ganze ist zwar noch nicht 100%-ig ausgebaut, aber es funktioniert!

  • Was ist DSS (Digitized Sky Survey)?
    Der gesamte Sternenhimmel wurde mit Hilfe der modernsten Teleskope als digitale Bildinformation eingelesen. Diese Informationen liegen auf verschiedenen Servern in der Welt verteilt. Man muss lediglich eine Koordinate oder den Namen eines Objektes sowie die Größe des Bildes (in Winkel) eingeben und schon gibt der Server ein Bild des Sternenhimmels um die eingegebene Gegend zurück.

  • Wie funktioniert das in DA III?
    Aufgrund technischer Details ist die Darstellung von DSS-Bildern nur im Planetariums-Modus (äquatoriales Koordinatensystem) und ab Öffnungswinkeln kleiner als 3 Grad möglich. Dafür ist es möglich, sich die Stern- und Deep-Sky-Namen sowie die Größe der Objekte einblenden zu lassen. Dabei werden Sterne und DS-Objekte nicht gezeichnet.
    Klicken Sie hier für ein Beispielbild. Dieses zeigt den Andromeda-Nebel mit seinen Begleitern mit DSS-Einbindung.
    Momentan ist die Bildgröße auf 300x300 Pixel beschränkt, aber ich hoffe, das bald ändern zu können. Dafür wird des Bild relativ schnell aus dem Netz geladen.
    Ich hoffe, damit den DS-Zeichenmodus "Bild" überflüssig zu machen. Denn kein noch so schönes farbiges Bild konnte bisher exakt eingepasst werden.
(ps)

[Meldung: 23. Mai 2002, 14:50] [Kommentare: 3 - 24. Mai 2002, 15:31]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
< Nächste MeldungVorige Meldung >

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.