amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

[Login] [Registrieren] [Passwort vergessen?]

< Nächste MeldungVorige Meldung >
31.Dez.2002
Gerd Frank (E-Mail)


HAPPY NEW YEAR vom AmiATLAS Development Team
Der Jahreswechsel steht unmittelbar vor der Tür. Diese Zeit wird gerne zum Anlass genommen, um auf das zu Ende gehende Jahr zurückzublicken, und einen Ausblick in die Zukunft zu wagen. Wir, das AmiATLAS Development Team, hatten uns für das Jahr 2002 viel vorgenommen. AmiATLAS sollte sicherer, schlanker, schneller und aktueller werden. Einige neue Features sollten auch dazukommen. Vieles davon konnte auch verwirklicht werden!

Alle Kunden, die die neue Version von AmiATLAS zuletzt erworben haben, konnten sich bereits davon überzeugen. Und auch alle anderen User, die sich im Laufe des zu Ende gehenden Jahres für die Vorversion registrieren ließen, wurden mehrfach per E-Mail mit Gratis-Updates versorgt, so dass alle auf dem gleichen Stand sein sollten.

Für einige Kunden wurden in die Deutschland-Karte (germany_special) sogar spezielle Erweiterungen eingearbeitet, die dann letztlich mit den aktuellen Updates wieder allen Kunden zu Gute kamen.

Stolz sind wir speziell auf die genannte Deutschland-Karte. Diese ist im Straßenbestand topaktuell, und braucht keinen Vergleich mit Routenplanern anderer Systeme zu scheuen! Das Autobahnnetz ist mit Stand 4. Quartal 2002 komplett eingegeben und überarbeitet worden. Darüber hinaus wurden die meisten Binnengewässer, Naturschutzgebiete u. ä. eingearbeitet. Allein für diese Arbeiten fielen weit über 300 Arbeitsstunden an!

Für das kommende Jahr planen wir u. a. die Umsetzung des Programmes auf MorphOS und auch AmigaOS4. Ob und in welchem Umfang das geschehen wird, hängt natürlich auch von der Verfügbarkeit der neuen Hardware, deren Betriebssysteme und vor allem den verwendbaren Entwicklerunterlagen ab.

Ebenso wird es eine weitere Überarbeitung der Länderkarten geben, wobei der Schwerpunkt zunächst wieder auf der Deutschland-Karte liegen wird. Ferner soll die noch fehlende Finnland-Karte komplett neu erstellt werden.

Die Arbeit am Programm, und speziell an den Länder-Karten, ist sehr zeitintensiv und leider kaum zu automatisieren. Da wir an dem Programm nur nebenberuflich arbeiten können, würden wir gerne noch einige ortskundige User einladen, mit uns gemeinsam die Länderkarten, speziell die ausländischen, zu überarbeiten. Bei Interesse bitte einfach unter der bekannten E-Mail melden!

Ob und welche Arbeiten künftig an dem Projekt noch durchgeführt werden können, wird auch davon abhängen, wie die Resonanz in der AMIGA-Gemeinde künftig sein wird. AmiATLAS ist leider kein Selbstläufer, es müssen weiterhin mindestens die anfallenden Kosten erwirtschaftet werden! Selbst das ist oft genug nicht gewährleistet.

Auf diesem Wege möchten wir uns bei allen bedanken, die in diesem und auch im nächsten Jahr wieder weiter an AmiATLAS mitarbeiten, und so dafür sorgen, dass ein tolles AMIGA-Programm nicht ersatzlos vom Markt verschwindet! Wir wünschen allen unseren Kunden, der gesamten AMIGA-Gemeide, unseren Freunden und Fans (ja, die gibt es auch!) einen Guten Rutsch und ein erfolgreiches Jahr 2003!

Weiterhin Gute Fahrt, mit AmiATLAS, dem Routenplaner für unseren AMIGA! Auf Wiedersehen im neuen Jahr!

Gerd Frank
Manfred Rohde
und alle Mitglieder des AmiATLAS Development Teams (ps)

[Meldung: 31. Dez. 2002, 11:17] [Kommentare: 6 - 01. Jan. 2003, 20:51]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
< Nächste MeldungVorige Meldung >

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.