amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Glossar| Newsticker| Archiv
.


.
  pro Seite
Nur Titel anzeigen
Kategorie
.


Archiv 04/2000


05.Apr.2000
Roman Schaub im ANF


Neue AMIGA Website online
Da die neue IP-Adresse noch nicht in allen Domain Name Servern eingetragen ist, kann man die "neue" www.amiga.com-Seite vorab unter http://209.15.87.244/ ansehen. "Neue" steht deshalb in Anführungszeichen, weil das Layout sicher einigen noch aus Schindlerzeiten bekannt sein dürfte.

Leider hat die Seite an Übersichtlichkeit verloren, mir persönlich hat das Layout damals schon nicht gefallen. Es war seinerzeit eine weise Entscheidung von Collas, die Seiten vom Netz zu nehmen. Nach der Ankündigung der "neuen Website" hatte ich ehrlich gesagt erheblich mehr erwartet. (ps) (ps)

[Meldung: 05. Apr. 2000, 08:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Apr.2000
diverse Quellen


Amiga2K-Berichte
Czech Amiga News: Amiga2k Picture Report #2
ANN: Banquet Report by Mark Abraham (ps)

[Meldung: 05. Apr. 2000, 08:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Apr.2000
LinuxInfo.de per eMail


SuSE Linux 6.4 angetestet
LinuxInfo.DE, der freie Informationsdienst für deutschsprachige Dokumentation und Information rund um Linux, hat seit heute in seinem Bereich Berichte einen Kurztest über das neue SuSE Linux 6.4 online.

Getestet wurde die offizielle Version 6.4 der SuSE Distribution, welche seit 27.03.2000 im Handel ist. (ps)

[Meldung: 05. Apr. 2000, 08:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Apr.2000
Andreas Magerl im ANF


Interview mit CS & E
Amiga Future hat ein Interview mit der englischen Softwareschmiede CS & E geführt, welche durch Spiele wie "Hong Kong Mahjong" und "The Fugitive" für den PC und "Max Rally" für den Amiga bekannt wurden. Das Interview finden Sie im Bereich Aktion unter dem Titellink. (ps)

[Meldung: 05. Apr. 2000, 08:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
04.Apr.2000
Sanface Software im ANF


txt2pdf Version 3.3
txt2pdf auf Amiga? Lesen Sie mehr darüber im Artikel im Amiga-Magazin. txt2pdf ist ein sehr flexibles und mächtiges PERL5-Programm, mit welchem Sie Textdateien in PDF-Dateien konvertieren können. Weitere Einzelheiten finden Sie in der Pressemitteilung von Sanface Software:

txt2pdf is a very flexible and powerful PERL5 program (5 penguins at LinuxBerg, 5 cows at TuCows Mac and BeOS). It's a converter from text files to PDF format files.

Why do you need txt2pdf?

Most of your documents are text files. Usually, your reports from legacy applications, DBs, ERP applications, datawarehouse are textual txt2pdf is a PERL5 script, so you can use it in every operating systems supported by PERL5 (View the list of OS tested) txt2pdf is a native converter, you don't need to pass through PostScript format.

txt2pdf is specific for text to PDF conversion, so you can mark yellow, red, green, blue or bold, italic, bolditalic (with PERL regular expression) words in the produced PDF files you can produce a 2-columns PDFyou can add page number in every page you can add text at the beginning and at the end ofevery file.

You can add a border to every page
every word like http://... ftp://... mailto:... https://...
file:... ldap:... news:... will become an URL
you can create a link to a specific page within a PDF document
http://...pdfdocument#pdfmark
every word like mime:... will become a link that
launch the correct application and opens the file
you can use a few parse commands (e.g.[!blue]...[!/blue])
you can use background and foreground layers
txt2pdf supports STDIN and STDOUT
the fee for every licence is $55
SANFACE Software is going to give you a free licence for every good idea or for every good modify

txt2pdf is shareware

The txt2pdf source code is our company core business.
We trust you.
You can test text2pdf and modify it.

