amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

[Login] [Registrieren] [Passwort vergessen?]

< Nächste MeldungVorige Meldung >
22.Dez.2021



WinUAE 4.9.0: Einrichtung der Voodoo3-Grafikkarte für AmigaOS 4.1, Teil 1
Anfang März hatten wir das erste Mal darüber berichtet, dass für den Amiga-Emulator WinUAE die Emulation der Voodoo3-Grafikkarte in Entwicklung ist. Diese wurde dann bereits in den Betaversionen zur Verfügung gestellt.

Mit der Veröffentlichung der offiziellen Version 4.9.0 neulich wird diese Emulation nun offiziell eingeführt. Bisher hatte ich für die Emulation von AmigaOS 4.1 ein Zorro III-Board mit uaegfx definiert. Nun wollte ich, auch angetrieben durch eine Anfrage im Forum herausfinden, wie die Voodoo3-Emulation gelingen kann und ob Sie für die Arbeit mit AmigaOS 4.1 Vorteile bringt. Mit der freundlichen Unterstützung des WinUAE-Entwicklers Toni Wilen - vielen herzlichen Dank - und ein klein wenig eigenem Forschergeist wurde diese Aufgabe grundsätzlich gemeistert. Ich möchte allerdings betonen, dass ich kein WinUAE-Experte bin, weshalb Anmerkungen und mögliche Verbesserungsvorschläge zum Nutzen aller herzlich Willkommen sind.

Zunächst muss eine Busplatine, unter WinUAE 'PCI bridgeboard' genannt, festgelegt werden. Für die Voodoo3-Emulation kommen dafür grundsätzlich ein Mediator-, Prometheus- oder G-REX-Board in Frage. Das Besondere unter AmigaOS 4: Alle benötigten Treiber bringt das Betriebssystem bereits mit. Im Gegensatz zur Nutzung für die AmigaOS 3-Emulation, wo unter anderem das BIOS ROM der Voodoo 3-Karte als Datei hinzugefügt werden muss. Ebenso verhält es sich mit dem RTG-Treiber Picasso96, jetzt als P96 firmierend.
Die 'PCI bridgeboard' ist unter 'Expansions' zu finden:


Wie so oft, sollte man auch die trivialen Dinge beachten und den Haken bei 'Enabled' setzen. Ansonsten kann man seine Konfiguration speichern so oft wie man will: Die Einstellung geht verloren.
Anschließend kann man unter 'RTG board' die Voodoo 3-Grafikkarte auswählen:


Hat das alles geklappt, so sollte unter 'Hardware info', wie Toni Wilen schreibt, folgendes zu sehen sein: "Es sollte 2 Mediator-Boards gelistet sein, ein 'Eltern'- und ein 'Kind'-Board mit Voodoo 3 unter dem 'Kind'-Board Brett":


Das war es und es kann gebootet werden. Einen Screenshot der nun erscheinenden Workbench spare ich aus: Die Auflösung kann nicht gut aussehen, da noch nichts definiert wurde. Für die Definition des Monitor-Typs unter Devs/Monitors habe ich meinen uaegfx-Monitor kopiert und den Namen und das Tooltype entsprechend geändert:


Das war noch leicht. Nun muss unter Prefs/Picasso96Mode noch eine oder mehrere Bildschirmauflösungen definiert werden. Ich hatte vorher noch nie mit Picasso96 zu tun - intuitiv würde ich es nach der jetzigen Erfahrung nicht nennen. Frohgemut klickt man auf das linke, obere Icon, worunter 'New Item' erscheint. Ja, aber es passiert nix. Nur mit Hilfe eines YouTube-Vidoes, in dem derjenige passenderweise es nicht geschafft hat, es korrekt zum Laufen zu bringen, habe ich erfahren, dass man die linke Maus gedrückt halten und dann das Icon in das erste Fenster ziehen muss:





Anschließend gleich oben ins Menü 'Attach setting to' und das Voodoo3-Board wählen.


Und bei jedem nachfolgenden Fenster immer wieder von oben das 'New Item'-Icon in dasselbige hineinziehen und die Auflösung dem eigenen Monitor anpassen. Hat alles geklappt, dann sollte man unter Prefs/ScreenMode den eben erstellten finden:


In einem zweiten Artikel wollen wir dann schauen, was uns das ggf. für einen Mehrwert gegenüber der bisherigen Konfiguration gebracht hat. Ggf. gibt es doch eine Möglichkeit, auf P96 zu verzichten und direkt über den Monitor-Tab der Screenmodeeinstellungen zu gehen, wofür hier ein Arbeitsbild eingefügt wird:


(dr)

[Meldung: 22. Dez. 2021, 06:53] [Kommentare: 7 - 23. Dez. 2021, 06:46]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
< Nächste MeldungVorige Meldung >

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.