amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

[Login] [Registrieren] [Passwort vergessen?]

< Nächste MeldungVorige Meldung >
31.Jul.1999
Thomas Frieden per eMail


Hyperion portiert Team17's Kult-Spiel "Worms: Armageddon"
Thomas Frieden schreibt:
Hyperion freut sich, ankündigen zu können, die Rechte zur Portierung auf Amiga von Team17's Kult-Worms-Serie erworben zu haben.
"Worms: Armageddon" wird auf Amiga classic (68060 und PPC/WarpOS) und AmigaNG umgesetzt. Die Klassikversionen werden eine Grafikkarte voraussetzen (AGA Version noch unter Prüfung), Soundkarten werden mittels AHI unterstützt.
Worms: Armageddon wird Ende dieses Jahres auf CD erscheinen.

Freut uns, daß die Team17-Ente so positive Ergebnisse gebracht hat :-).

Zusätzliche Informationen (sd)
(beim Datenbank-Import in die Meldung integriert, 28.07.2011, cg)

Spiel: Worms - Armageddon
31. Juli 1999, 18:00 GMT+1

Hyperion hat am 31. Juli 1999 die Amiga-Portierung von Team17's "Worms: Armageddon" angekündigt. Das Spiels wird auf Amiga classic (68060 und PPC/WarpOS) und AmigaNG umgesetzt. Die Klassikversionen werden eine Grafikkarte voraussetzen(AGA Version noch unter Prüfung), Soundkarten werden mittels AHI unterstützt.

Die Verhandlungen mit Team17 begannen schon vor einigen Monaten und konnten einige Wochen vor der World of Amiga 1999 in London abgeschlossen werden.

Worms erschien 1995. "Worms:Armageddon"(WGN) schließt die Reihe von Worms und Worms2 mit einem großen Finale ab.

In WGN sind sehr viele Ideen versammelt, die vorher noch nicht implementiert worden sind. Das Konzept des Spiel wurde stark erweitert und geht somit über die ersten beiden Teile hinaus. Da das Entwicklerteam mehr oder weniger mit dem des Worms 2-Teams übereinstimmt, stellt es aber auch eine kontinuierliche Weiterentwicklung von Worms 2 dar.

Das Original wurde um neue Waffen, verbesserte Multi- und Einzelspielermodi und viele andere Features erweitert und mit dem WORMNET gibt es ein frei zugängliches, einfach zu nutzendes Netz, in den man weltweit gegen andere antreten kann.

WGN basiert auf der Worm 2-Engine. Wie seine Vorgänger handelt es sich also um ein 2D-Spiel. Man denkt bei Team17 aber weiterhin über eine 3D-Version nach, so daß WGN nicht wirklich das letzte Worms-Spiel sein muß. An eine 3D-Version denkt man zwar schon seit zwei Jahren aber bisher ist man bei Team17 nicht davon überzeugt, ob eine 3D-Version wirklich spielbar sein wird.

Grafik
  • Die Würmer werden mittlerweile mit 15 000 bis 16 000 Bildern animiert.
  • 28 generierte Level mit milliarden Möglichkeiten.
  • 30+ erstellte neue Level mit Missionen und fürs Traning.
  • 50 erstellte Level.
  • Neue Animationen, Waffen, Effekte und Ereignisse.
  • Neues Menüsystem
  • Neue Überblendeffekte.
  • Bildschirmauflösung bis 1024*768.

Sound
  • 11 neue Tracks(ca. 60 Min. Musik).
  • Neue Sounds, inklusive 18 neuen Sprachsets: Brummie, Cad, Cockney Geezer, Cyber Worm, Drill Seargent, Formula 1, Finnish, Irish, Kidz, Raj, Rasta, Redneck Male, Russian, Stooges, Thespian, Trotsky, US Sports, Whoopsie
  • Insgesamt ca. 50 unterschiedliche Sprachsets.
  • Neue "Mission Gewonnen"- und "Mission verloren"-Tunes.
  • Neue Sound-Effekte für Waffen und Hilfsmittel.

Dazu kommen viele neue Waffen, neue Spielmodi und ein neuer Landschaftseditor.

Wormnet

Mit WGN wurde auch WORMNET eingeführt werden. Dabei handelt es sich um ein Netz, das ähnlich wie ein IRC-Netz aufgebaut ist. Innerhalb dieses Netzes kann weltweit mit anderen Fans WGN gespielt werden.

Mit Beginner, Intermediate und Advanced bietet das Netz auch verschiedene Schwierigkeitsgruppen an, so daß man sich langsam einspielen kann und nicht gleich wieder frustiert von dannen zieht.

Als sinnvolle Hardwarevoraussetzung gibt Team17 für IBM kompatible PCs einen P200 mit 32/64MB RAM und 2/4MB Video-RAM an.

Neben der IBM-PC Version wird es WGN voraussichtlich für PSX, Nintendo 64, Dreamcast und Amiga geben.

Die Amiga-Version wird Ende diesen Jahres auf CD erscheinen.

Info - Hyperion

Bei Hyperion handelt es sich um eine neue belgisch-deutsche Softwarefirma, die das Ziel verfolgt hochwertige Unterhaltungstitel für den Amiga umzusetzen. Gegründet wurde die Firma April 1999.

Neben Amiga plant Hyperion die Unterstützung von Mac und Linux.

Das Team besteht derzeit aus:

Management


Programmierung

Webmaster

Weitere Projekte sind die Umsetzung von Raven Software's Heretic II sowie von Monoliths Shogo. Die Rechte an "Shogo" erhielt Hyperion in Zusammenarbeit mit Stuart Walker von Digital Images.

Hersteller

Team17
support@team17.com
http://www.team17.com/

Hyperion Software
Mechelsestraat 143
B-3000 Leuven
Belgium
BenH@hyperion-software.de (Ben Hermans)
http://www.hyperion-software.de/
Fax: ++32 3 288 84 02

Quellen
(ps)

[Meldung: 31. Jul. 1999, 08:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
< Nächste MeldungVorige Meldung >

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2018 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.