You can't use a modify version of txt2pdf for production purpose. You can't resell txt2pdf or a modify version of it without SANFACE Software authorization.

You can't copy part of it to include in your source without SANFACE Software authorization.

What's new in this version

Full Screen page mode support

Possibility to select the page layout from Single Page (deafult), One Column, Two Column Left, Two column Right

Test txt2pdf 3.3!

You can find it in our new site http://www.sanface.com (ps)

[Meldung: 04. Apr. 2000, 08:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
04.Apr.2000
Stefan Martens im ANF


Ein Jahr Amiga User Liste
Nun sind schon zwölf Monate vergangen, genau am 4. April 1999 ging die erste Ausgabe der AUL online. Nun gibt es ein Update und viele Wünsche von euch sind in Erfüllung gegangen.

Demnächst gibt es eine Version für MUIBase (auch geeignet für die unregistrierte Version) und endlich gibt es Rubriken, wie Programmierer oder Grafiker. Es gibt jetzt Buttons für die AUL, die jeder auf seine Homepage verwenden darf. (ps)

[Meldung: 04. Apr. 2000, 08:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
04.Apr.2000
Dirk Stöcker per eMail


XAD-System Version 6
Die Version 6 des Archiv-Extrahiersystems "xadmaster.library" ist veröffentlicht. Wichtige Neuigkeiten sind Unterstützung für Arj, Arj-EXE, RAR-Exe, Zip-Exe und BZip2. Momentan werden insgesamt 38 Archiv-Arten bearbeitet. Wer XAD nicht kennt, sollte es sich mal anschauen.

Seit kurzem gibt es auch eine sehr schöne Freeware-Oberfläche von Andrew Bell names Voodoo-X. Für alle, die meine Shell-Tools nicht mögen, eine echte Alternative.

Ein kleiner Aufruf: Wenn Ihr freie Software nutzt, dann schreibt es dem Autor doch einfach mal per EMail. Er freut sich bestimmt darüber. Auch Registrierungen sind mit einem netten Brief viel schöner.

Download:
Aminet: xadmaster.lha
Aminet: Voodoo-X.lha (ps)

[Meldung: 04. Apr. 2000, 08:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
04.Apr.2000
Frank Mariak per eMail


MorphOS News
Ungeachtet verschiedener Ankündigungen, unter dem Namen Amiga Linux PCs verkaufen zu wollen, geht die Arbeit an MorphOS weiter. Wie zuvor bereits verkündet, haben diverse Entwickler Testversionen erhalten und wir überprüfen nun die Kompatibilität mit existierender Amiga Hardware / Erweiterungskarten. Wir werden in Kürze eine Kompatibilitätsliste und neue Informationen auf www.morphos.de veröffentlichen.

Außerdem ist Barfly 2.2 erschienen.
Download: Barfly2_2.lha (ps)

[Meldung: 04. Apr. 2000, 08:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
04.Apr.2000
diverse Quellen


Amiga2K-Berichte
Heise: Amiga: Neuanfang mit Linux-basiertem Betriebssystem
GNN: Amiga stellt Entwicklersystem vor - Red Hat als Partner
Future Zone: Amiga bastelt weiter an Hard- und Software
Onyxsoft: Bildbericht von Onyxsoft
AMIGA: Bilder von der Amiga2000 Show in St. Louis (ps)

[Meldung: 04. Apr. 2000, 08:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
04.Apr.2000
Jon Peterson


amiga-news.de Bildbericht von der Amiga2K
Jon Peterson hat exclusiv für amiga-news.de seine Eindrücke in Bildern festgehalten:

AmigaActive

1) AmigaActive magazine. Group from UK with outstanding publication. Comes with cover CD each month. This month features the full version of Scala 1.2. Very well done publication for the Amiga. Representing the company were Mark Hinton.

AmigaProtoDesign

2) Amiga concept design for a tower config. This model shown at the banquet.



3) Another concept design for a desktop model. Just throwing out some ideas..



