amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

[Login] [Registrieren] [Passwort vergessen?]

< Nächste MeldungVorige Meldung >
22.Mai 2021



AmiProv v1.0: Erstellen einer AmigaOS 3-Partition mit Netzwerk-BootDisk
Der norwegische Amiga-Nutzer Marius Lauritzen hat für eigene Zwecke und zum Beweis der Machbarkeit eine spezielle Netzwerk-BootDisk für seinen A3000 erstellt, mit der er diverse Software aus dem Aminet und diversen anderen Internetquellen lädt, um schließlich auf eine leere Festplattenpartition AmigaOS 3.1 zu installieren.

Die BootDisk enthält den TCP/IP-Stack Roadshow, die UHC Tools, DiskImage und Amiga LhA. Nachdem Roadshow gestartet wurde, wird zunächst eine Liste mit benötigter Software via http aus dem Aminet heruntergeladen und das Festplatteninstallations-Tool HDInstTools geladen, entpackt und gestartet. Anschließend werden die OS3.1-Daten heruntergeladen und das Betriebssystem auf eine leere Festplatte installiert.

Konkret enthält dabei eine ENV-Variable die URL zum Server. Wird dann ein Archivname aufgerufen, sucht das System nach zwei Dingen: Dem Archiv, das das Programm enthält und einem benutzerdefinierten Skript, das den Entpackungs- und Installationsprozess automatisiert. Die Skripte und die zu installierende Software wie zum Beispiel auch MUI oder IBrowse kann auf einem lokalen Webserver abgelegt werden.

Dem Autor zufolge könnte dieses Konzept für alle jene nützlich sein, die eine komplette Neuinstallation von OS3.1 auf einem echten Amiga durchführen wollen, ohne das Gehäuse öffnen und eine CF-Karte erstellen zu müssen (unter Zuhilfenahme weiterer PCs). (dr)

[Meldung: 22. Mai 2021, 12:30] [Kommentare: 2 - 23. Mai 2021, 12:26]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
< Nächste MeldungVorige Meldung >

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.