amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

[Login] [Registrieren] [Passwort vergessen?]

< Nächste MeldungVorige Meldung >
03.Okt.2002
Mirko Naumann (E-Mail)


Heise: Festplatten: Darf's denn etwas mehr sein?
Die ursprünglich für Mitte August avisierte 200-GB-Festplatte von Western Digital (Codename: Drivezilla) ist jetzt endlich lieferbar. Das Modell WD2000BB wird mit 2 MB Cache, und die WD2000JB mit 8 MB angeboten, beide haben drei Scheiben, sechs Köpfe, 7200 U/min und UDMA-100 Interface.
Den kompletten Artikel finden Sie unter dem Titellink.

Hinweis:
Derzeit gibt es bis auf die Acard IDE-to-SCSI Adapter (ab Firmware Version 3.64) keine weitere Möglichkeit, die gesamte Kapazität dieser Festplatten am Amiga nutzbar zu machen, da die neuen Platten einen Trick benutzen, um die 137-GB-Grenze bei UDMA-100 Festplatten zu überwinden.

Das gleiche gilt übrigens auch für die neuen von Maxtor angekündigten UDMA-133 Festplatten, wenn auch deren Grenze erst über 160 GB liegt.

Acard Adapter ab Firmware Version 3.60 tragen einen entsprechenden Versions-Aufkleber auf dem Controllerchip. Ältere Adapter lassen sich - bislang nur über PC oder Mac, aber vielleicht auch über Mac-Emulatoren - mit der neuen Firmware über die Supportseite updaten. (ps)

[Meldung: 03. Okt. 2002, 10:52] [Kommentare: 29 - 05. Okt. 2002, 14:19]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
< Nächste MeldungVorige Meldung >

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.