amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

[Login] [Registrieren] [Passwort vergessen?]

< Nächste MeldungVorige Meldung >
27.Feb.2009
Guido Mersmann (ANF)


Katalog-Compiler: SimpleCat 3.16
Guido Mersmann schreibt: SimpleCat ist ein Programm zur Erstellung und Verwaltung von Lokalisierungsdateien (Screenshot). Es ist kein neues Programm, sondern existiert seit dem Erscheinen von AmigaOS 2.1 und dem Locale-System - also schon etwa 16 Jahre.

War Version 1 noch vollständig in Assembler geschrieben, kamm mit Version 2 eine komplett neue aber voll abwärtskompatible Version mit unzähligen Verbesserungen. Mit Version 3 wurde das komplexe interne Konzept auf eine neue Stufe gehoben und mit einer MUI-Oberfläche versehen. Seit Version 3 ist SimpleCat auch Bestandteil der CubicIDE Entwicklungsumgebung, die nahtlos die Funktionen von SimpleCat einbindet und durch Syntax-Highlighing die Bearbeitung noch vereinfacht.

SimpleCat ist sowohl für den Anwender geeignet, der Fehler in Katalogen beheben oder eine Übersetzung machen will, als auch für den Softwareentwickler selbst, der komfortabel alle Kataloge eines Projekts bearbeiten will. Dem Entwickler stehen dazu komfortable Import- und Export-Funktionen zur Verfügung, die je nach Bedarf über die Shell (z.B. makefile) oder die GUI zu bedienen sind.

Durch Trennung von Entwickler- und Übersetzermodus bekommt der einfache Übersetzer nur die Möglichkeiten die er benötigt um sein Ziel zu erreichen, ohne sich in den für ihn nicht relevanten Details der Lokalisierung zu verheddern. Eine komfortable Suchfunktion erlaubt das schnelle Finden von Textpassagen.

Der Vorteil für den Entwickler liegt auf der Hand. Er kann alle Sprachdateien in einer Datei verwalten. Wenn z.B. ein Eintrag gelöscht werden soll, dann muss der Programmierer nicht mehr jede Sprachdatei einzeln bearbeiten, sondern löscht einfach den entsprechenden Sprachblock aus der CatalogSkript-Datei (.cs). Das gleiche gilt für das Einfügen oder Ändern eines Labels. Dem Entwickler dürfte auch der Lokalisations-Wizard gefallen, der einen Quelltext fast automatisch lokalisiert und die passenden Lokalisierungseinträge erstellt.

Mit Version 3.16 verlässt der GUI-Teil von SimpleCat nun entgültig das Betastadium, da alle Funktionen jetzt vollständig implementiert und getestet sind. Eine AmigaOS 4-Version ist nicht lauffähig und da ich nicht testen kann, was das Problem ist, habe ich mich entschlossen die Version zu entfernen. Vielleicht stellt ja jemand eine Version von OS 4 für den Pegasos2 zur Verfügung. Das würde auch den anderen Projekten zugute kommen. Ein Rumprobieren mit externen Testern kommt aus Zeitgründen nicht in Frage. (cg)

[Meldung: 27. Feb. 2009, 17:04] [Kommentare: 4 - 28. Feb. 2009, 20:17]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
< Nächste MeldungVorige Meldung >

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.