amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

[Login] [Registrieren] [Passwort vergessen?]

< Nächste MeldungVorige Meldung >
16.Nov.2019



Disketten-Abbilder am PC lesen und erstellen: Greaseweazle
Keir Fraser hat nach seiner Gotek-Firmware FlashFloppy ein weiteres Projekt zum Lesen und Schreiben von Disketten mit einem PC gestartet: 'Greaseweazle' liest ähnlich wie Kryoflux die Magnetschicht der Disketten unabhängig vom verwendeten Diskettenformat und speichert so viele Informationen wie möglich in einem sogenannten "Flux Level Image" im Supercard-Format (SCP), wodurch das Lesen und Zurückschreiben kopiergeschützter Disketten möglich wird.

SCP-Diskimages werden beispielsweise von WinUAE bzw. FS-UAE unterstützt, mit Hilfe externer Tools ist auch eine Konvertierung von bzw. nach IPF möglich, dem weiter verbreiteten Format der Software Preservation Society. Auch ADF-Abbilder lassen sich erstellen - sofern kein Kopierschutz im Weg steht. Da das SCP-Format nicht an bestimmte Diskettenformate gebunden ist, ist die Unterstützung beliebiger weiterer Plattformen theoretisch kein Problem, Details sind uns hierzu aber noch keine bekannt.

Greaseweazle besteht aus einer nur wenige Euro teuren Mikrocontroller-Platine, die mit einem handelsüblichen Diskettenlaufwerk verbunden und dann per USB an den PC angeschlossen wird. Sämtliche benötigte Software steht auf Github unter einer freien Lizenz zur Verfügung. (cg)

[Meldung: 16. Nov. 2019, 00:38] [Kommentare: 7 - 17. Nov. 2019, 19:18]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
< Nächste MeldungVorige Meldung >

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.