amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

[Login] [Registrieren] [Passwort vergessen?]

< Nächste MeldungVorige Meldung >
24.Mai 2002
Günther Klug Frh. v. Biedermann (E-Mail)


Tipp: Rettung unlesbarer Disketten
Autor: Günther Klug Frh. v. Biedermann
Vorbemerkung:
Ich hatte Probleme mit dem HD-Floppy-Laufwerk in meinem A4000. Es wurden Schreibfehler beim Kopieren/Löschen auf/von HD-Disks gemeldet und Versuche, die Disk neu zu formatieren schlugen ebenfall Fehl mit der Meldung:

"DF0 unlesbar" oder "keine gültige Disk im Laufwerk DF0" usw.

Ich bat im #AC-Forum um Hilfe und es wurde mir geraten, das Laufwerk zu reinigen. Das tat ich und es funktionierte wieder. Allerdings waren die "kaputten" HD-Disks dennoch nicht mehr zu formatieren.

In meinem Bestreben, die Dinger unbedingt zu retten versuchte ich, sie mit "OFS" (also 488 Bytes/Block) zu formatieren...

...und das gelang!

Da das mit WB3.1 und > -Menu "Piktogramm/formatieren..." jedoch nicht geht, tat ich es über die SHELL mit:

SYS:System/format DRIVE DF0: NAME Empty OFS NOINTL NODIRCACHE NOICONS

Ja, und dann umformatieren auf FFS - nun auch mit dem WB-Menu oder mit

SYS:System/format DRIVE DF0: NAME Empty FFS NOINTL NODIRCACHE NOICONS

Siehe da, ein anschließendes Formatieren mit FFS führte zum Erfolg!!

Vermute, dass damit nicht JEDE kaputte Disk zu retten ist (und die Daten darauf sowieso nicht), aber einen Versuch ist es allemal Wert! (ps)

[Meldung: 24. Mai 2002, 17:27] [Kommentare: 29 - 27. Sep 2006, 19:55]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]

< Nächste MeldungVorige Meldung >

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.