amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

[Login] [Registrieren] [Passwort vergessen?]

< Nächste MeldungVorige Meldung >
31.Mai.2003
Michael Böhmer (ANF)


E3B und Hyperion: ALGOR / ROMulus FlashROM von AmigaOS 4 unterstützt
E3B und Hyperion freuen sich, hiermit die enge Zusammenarbeit beider Firmen bezüglich der ALGOR und ROMulus bekannt geben zu können. Das derzeit von Hyperion entwickelte AmigaOS 4.0 wird die auf ALGOR und ROMULUS vorhandenen FlashROMs problemlos nutzen können.

Lesen Sie die gesamte Pressemitteilung auf der E3B News-Seite oder hier im Anschluss.
Eine englische Version ist ebenfalls verfügbar.

Die ALGOR ist ein Zorro II basierter USB-Kontroller, der USB 1.1 und 2.0 (kein Highspeed-Modus) unterstützt und 512kB FlashROM auf der Kontrollerkarte integriert hat.
Der weit verbreitete HIGHWAY USB-Kontroller kann durch ROMulus mit FlashROMs aufgerüstet werden.

Nutzer des AmigaOS 4.x können ein komprimiertes Kickstart 4.0 im FlashROM unterbringen und damit die Bootzeit signifikant verkürzen.
Außerdem können dadurch weitere Funktionen genutzt werden: beispielsweise kann das Bootmenu von AmigaOS mit einer USB-Maus bedient werden oder direkt von USB-Massenspeichern (wie einem Memory Stick oder einem Flashkartenleser) gebootet werden.

"Unsere Zusammenarbeit mit E3B hat in der Vergangenheit sehr gut funktioniert und bereits greifbare Ergebnisse geliefert", sagt Ben Hermans, Managing-Partner von Hyperion Entertainment.
"Der USB-Kontroller HIGHWAY wird von AmigaOS 4 direkt unterstützt. Wir freuen uns, daß wir unsere Zusammenarbeit weiter ausbauen konnten, da viele potentielle Käufer von OS 4.x ausdrücklich die Möglichkeit gewünscht hatten, ein Kickstart 4.0 im FlashROM unterzubringen."

"Wir haben die Zusammenarbeit mit Hyperion in Sachen USB vor einiger Zeit gestartet und können bereits erste Erfolge verbuchen", so Michael Böhmer, CEO von E3B.
"Die Einbindung der Hardwaretreiber für die HIGHWAY / SUBWAY USB-Kontroller in das kommende Betriebssystem werde für viele Anwender das Leben einfacher machen. Wir sind stolz darauf, jetzt Käufern unserer ALGOR / ROMulus durch die offizielle Unterstützung des FlashROMs durch OS 4 einen weiteren Vorteil bieten zu können."

Über E3B
E3B (http://www.e3b.de) ist eine deutsche Firma in Privatbesitz, die im Jahr 2001 gegründet wurde. Die Firma betrat den Amiga-Markt mit damals vollkommen neuen Kontrollerkarten, die als erste den Einsatz von USB auf dem Amiga Classic ermöglichten. Als Pionier auf diesem Gebiet bieten Produkte und Entwicklungen von E3B stets außergewöhnliche Lösungen. Alle E3B-Produkte werden in hoher Qualität in ausschliesslich in Deutschland gefertigt.
Neben Amiga-Produkten bietet E3B eine breite Palette an Leistungen wie Hardware-Design und komplexe, auf den jeweiligen Anwendungsbereich angepasste Logik-Designs in FPGAs, CPLDs und Mikrocontroller-Technik.

Über Hyperion Entertainment VOF
Hyperion Entertainment (www.hyperion-entertainment.com) ist eine belgisch-deutsche Firma in Privatbesitz, die im März 1999 gegründet wurde. Die Firma hat sich auf 3D-Grafik und die Konvertierung hochqualitativer Unterhaltungssoftware von Windows auf Nischenplattformen (Amiga, Linux (x86, PPC) und MacOS (OS 9/X) spezialisiert. Hyperion hat im 3D-Bereich Auftragsarbeiten für Monlith (www.lith.com) übernommen und dabei eine ausgereifte, schnelle und mit niedrigen Ressourcen auskommende Technologie entwickelt, die 3D-Grafik auf kleinen Systemen wie PDAs und STBs ermöglicht. Hyperion arbeitet derzeit an Amiga OS 4.0 in einer wesentlich erweiterten PPC-nativen Version. (ps)

[Meldung: 31. Mai. 2003, 18:59] [Kommentare: 37 - 02. Jun. 2003, 14:02]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]

< Nächste MeldungVorige Meldung >

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.