amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

[Login] [Registrieren] [Passwort vergessen?]

< Nächste MeldungVorige Meldung >
07.Jul.2013
Amigaworld.net (Forum)


Veranstaltung: Berichte vom Silicon Dreams & Vintage Computer Festival
Von Freitag bis Sonntag findet momentan das Silicon Dreams & Vintage Computer Festival im englischen Coalville statt (amiga-news.de berichtete), auf welchem neben AmigaOS-, MorphOS- und AROS-Anwendern auch der britische Händler AmigaKit sowie insbesondere A-EON Technology vertreten sind.

Letzteres Unternehmen präsentiert bereits seit gestern auf seiner Facebook-Seite Fotos des eigenen Standes, auf welchen zwei neue Mainboards zu sehen sind (Boards, Schema).

Inzwischen gibt es durch einen Besucher, 'Rob', auch erste Erläuterungen dazu. Demnach handelt sich um die mit einem DualCore-PowerPC-SOC des Typs P5020 ausgestatteten, SouthBridge-losen Boards Cyrus und Cyrus+. Ersteres ist ein bereits früher zur Aufmerksamkeitserregung gezeigtes MicroATX-Board, während letzteres wie der AmigaOne X1000 ATX-Format besitzt. Der optionale Einsatz eines P5040 (QuadCore) soll später möglich werden, Mutmaßungen zufolge aufgrund geringerer PCIe-Controller-Kapaität wohl aber nur in der MicroATX-Variante.

Preislich werde Cyrus infolge günstigeren Prozessors zwischen den Sam-Boards von ACube Systems und dem AmigaOne X1000 angesiedelt sein, so dass sich dahingehend keine unnötige Konkurrenz zu dem italienischen Hersteller ergebe. Eine baldige Verfügbarkeit sei jedoch ausdrücklich nicht zu erwarten, da vermutlich noch eine dritte Revision erforderlich sei und es zudem noch entsprechender Treiber bedürfe. Der AmigaOne X1000 sei dafür weiterhin erhältlich, wobei es nach dem vorangegangenen Anstieg der Materialkosten beim jüngsten Produktionslauf offenbar gelungen sei, den PA6T-Prozessor wieder für zumindest 600 statt der ursprünglichen 500 und zwischenzeitlichen 975 US-Dollar zu beziehen.

Update: (06:43, 08.07.13, snx)
Als Ergänzung wurde inzwischen auch das Video eines Kurzinterviews mit Trevor Dickinson (A-EON Technology) veröffentlicht. Zudem wurde klargestellt, dass noch nicht entschieden sei, ob es tatsächlich zwei Mainboards geben werde: Die gezeigte MicroATX-Variante sei der erste Prototyp gewesen, das ATX-Board der zweite. Letzteres soll das Zielformat sein, wenn es nur eine Version gibt; benötigt würden komplett neue Mainboard-Treiber, fürs erste werde man daher erneut Erweiterungskarten für Tonausgabe und Netzwerk verwenden. Der Prozessor sei mit 2 GHz getaktet und verwende DDR3-RAM; außerdem ist wiederum ein Xorro-Slot vorgesehen.

2. Update: (19:18, 10.07.13, snx)
Zwischenzeitlich wurde ein weiteres Video veröffentlicht, welches ein ausführlicheres Interview mit Trevor Dickinson sowie eines mit Matthew Leaman (AmigaKit) zeigt. (snx)

[Meldung: 07. Jul. 2013, 08:13] [Kommentare: 36 - 20. Jul. 2013, 17:23]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
< Nächste MeldungVorige Meldung >

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.