amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

[Login] [Registrieren] [Passwort vergessen?]

< Nächste MeldungVorige Meldung >
10.Aug.2020
Generation Amiga (Webseite)


Apollo-Team startet eigenes, AROS-basiertes Betriebssystem-Projekt (Update)
Das Team rund um den in den Vampire-Produkten verwendeten Apollo-FPGA-Core hatte sich zunächst auf AROS als offizielles mitgeliefertes Betriebssystem festgelegt, dann jedoch wegen Problemen mit dem freien AmigaOS-Klon weiterhin offiziell von Cloanto lizensierte Kickstart-ROMs vertrieben. Aus dem Apollo-Umfeld stammt auch die mit Schwarzkopien gespickte Workbench-Distribution Coffin OS.

Jetzt will man das Problem offenbar direkt an der Wurzel angehen: In einem Status-Update wird mitgeteilt, dass man bei Github einen eigenen Fork von AROS eingerichtet habe - Ziel sei es, eine 68k-spezifische Version von AROS zu pflegen, bei der keine Rücksicht auf Plattform-Unabhängigkeit genommen wird - stattdessen soll der Fokus auf "bestmöglicher Kompatibilität" mit AmigaOS 3 liegen.

Ein Logo wurde bereits bei Github veröffentlicht, diesem ist der Name des neuen AROS-Zweigs zu entnehmen: "Apollo OS". Am Code selbst scheint es bisher kaum nennenswerte Änderungen zu geben, eine erste Alpha-Version des neuen Systems wurde aber bereits veröffentlicht.

Update: (11.08.2020, 16:15, cg)

Der Download von "Apollo OS" war über einen One-Click-Hoster angeboten worden, offenbar ist die maximale Anzahl erlaubter Downloads inzwischen überschritten und die Alpha-Version des Systems derzeit nicht mehr verfügbar. (cg)

[Meldung: 10. Aug. 2020, 21:45] [Kommentare: 176 - 21. Aug. 2020, 16:15]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
< Nächste MeldungVorige Meldung >

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.