amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

[Login] [Registrieren] [Passwort vergessen?]

< Nächste MeldungVorige Meldung >
10.Dez.2012



TCP-Stack: Roadshow für AmigaOS 2/3 im Januar, Demo-Version bereits verfügbar
Roadshow ist Olaf "Olsen" Barthels von BSD portierter und weiter entwickelter TCP-Stack, der in AmigaOS 4 zum Einsatz kommt. Bereits vor knapp 10 Jahren war eine separate Veröffentlichung für ältere Versionen von AmigaOS vorgesehen, die jedoch am mangelnden Einsatz des für die Entwicklung einer graphischen Benutzeroberfläche vorgesehenen Partners scheiterte.

Inzwischen hat Barthel wohl beschlossen, auf eine GUI zu verzichten und stattdessen die Anpassung der textbasierten Konfigurationsdateien im Handbuch zu erläutern. Auch der Start des Stacks bzw. das Initialisieren einer Netzwerkverbindung muss über die Kommandozeile erfolgen. Das und die Tatsache, dass die (105 Seiten dicke) Dokumentation derzeit nur auf Englisch vorliegt, haben den Programmierer und seinen Herausgeber APC&TCP vermutlich zu dem Hinweis veranlasst, dass Roadshow "für gut informierte und erfahrene Anwender am nützlichsten" sei und nicht unbedingt für Einsteiger gedacht.

Die Demo-Version des Stacks - die bis auf ein 15 Minuten-Zeitlimit mit dem tatsächlichen Produkt identisch ist - ist auf der APC&TCP-Produktseite bereits verfügbar. Die Veröffentlichung der Vollversion ist laut Barthel für Januar angedacht. Ein Preis für Roadshow steht noch nicht fest, Barthel schätzt 20-25 Euro für die Download-Version, etwas mehr für die auf CD vertriebene Variante. (cg)

[Meldung: 10. Dez. 2012, 21:00] [Kommentare: 41 - 17. Dez. 2012, 17:41]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
< Nächste MeldungVorige Meldung >

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.