amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

[Login] [Registrieren] [Passwort vergessen?]

< Nächste MeldungVorige Meldung >
17.Jun.2012
Andreas Falkenhahn (ANF)


Hollywood Designer 4.0 erhältlich
Pressemitteilung Nach eineinhalbjähriger Entwicklungszeit ist Airsoft Softwair sehr stolz, die sofortige Verfügbarkeit der lange erwarteten vierten Inkarnation unseres beliebten Hollywood Designer verkünden zu können.

Hollywood Designer 4.0 ist ein Multimedia-Autorensystem, welches auf unserem Multimedia Application Layer Hollywood aufsetzt und mit dem Multimedia-Projekte unterschiedlichster Art realisiert werden können, z.B. Präsentationen, Slideshows, einfache Spiele und Anwendungen.

Dank Hollywood können alle mit dem Hollywood Designer erstellten Projekte als eigenständige Programme für eine Vielzahl von Plattformen abgespeichert werden: AmigaOS 3.x, AmigaOS 4, WarpOS, MorphOS, AROS (x86), Windows (x86), Mac OS X (PPC & x86) und Linux (PPC & x86). Dieses Feature ist in der Amiga-Welt vollkommen einzigartig.

Hollywood Designer 4.0 ist ein großes Update mit vielen neuen Funktionen und Verbesserungen. Um Sie nicht zu langweilen, haben wir hier nur mal ein paar Neuerungen zusammengestellt:
  • Optimiert für Hollywood 5.0: Infinity!
  • Videoclips können jetzt in Präsentationen verwendet werden
  • Unterstützung für Vektorformate wie SVG
  • Über 25 Filtereffekte wie Weichzeichnen, Ölgemälde, Scharfzeichnen, Gammakorrektur...
  • Unterstützung für echte, kurvenbasierte Vektorgrafik
  • Mächtige Verbesserungen im Actionevents-System: Schleifen und Bedingungen sind nun möglich!
  • Mehrere Sprachen können in einem einzigen Projekt verwaltet werden
  • Unterstützung für das Hollywood 5.0 Pluginsystem: alle von Hollywood-Plugins unterstützten Formate können geladen werden
  • Präsentationen können mit Passwort geschützt werden
  • Projekte können Bildschirmschoner-Seiten verwenden
  • Tastaturereignisse können jetzt abgefragt werden
  • Viele neue Farbverlauftypen wie radiale, konische und multilineare Farbverläufe
  • Schatten und Rahmen werden jetzt für jeden Objekttyp unterstützt
  • Schatten benutzen jetzt echte Alphatransparenz und sehen dadurch viel realistischer aus
  • Benutzerdefinierte Farbpaletten können definiert werden
  • Über 10 neue Actionevents (insgesamt über 50!)
  • Viele andere Änderungen, Optimierungen und Fehlerbereinigungen
Hollywood Designer eignet sich mittlerweile nicht mehr nur als Präsentationssoftware, sondern kann auch zur Bildbearbeitung eingesetzt werden, da das Programm viele Funktionen unterstützt, die zum Repertoire moderner Grafikprogramme gehören, wie z.B. unbegrenzt viele Ebenen mit Filtereffekten, Vektorgrafiken, Bilderimport und Text.

Hollywood Designer 4.0 ist zweifelsohne die definitive Multimedia-Lösung für alle Amiga-kompatiblen Plattformen. Da ein Bild jedoch mehr als tausend Worte sagt, hier ein paar Screenshots von Hollywood Designer 4.0 unter MorphOS und AmigaOS 4:



Hollywood Designer 4.0 ist ein sehr stabiles und ausgereiftes Multimedia-Autorensystem. Wir möchten darüber hinaus betonen, dass es nicht nur etwa für den privaten Gebrauch, sondern auch für professionelle kommerzielle Anwendungen geeignet ist. Ferrule Media hat zum Beispiel ein Infokanalsystem mit Hollywood Designer entwickelt, welches über 700 Folien in einem einzigen Projekt bündelt. Hollywood Designer ist darauf ausgelegt, solche riesigen Projekte möglichst effizient zu verwalten, und selbstverständlich können diese Projekte dann in einer Dauerschleife laufen (24 Stunden am Tag und sieben Tage die Woche), ohne dass es zu Speicherproblemen kommt.

Hollywood Designer 4.0 wird auf einer CD-ROM geliefert, die Versionen für unterstützten Plattformen enthält: Es gibt native Versionen von Hollywood Designer für AmigaOS 3.x (m68k), WarpOS (ppc), MorphOS (ppc) und AmigaOS 4 (ppc). Die CD-ROM-Version wird in einem hübschen Digipak geliefert.

Außerdem wird eine Download-Version angeboten. Wenn Sie diese Version bestellen, müssen Sie ein ISO-Image herunterladen und anschließend auf CD-R brennen. Wenn Sie schon eine ältere Version vom Hollywood Designer besitzen, können Sie ein preisvergünstigtes Upgrade erwerben. Schauen Sie bitte auf der Bestellseite, um alle Angebote einzusehen.

Bitte beachten Sie, dass Hollywood Designer 4.0 auf dem Multimedia Application Layer Hollywood 5.0 aufsetzt. Daher wird Hollywood 5.0 unbedingt benötigt, um Hollywood Designer 4.0 benutzen zu können. Beide Programme gibt es in einem speziellen Bundle als ultimatives Paket für jeden Power-User, der sehen will, was wirklich in seinem Amiga-System steckt.

Starten Sie jetzt durch und gönnen Sie Ihrem Amiga-System die ultimative Power mit Hollywood 5.0 und Hollywood Designer 4.0. Jetzt bestellen! (snx)

[Meldung: 17. Jun. 2012, 13:54] [Kommentare: 24 - 19. Jun. 2012, 19:04]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
< Nächste MeldungVorige Meldung >

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.