amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

[Login] [Registrieren] [Passwort vergessen?]

< Nächste MeldungVorige Meldung >
08.Mai 2021
Amigans (Webseite)


AmigaOS 4: Videoanleitung zur Inbetriebnahme von ACubes Sam460cr
Roman 'kas1e' Kargin hatte sich im Zuge von ACube Systems Weihnachtsaktion ein Sam460cr-Board samt diverser Spiele und AmigaOS 4.1 zugelegt. Da die italienische Soft- und Hardwareschmiede die Produktion weiterer Boards angekündigt hatte, möchte der Entwickler durch die Veröffentlichung seines Videos auch andere Nutzer anregen, den Kauf eines Boards in Betracht zu ziehen.

Seine Videoanleitung hat er in sieben Kapitel unterteilt:
  • Teil 1: Lieferung auspacken und die Bestandteile einer näheren Betrachtung unterziehen.
  • Teil 2: Der erste Probelauf.
  • Teil 3: Einbau in den Tower. Vertikale Anordnung der Grafikkarte.
  • Teil 4: Installation von AmigaOS4 FE unter Zuhilfenahme eines USB-Sticks mit Radeon-Treibern.
  • Teil 5: Grundeinstellungen vornehmen: Netzwerk, Audio und Extras.
  • Teil 6: Installation von Update1 und Update2.
  • Teil 7: Vollständige Konfiguration. Bewertung der Alltagstauglichkeit.
Die Videoanleitung ist mit Musik untermalt. Durch englische Untertitel werden seine einzelnen Aktionen näher erläutert. Als Towergehäuse verwendet er eine MasterBox NR200P, für den ersten Test eine RadeonHD r270 Verde (die er ursprünglich für seinen AmigaONE X5000 erstanden hatte) und als finale Lösung eine Radeon RX 560-Grafikkarte.

Auf amigaworld.net gibt der Ersteller erste Eindrücke wider: USB auf dem Sam460 wäre viel schneller als auf dem X5000. Der Browser Odyssey liefe aber definitiv langsamer, vor allem das Videorendering. Ebenso würde das Laden von Spieledaten in den Arbeitsspeicher länger dauern. Der FPS-Wert wäre dreimal langsamer auf allen getesteten Spielen im Vergleich zum X5000.

Fazit: "Mit anderen Worten, es ist ausreichend für den Alltagsgebrauch, aber der X5000 ist definitiv besser. Wer aber nur 700$ für ein Komplettsystem ausgeben möchte, für den ist es sicherlich OK und eine gute Möglichkeit, um in die Nutzung von AmigaOS 4 einzusteigen. Die Installation ist sehr verzwickt (keine RadeonRX-Treiber in der AmigaOS 4-Installations-CD enthalten, Uboot nicht sichtbar, kein standardmäßiges Booten von USB in den Uboot-Einstellungen) - das ist für Neueinsteiger ziemlich kompliziert. Aber ist das einmal geschafft, dann läuft alles." (dr)

[Meldung: 08. Mai 2021, 09:32] [Kommentare: 8 - 14. Mai 2021, 18:45]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
< Nächste MeldungVorige Meldung >

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.