amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

[Login] [Registrieren] [Passwort vergessen?]

< Nächste MeldungVorige Meldung >
07.Mär.2021
EAB (Webseite)


Emulator: Voodoo-3-Unterstützung durch WinUAE in Arbeit
Im Rahmen der Betaversionen wird gerade die Unterstützung der PCI-Grafikkarte Voodoo 3, hier im Speziellen der Voodoo 3 3000, innerhalb des Amiga-Emulators WinUAE getestet. Nach Angaben des Entwicklers Toni Wilen ist die Emulation zum größten Teil abgeschlossen.

Folgende Features sind dabei geplant:
  • 16 MB VRAM (maximale Unterstützung)
  • PCI-Board und PCI-Bridgeboard müssen ebenfalls konfiguriert werden; Mediator, Prometheus und G-REX funktionieren
  • BIOS-ROM wird benötigt
  • Native/RTG-Bildschirmschwechsel ist eingebaut
  • Getestet und Funktion bestätigt unter AmigaOS 3.x und AmigaOS 4
  • 3D-Grafik wird unterstützt

Erwartet wird dadurch eine allgemeine Steigerung der Emulationsgeschwindigkeit unter WinUAE, insbesondere bei Spielen durch die 3D-Unterstützung sowie unter AmigaOS 4.1 hinsichtlich der Bildzusammenführung (Compositing), wie wir bereits in unserem kleinen Blog im Forum angerissen hatten. Dabei wird durch die Überlagerung der auf verschiedenen Ebenen (Layers) abgelegten Grafiken ein eigenes, neues Bild erschaffen.

Wie uns Thomas Claus von Entwickler-X bezogen auf deren Spiele erläutert, wird man allerdings auch von dieser Emulation keine Wunder erwarten dürfen: "Eine Voodoo-Emulation, die am Ende vielleicht Compositing unterstützen 'könnte', wird nicht problemlos funktionieren. Hier wird dann der Grafikspeicher limitiert und auch die Art, wie die Texturen gespeichert werden müssen (maximale Größe 256x256, einige Hintergründe sind bei uns Full HD, und somit wird es auch mal schwarz bleiben, wenn man diesen Weg versucht."

Nutzer testen gerade, ob und wie gut Spiele und Demos laufen. Wie einige Anwender berichten, scheinen Spiele wie "Descent", "Shogo", "WipeOut" und "Heretic II" unter AmigaOS 3.9 und der Emulation eines Amiga 1200 mit PowerPC-Turbokarte (mittels Warp3D-Modus) gut zu funktionieren, ebenso konnte das Spiel "Shogo" unter AmigaOS 4 für einige Minuten zum Laufen gebracht werden. (dr)

[Meldung: 07. Mär. 2021, 07:20] [Kommentare: 19 - 10. Mär. 2021, 12:36]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
< Nächste MeldungVorige Meldung >

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.