amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

[Login] [Registrieren] [Passwort vergessen?]

< Nächste MeldungVorige Meldung >
28.Feb.2009
Andreas Falkenhahn (ANF)


Hollywood 4: VideoUp jetzt erhältlich
Pressemitteilung: Airsoft Softwair ist erfreut, die sofortige Verfügbarkeit von Hollywood 4: VideoUp bekanntgeben zu können. Bei Hollywood 4 handelt es sich um eine großes Update, welches viele neue Features und Verbesserungen gegenüber Hollywood 3 mit sich bringt. Die größte Neuerung besteht darin, dass Hollywood jetzt AVI-Videos exportieren kann. Damit wird es Amiga-Benutzern nun erstmals ermöglicht, mittels weniger Mausklicks aufwendige Videopräsentationen mit Hollywood zu erstellen!

Außerdem neu ist eine mächtige Autoskalierungs-Engine, die es ermöglicht, Videos in beliebig hoher Auflösung zu erstellen. Dabei werden sämtliche Vektorgrafiken (inkl. Truetype-Text) ohne Qualitätsverlust skaliert, so dass diese Grafiken auch in extrem hohen Auflösungen wie 1920*1080 Bildpunkte noch gestochen scharf aussehen. Hollywood benutzt das professionelle Motion JPEG-Format (MJPEG), welches eine hohe Qualität mit guter Kompression verbindet. MJPEG-Dateien können von allen gängigen Videoplayern auf dem Amiga (z.B. DVPlayer unter OS4 und MPlayer unter MorphOS) wiedergegeben werden. Hollywood kann Videos beliebiger Länge erstellen, da es den OpenDML AVI 2.0 Standard benutzt, der auch AVI-Dateien größer als 4 GB unterstützt.

Selbstverständlich können die Videodateien auch Audiospuren benutzen. Dabei benutzt Hollywood ausgefeilte Techniken, um eine perfekte Synchronisation zwischen Video und Audio zu gewährleisten. Die Videoengine von Hollywood 4 wurde mit dem Ziel entworfen, das Timing des entsprechenden Hollywood-Skripts eins zu eins in der Videodatei nachzubilden. Von Hollywood erstellte Videodateien können dann schließlich beispielsweise mit anderen Programmen nach MPEG2 konvertiert werden und auf DVD gebrannt werden. Mit Hollywood können Sie nun auf Ihrem Amiga auch Videos erstellen!

Neben diesem eindrucksvollen neuen Feature besitzt Hollywood 4 aber noch viele weitere Neuerungen. Hier ist eine nicht vollständige Liste der Neuerungen in Hollywood 4:
  • Hollywood kann jetzt AVI-Videos exportieren!
  • Layers-System komplett neugeschrieben - jetzt noch mächtiger!
  • Unterstützung für Layer-Rotation & -skalierung
  • Mac OS X für Intel wird jetzt nativ unterstützt!
  • Truetype-Schriften können unter Windows & Mac OS verwendet werden
  • Freie Skalierung in beliebige Auflösungen
  • Überblendeffekte können jetzt komplett asynchron laufen
  • Unterstützung für 32-bit Mauszeiger
  • Mausräder werden jetzt unterstützt
  • Hollywood Applets können nun gepackt werden
  • Unterstützung für virtuelle Dateien
  • Applets können in Hollywood-Skripte importiert werden
  • Viele neue Maskentechniken verfügbar
  • Unterstützung für Dateien größer als 4 GB
  • Nützliche neue Funktionen in der DOS-Library
  • Objekt IDs können jetzt dynamisch erstellt werden
  • Hollywood Code kann zur Laufzeit nachgeladen & gespeichert werden
  • 10 neue Beispiel-Skripte (über 60 insgesamt)
  • Standardbibliothek umfasst über 420 Funktionen!
  • Viele weiteren Änderungen, Optimierungen und Bereinigungen

Hollywood 4 ist Airsoft Softwairs ultimative Multimediaerfahrung und ein Must-have für jeden Amiga-User, der sein System mal richtig ausreizen möchte. Hollywood ist verfügbar als CD-ROM- und als Downloadversion. Wenn Sie die Downloadversion bestellen, müssen Sie ein ISO-Image herunterladen und auf CD brennen. Wenn Sie Hollywood schon besitzen, können Sie eine vergünstigte Upgradeversion erwerben. Alle Personen, die Hollywood 3 im Jahr 2009 bestellt haben, erhalten das Upgrade auf Version 4 kostenlos.

Screenshots von Hollywood 4 in Aktion finden Sie auf der Airsoft Softwair Homepage.

Hollywood ist die ultimative Brücke zwischen all den verschiedenen AmigaOS-kompatiblen Plattformen und den anderen zwei bedeutenden Desktopbetriebssystemen: Windows und Mac OS X. Mit Hollywood können Sie Programme für alle diese Plattformen erstellen. Sie müssen nicht AmigaOS4 oder AROS besitzen, denn Sie können Programme für diese Plattform auch von Ihrer AmigaOS3-Installation aus erstellen. Sie brauchen nicht Mac OS X besitzen und können trotzdem Programme für dieses Betriebssystem erstellen. Nur Hollywood macht dies möglich! Wenn Sie mehr über Hollywood erfahren möchten, besuchen Sie bitte die Airsoft Softwair Homepage, die auch eine komplette Featureliste von Hollywood enthält.

All dies macht Hollywood zum Cross-Platform Multimedia Application Layer. Schließen Sie sich jetzt der Multimedia-Revolution an und bestellen Sie Ihre persönliche Version von Hollywood 4: VideoUp! (cg)

[Meldung: 28. Feb. 2009, 23:08] [Kommentare: 17 - 05. Mär. 2009, 00:52]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
< Nächste MeldungVorige Meldung >

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.