4) Some of the BoXeR cases being displayed at the show. BoXeR received some very good "promises" of support from AI at the show. Let's hope to see it out...........soon!



5) CompuQuick booth at the show. The largest booth with hundreds and hundreds of CDs as well as just about anything you are looking for in Amiga hardware. Give them a call.



6) Bill McEwen makes the opening speech at the Developer's Conference.



7) Fleecy Moss takes the microphone for the full commitment to a crowded developer's room.

IndividualComputers

8) Individual Computers from Aachen, Germany that produces the Buddha products represented by Jens Schönfeld and Sarah Wittermann with the SoftwareHut folks. Some outstanding hardware products made available for the Amiga. Take a look at their ethernet boards with IDE controller(s) onboard. Amazing!

Haage+Partner

9) Jürgen Haage and Markus Pöllmann preparing for demonstrations of wares from Haage & Partner. StormC, AmigaWriter, and ArtEffect v4.0.

Hyperion

10) Hyperion gaming wares.

NovaDesigns

11) Kermit Woodall of NovaDesigns gives an outstanding demonstration of the ImageFX v4 capabilities.

NordicGlobal

12) Holger Kruse of Nordic Global giving lessons and demonstrations of Miami Deluxe. The first non-beta version will be available this week.

Rebol

13) Holger Kruse and Jeff Kreis of Rebol demonstrating some scripts.

Mr. Hardware

14) Mr. Hardware - another great booth exhibiting at the show. Most of the software for Amiga was available.

NovaDesigns

15) Nova Designs owner Kermit Woodall and Corianna Cohn representing the company. Demos for both ImageFX and Aladdin were run during the show.

Petro/Bob

16) Petro Tyschtschenko awards a crystal plaque to A2K show organizer Bob Scharp at the opening ceremonies.

day setup

17) Opening day setup for the show. Crowds made it a traffic jam.

Petro/Juergen

18) Petro Tyschtschenko and Jürgen Haage in discussions prior to opening ceremonies.

Photogenics

19) Paul Nolan of PhotoGenics with his lovely wife Ela demonstrating v4.5 of the program. PhotoGenics was very well received and Paul sold out for the show.

Markus Pöllmann

20) Markus Pöllmann of Haage & Partner giving a demonstration of StormC compiler during the show.

BS and BMcE

21) Bob Scharp and Bill McEwen make opening day presentation during the show.

SoftLogik

22) Deron Kazmeier of Soft Logik showing off the latest version of the program for the big three OSs. Version 4.5 available shortly. Deron received the AAA award for outstanding Amiga software at the show.

One more thing I just remembered. I was talking to Paul Brestyanszky of AntiGravity at his booth in A2K show. They have purchased the Boxer board and technology effective now. He also received a very good promise of support from Bill McEwen during the show. He mentioned that he had made some good connections during the show to locate hardware for completion of the board which will enable them to (hopefully) get it completed quickly (this year?). (ps)

[Meldung: 04. Apr. 2000, 08:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
03.Apr.2000
Thomas Kisner im ANF


Amigan.com is open
Amigan.com is now open. Free online auctions, free classifieds and stock purchasing. More coming soon! (ps)

[Meldung: 03. Apr. 2000, 08:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
03.Apr.2000
diverse Quellen


Amiga2K-Berichte
GuruMeditation: Amiga2K: Bilder und Report von Matthew DeSantis
The Register: Amiga preps dual-OS plan, outlines hardware line-up
Slashdot: New AmigaOS On Top Of Linux
Pro-Linux: Amiga: Alles wird gut
Moo Bunny Forum: Corinna Cohn, Amiga Show Analysis part 1 - part 2 - part 3
3Sat/Neues: Kein Aprilscherz - Amiga lebt wieder
Czech Amiga News: Amiga2k Picture Report (ps)

[Meldung: 03. Apr. 2000, 08:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
03.Apr.2000
Czech Amiga News


Amiga2K: BoXer News
Roger Wyatt berichtet: "Anti-Gravity Products, Santa Monica, Kalifornien hat die BoXer Technologie von Access Innovations gekauft. Den weltweiten Vertrieb wird Blittersoft übernehmen.

