amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

[Login] [Registrieren] [Passwort vergessen?]

< Nächste MeldungVorige Meldung >
01.Feb.2010
amiga-event.de (ANF)


Amiga-Event 2010 - Amiga wird 25 (24. Juli, Essen)
Pressemitteilung:
Amiga wird 25, und wir feiern mit!

Wann? Samstag, 24. Juli 2010, von 10 Uhr bis 18 Uhr.
Wo? Essen, Triple Z, Katernberger Str. 107, 45327 Essen.

Ein Grund zu feiern! Denn nach 25 Jahren wechselvoller Geschichte voller Höhepunkte, aber auch Niederlagen, wird es Zeit für einen neuen Anfang! Das neue, PPC-native AmigaOS 4 ist in voller Entwicklung, und es gibt endlich wieder leistungsfähige neue Hardware! Auf dem Amiga-Event 2010 mitten im Herzen der Europäischen Kulturhauptstadt Essen wollen wir in standesgemäßer Umgebung nicht nur die Vergangenheit, sondern auch die Wiederauferstehung unserer Lieblings-Computerplattform feiern.

Das Triple Z ist das Herzstück der ehemaligen Zeche Hohenzollern, heute der Sitz vieler Firmen, Schulungszentren und natürlich zweier Kongressräume, die wir beide für diesen Tag angemietet haben. Verbunden werden beide Räume durch eine große Halle mit Sitzgelegenheiten und Gastronomie. Den größeren der beiden Räume haben wir für die Neuvorstellungen aus Hard- und Software reserviert. Vielleicht werden sich einige erinnern: Schon 2004 fand in diesem Raum ein "AmigaOS 4 Event" statt, wo das neue AmigaOS 4.0, damals noch in einer Vorabversion, dem staunenden Publikum präsentiert wurde. Neben den Entwicklern des AmigaOS und der damals aktuellen Hardware, dem AmigaOne, waren damals auch die Firmen Vesalia, die Presse und auch der langjährige Geschäftsführer von Amiga International, Petro Tyschtschenko, anwesend.

Schon jetzt haben wir viele feste Zusagen, die komplette Ausstellerliste wird in Kürze veröffentlicht. Wir hoffen noch viel "Amiga-Prominez" und auch Händler, Entwickler und Programmierer dabei zu haben.

Im kleineren Raum zeigen wir die Geschichte des Amiga. Angefangen vom Amiga 1000 über Amiga 500 und Amiga 2000, die kommende Generation mit ECS Amiga 3000 und Amiga 600, sowie die letzte Reihe aus der Commodore-Produktion Amiga 1200 und Amiga 4000. Auch das CDTV und das CD32 werden nicht vergessen, ebensowenig wie die Nachfolgesysteme AmigaOne, Sam, und sogar die Emulatoren Amiga Forever, UAE, und die "unehelichen Kinder" MorphOS und AROS. Niemand wird vergessen. Natürlich alles in Aktion, es darf (fast) alles ausprobiert werden. Für Vorführungen sind gleich zwei Videobeamer vorhanden!

Ach ja: Das beste haben wir fast vergessen: Für Besucher ist der Eintritt frei! :-)

Veranstalter sind die Amiga User Rheinland und der Verein zum Erhalt klassischer Computer e.V.. (cg)

[Meldung: 01. Feb. 2010, 04:53] [Kommentare: 32 - 24. Jul. 2010, 13:30]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
< Nächste MeldungVorige Meldung >

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.