amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

[Login] [Registrieren] [Passwort vergessen?]

< Nächste MeldungVorige Meldung >
16.Dez.2020
Aminet


Texteditor: Amiga Source Editor 1.2 (2019)
Der "Amiga Source Editor" (ASE) ist ein Texteditor des Autors Alain Fontanin, dessen Entwicklung ursprünglich im Jahre 1989 begonnen hatte. Als Fontanin im vergangenen Jahr den Dokumentarfilm "Viva Amiga" ansah, wurde er an die für ihn "wundervolle Zeit" erinnert. Da er nicht länger für seinen Mac programmierte, entschied er sich, dort weiterzumachen, wo er 1991 mit der Entwicklung seines Texteditors aufgehört hatte.

Leider konnte er die Quelldateien von ASE nicht mehr finden, ausgenommen den List Manager (GLC), der 1991 in der "le Petit Amiga Illustré" veröffentlicht wurde. Neben den Quelldateien gingen auch die ASE Distribution Disks verloren. ASE 1.2 wurde ausschließlich in Frankreich im Rahmen der Free Distribution SoftWare (FDS) mit der Nummer "SH 1064" veröffentlicht. Falls jemand noch Zugang zu dieser Quelle hat, so würde sich der Autor über eine Rückmeldung per E-Mail freuen.

Der Eitor selbst ist ein "Multi-Dokumenten-Editor": Man kann so viele Dokumente öffnen, wie es der verwendete Amiga vor allem in Hinblick auf Speicher und CPU hergibt. 4.2 Milliarden beträgt sowohl die theoretische Begrenzung der Zeilenanzahl pro Dokument als auch die Anzahl der Zeichen pro Zeile. ASE2019 besitzt eine einstufige "Undo"-Funktion und läuft auf jedem Amiga mit Kickstart zwischen 2.04 und 3.1, höhere Versionen wurden vom Autor unter FS-UAE nicht getestet. Allerdings zeigen eigene Tests, dass der Editor auch unter OS3.9 zuverlässig seinen Dienst verrichtet. (dr)

[Meldung: 16. Dez. 2020, 22:32] [Kommentare: 7 - 27. Dez. 2020, 08:55]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
< Nächste MeldungVorige Meldung >

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.