Paul Lesurf von Blittersoft wird der Chef des Büros in England. Mick Tinker wird als Direktor der BoXer Entwicklungsabteilung für Anti-Gravity arbeiten. Der BoXer wird von Anti-Gravity in Kalifornien hergestellt werden (entweder in Los Angeles oder in Palmdale).

Paul B. von Anti-Gravity hat beim Bankett der Amiga 2K Show das BoXer Motherboard gezeigt. Laut Roger Wyatt sieht das Mainboard nach weit mehr als einem Prototyp aus. Aktuell befindet sich die Entwicklung in der Abschluss- und Testphase." (ps)

[Meldung: 03. Apr. 2000, 08:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
03.Apr.2000
Ray McCarthy im ANF


Kickstart Show Update
Kickstart amiga user group based in Surrey, England are pleased to announce more details of their forthcoming show on saturday 27 may 2000. You can win a A1200 just by attending the show or win a hard drive if you win one of the games competions. For more details please goto our website. (ps)

[Meldung: 03. Apr. 2000, 08:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
03.Apr.2000
Andreas Magerl per EMail


Chat mit der Redaktion der Amiga Future
Wir, die Redaktion der Amiga Future wurden immer wieder gefragt, ob man uns nicht im IRC zum Chatten treffen kann. In Zukunft ist dies kein Problem mehr. Wenn ihr uns erreichen wollt, schaut im Kanal #AmigaFun auf dem Server irc.germany.net rein. Die beste Zeit, jemanden von uns dort anzutreffen, ist donnerstags und sonntags ab 21 Uhr. (ps)

[Meldung: 03. Apr. 2000, 08:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
03.Apr.2000
LinuxInfo.DE per eMail


Angetestet: RedHat Linux 6.2
LinuxInfo.DE Announces:
In unserem Berichtebereich ist ein kleiner Testbericht über das neue RedHat Linux 6.2 online. Getestet wurde die downloadbare GPL Version des Betriebssystemes. (ps)

[Meldung: 03. Apr. 2000, 08:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
03.Apr.2000
Czech Amiga News


Amiga Firmen, die für das neue OS entwickeln
Czech Amiga News kristallisiert sich als einzige Quelle für Informationen von der Amiga 2k-Show heraus :-). Roger Wyatt postet eine Liste von Amiga-Firmen, die für das neue OS entwickeln werden:

Epic, ACT, DCE, Met@box, Scala, Amiga Development, Titan, H&P, Digital Images, Hyperion und Crystal Software sollen insgesamt 117 Programme entwickeln bzw. umsetzen. (ps)

[Meldung: 03. Apr. 2000, 08:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
03.Apr.2000
Michael Burkhardt im ANF


Miriam 2.0 Homepage überarbeitet
Das Seitenlayout wurde von IOM überarbeitet und die Screenshots verkleinert. Die Hauptseite funktioniert jetzt mit JavaScript.

Miriam 2.0 ist eine Software zur Ansteuerung von Lanetco Videosplittrechnern, wie sie bei Monitorwänden zum Einsatz kommen. Da die Originalsoftware unter MS-DOS läuft, wurde anlässlich der Computer`98 und dem Messeauftritt von Amiga International Inc. eine Software eigens für den Amiga entworfen. Inzwischen ist diese Software verfeinert und weiterentwickelt und kann mit mehr Möglichkeiten als die DOS-Software aufwarten. Außerdem läuft die Kommunikation zum Splittrechner schneller als unter MS-DOS. Somit ist Miriam ein leistungsfähiges Amiga-Programm, welches im professionellen Veranstaltungsbereich eingesetzt werden kann. (ps)

[Meldung: 03. Apr. 2000, 08:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
<- 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ->

.
Impressum | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2014 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.