amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

[Login] [Registrieren] [Passwort vergessen?]

< Nächste MeldungVorige Meldung >
06.Jan.2014
amiga.org (Webseite)


Verbesserte Notfalldisketten für AmigaOS 3.9
Vom Bootdisk-Creator Amiga 911 Maker soll in Kürze ein Update erscheinen, das eine verbesserte Version einer Notfalldiskette für AmigaOS 3.9 erstellen kann. Als kleinen Vorgeschmack stellt der Autor einige Versionen seiner "Emergency Disk II" vorab zur Verfügung:

Die neue Notfalldiskette sollte auf jedem A600/A1200 mit mindestens 6 MB RAM funktionieren. Zusätzlich zur gewohnten Methode, per Bootdiskette ein CD-ROM Laufwerk einzubinden und dann auf die OS 3.9-CD zuzugreifen, unterstützt die Emergency Disk II weitere Ansätze, um das System zu booten bzw. zu installieren:
  • Ein ISO-Abbild der 3.9-CD, das auf einem beliebigen, beim Start bereits eingebundenen Laufwerk liegt
  • per USB angeschlossene CD-Laufwerke samt 3.9-CD
  • Ein USB-Stick oder eine per PCMCIA-Adapter angeschlossene CompactFlash-Karte, auf der OS 3.9 installiert ist
Aus rechtlichen Gründen sind auf der zur Verfügung gestellten Diskette noch nicht alle notwendigen Dateien enthalten - diese müssen erst mit dem Tool "Activate E-Disk-II" von einer vorhandenen AmigaOS-CD bzw. -Installation importiert werden.

Downloadseiten für die verschiedenen Versionen:

EDiskII-V1a-OS3.9-020.zip (676 KB)
EDiskII-V1a-OS3.9-020-LE.zip (378 KB) ("Lite"-Variante, Diskette zu 50% leer)
EDiskII-V1a-OS3.9-020-USB.zip (681 KB) (USB-Unterstützung) (cg)

[Meldung: 06. Jan. 2014, 15:24] [Kommentare: 11 - 08. Jan. 2014, 23:35]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
< Nächste MeldungVorige Meldung >

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.