amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

[Login] [Registrieren] [Passwort vergessen?]

< Nächste MeldungVorige Meldung >
22.Aug.2020
a1k.org (Webseite)


Adapter: SmallyMouse2 und "USB mouse module" unterstützen beliebige USB-Mäuse
Simon Inns' SmallyMouse2 nutzt einen Microcontroller, um die Signale gängiger USB-Mäuse in ein Format zu konvertieren, das Homecomputer aus den Achtziger und frühen Neunziger Jahren "verstehen". Auf der Retro-Seite werden dabei neben dem Amiga auch Atari ST, Acorn Archimedes und BBC Micro unterstützt. Sämtliche zum Nachbau benötigten Daten und Unterlagen stellt Inns unter einer freien Lizenz zur Verfügung.

Das "USB mouse module" von Centurion Technologies ist eine kommerziell verfügbare Umsetzung von SmallyMouse2, die den originalen Mausanschluss des A1200 komplett ersetzt. Es werden Varianten für die A1200-Motherboard-Revisionen 1D* und 2B angeboten, die Produktbeschreibung enthält jeweils auch eine Liste der zum Einbau notwendigen Schritte. Das "USB mouse module" ist für 34 Euro zzgl. Versandkosten erhältlich.

Hinweis der Redaktion: Centurion spricht ausdrücklich von einer Version für die Motherboard-Revision "1D*" und impliziert, dass die Einbauanleitung in der Produktbeschreibung - die keinerlei Lötarbeiten oder mechanische Änderungen am A1200-Motherboard beinhaltet - für alle älteren Revisionen des A1200 gültig ist. Unserer Erfahrung nach hat jedoch nur die Revision 1D4 einen mechanisch separaten Maus-Anschluss (Foto). Bei älteren Varianten (Bilder: 1D1, 1D3) ist der Mausanschluss dagegen fest mit dem Motherboard verbunden - hier wären also zum Einbau unserem Verständnis nach Säge- und Lötarbeiten notwendig. (cg)

[Meldung: 22. Aug. 2020, 00:48] [Kommentare: 2 - 24. Aug. 2020, 13:37]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
< Nächste MeldungVorige Meldung >

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.